Rocky Mountains
Skisafari Kanada

Deep Powder Skisafaris

  • Skisafaris in den kanadischen Rockies
  • Alberta/British Columbia 1.190 - 2.730 m
  • Die atemberaubendsten Skigebiete: Banff, Jasper & Lake Louise
  • Inkl. Flug, Guide, Skipass & Hotel
Highlights
  • Wohnen in komfortablen Cottages & Lodges
  • 4 Varianten des Ski-Abenteuers möglich
  • Heliskiing im größten Heliskigebiet der Welt
  • Heli- & CAT-Skiing zubuchbar
Nützliche Infos
Anreisen vom
{{bookingDate().minDate | date: 'dd.MM.'}} - {{bookingDate().maxDate | date: 'dd.MM.yyyy'}}
Reisetermine
{{tag | carDatum}}
Für diese Personenanzahl leider keine freien Unterkünfte
Gesamtpreis statt {{calc.preisOriginal | carEuro}}:
{{calc.preis | carEuro}} / {{calc.anzahlPersonen}} Personen
{{vakanzText}}
Diese Reise ist aktuell ausgebucht Diese Reise ist wieder in der nächsten Saison buchbar

Skisafaris in den kanadischen Rockies

Deep Powder Skisafaris
Deep Powder Skisafaris

Die Skigebiete und Freeride-Terrains von Alberta und British Columbia bieten supertrockenen und federleichten Pulverschnee wie nirgends sonst in Kanada. Banff-Sunshine, Lake Louise, Panorama, Revelstoke, Kicking Horse und Marmot Basin erfreuen sich bei einer jährlichen Neuschneemenge von 10 m häufigster und kräftigster Schneefälle bis in den Mai hinein. Weitläufige, sichere Tiefschneeareale, spektakuläre Varianten und topgepflegte Pisten unter der mächtigen Kulisse der Rocky Mountains machen unsere Skisafaris zu einem faszinierenden Powder-Abenteuer.

Die Highlights. Gemeinsames Skifahren auf Pisten und im Tiefschnee begleitet von unseren Skiguides, Wohnen in komfortablen Cottages und Lodges inmitten der ursprünglichen Natur Kanadas, an den Pisten von Panorama und Kicking Horse, oder in den charmanten Städtchen Banff, Jasper und Revelstoke – das sind die Besonderheiten dieser Reisen! Alle Safaris, Skitage und Fahrten werden von erfahrenen, deutsch und englischsprachigen, landeskundigen Guides begleitet. Die Powder-Varianten und -Regionen sind von der Skipatrol gesichert und kontrolliert - aber auch mit Begleitung trägt jeder Skifahrer seine eigene Verantwortung.

Heliskiing." Altitude is everything" - einfach abheben und durch den Powder! Kaum ein anderer Anbieter macht den Einstieg ins Heliski derart einfach wie unser Partner RK. Die Basis unseres Spezialisten für Heliskiing in Panorama liegt fußläufig von unserer Unterkunft im Mountain Resort, denn hier wird der perfekte Einstieg in die faszinierendste Form des Skifahrens geboten. Auch für Profis die richtige Wahl, denn das im Bugaboo Gebirge und nahe der Purcell Mountains liegende Panorama liegt im größten Heliskigebiet der Welt.

Traum für Tiefschnee-Liebhaber

Einmal sollte es in einem Skifahrerleben unbedingt sein. Die atemberaubenden Pisten in den Canadian Rockies sind ein Traum für Tiefschnee-Liebhaber. Wir bieten Euch gleich vier Varianten und sorgen zusätzlich für die Heliski-Option. Aber egal, für welches Ski-Adventure Ihr Euch entscheidet: Vorsicht Suchtgefahr!

Wohnen
Caribou Lodge/Banff. Nur 10 Gehminuten vom Stadtzentrum von Banff gelegen bietet dieses Hotel gemütliche, im Mountain style eingerichtete Zimmer mit allem Komfort. Im Wellnessbereich mit heißem Pool, Dampfbad & Sauna kann man nach dem Skifahren prima relaxen. Hotellobby mit Kamin, sehr gutes Steak-Restaurant.

Baker Creek Mountain Resort / Lake Louise. Bei L / XL / XXL Skisafaris. Canadian Style pur: romantisch gelegenes, edles Resort am Rande der Wildnis, mit komfortablen Holzchalets in Blockhaus-Bauweise sowie Restaurant und Bistro. 

Embarc & Horsethief Condos / Panorama. Direkt im Mountain Resort, in fußläufiger Entfernung zur Bergbahn und zur Heli-Base. 

Sandman Hotel & Ramada / Revelstoke. Im Motel-Style liegen sie nicht weit vom gemütlichen Städtchen und verfügen über komfortable Zimmer, Restaurant, Indoorpool und Whirlpool.

Palliser & Glacier Lodges, The Minks & Valley View / Kicking Horse. Ski in - Ski out! Die komfortablen Lodges liegen direkt an den Pisten und Bahnen von Kicking Horse. Wenige Schritte weiter liegen „The Minks“ und „Valley View“, noble Mountain-Villen, welche wir bei den XL und XXL Safaris für 3 oder 4 Tage exklusiv bewohnen.

Marmot Lodge / Jasper. Im verträumten Städtchen Jasper liegende komfortable Lodge. Das Motel verfügt über einen In- und Outdoor-Whirlpool, Hallenbad, Lounge mit Kamin und ein gutes Restaurant. Zum Ortskern sind es ca. 10 Gehminuten.

Essen & Trinken
In Kanada ist Halbpension unbekannt, was kein Nachteil ist. Die Essenskosten sind nicht im Reisepreis enthalten, aber relativ günstig, denn mit ca. 35,- kanadischen Dollars wird man beim Mexikaner, Chinesen, in der Pizzeria oder im Burger Grill bestens versorgt. Frühstück kostet ca. 10-20,- CAD. Neben Bars und Diners mit günstigem Preisniveau gibt es natürlich auch edlere Restaurants. In Baker Creek, Panorama und Kicking Horse werden wir in unseren komplett eingerichteten Hütten, Condos und Villen (XL/XXL Safaris) auch die Möglichkeit haben selbst zu kochen - eine willkommene Abwechslung mit teils wildromantischem Ambiente.

Teilnehmerzahl
mind. 8 Personen, max. 20 Personen

4 Reisevarianten zur Auswahl

Deep Powder in Kanadas besten Skirevieren! Wir tauchen in die legendären Freeride-Terrains von Sunshine Village und Lake Louise, können in Panorama zwischen Heliskiing und den Offpiste-Varianten des Skiresorts wählen, cruisen im frischen Powder von Kicking Horse und in den spektakulären Bowls von Revelstoke, dessen Skiresort das größte Gefälle Nordamerikas aufweist. Die XXL-Variante führt mit einem weiteren Highlight, der Fahrt über den berühmten Icefields Parkway, zum weitläufigen Marmot Basin. 

Zur korrekten Anzeige der Reisepreise bitte im Buchungsformular den entsprechenden Reisezeitraum, die Skisafari und Variante (mit/ohne Heli) auswählen.

  • 1. Powder Highway Skisafari Classic (Februar 2022)

    9 Skitage / 10 Übernachtungen / 09.02.-20.02.2022

    1. Tag: Flug nach Calgary, Fahrt nach Banff
    2.-4. Tag: Banff-Sunshine & Lake Louise, abends Fahrt nach Panorama
    5.-6. Tag: Panorama, Heliski-Option, abends Fahrt nach Revelstoke
    7.-8. Tag: Revelstoke, abends Fahrt nach Kicking Horse
    9.-10. Tag: Kicking Horse, abends Fahrt nach Banff
    11. Tag: Fahrt nach Calgary, Rückflug abends
    12. Tag: Ankunft in Deutschland

  • 2. Powder Highway Skisafari L (Februar/März 2022)

    10 Skitage / 11 Übernachtungen / 20.02.-04.03.2022

    1. Tag: Flug nach Calgary, Fahrt nach Banff
    2.-3. Tag: Sunshine Village, abends Fahrt nach Lake Louise
    4.-5. Tag: Lake Louise, abends Fahrt nach Panorama
    6.-7. Tag: Panorama, Heliski-Option, abends Fahrt nach Revelstoke
    8.-9. Tag: Revelstoke , abends Fahrt Fahrt nach Kicking Horse
    10.-11. Tag: Kicking Horse, abends Fahrt nach Banff
    12. Tag: Fahrt nach Calgary, Rückflug abends
    13. Tag:
    Ankunft in Deutschland.

  • 3. Powder Highway Skisafari XL (März 2022)

    11 Skitage / 12 Übernachtungen / 06.03.-19.03.2022

    1. Tag: Flug nach Calgary, Fahrt nach Banff
    2.-3. Tag: Sunshine Village, abends Fahrt nach Lake Louise
    4.-5. Tag: Lake Louise, abends Fahrt nach Panorama
    6.-7. Tag: Panorama, Heliski-Option, abends Fahrt nach Revelstoke
    8.-9. Tag: Revelstoke, abends Fahrt nach Kicking Horse
    10.-12. Tag: Kicking Horse
    13. Tag: Fahrt nach Calgary, Rückflug abends
    14. Tag:
    Ankunft in Deutschland

  • 4. Powder Highway Skisafari XXL (März 2022)

    13 Skitage / 14 Übernachtungen / 06.03.-21.03.2022

    1.-12. Tag: wie Skisfari XL, nachmittags Fahrt über den Icefield Parkway nach Jasper/Marmot
    13.-14. Tag: Marmot Basin, Catski-Option
    15. Tag: Fahrt über den Icefield Parkway nach Calgary, abends Rückflug
    16. Tag: Ankunft in Deutschland

Änderungen des Reiseverlaufs vorbehalten

Galerie

Häufig gestellte Fragen

  • Vor der Reise

    Kann ich als Alleinreisender bei der Tour teilnehmen?

    Die Tour ist für Alleinreisende und Singles, Paare und Gruppen geeignet. Die Buchung eines halben Doppelzimmers ist möglich!

  • An-/Abreise

    Kann ich ein zweites Gepäckstück oder Skigepäck mitnehmen?

    Regelungen zu Freigepäck, Sportgepäck und Ski auf Anfrage und nach aktuellem Stand bei Buchung. Bei Air Canada Flügen kann eine Skiausrüstung kostenfrei mitgenommen werden.

  • Unterkunft

    Sind Handtücher vorhanden?

    Handtücher werden gestellt.

    Steht WLAN zur Verfügung?

    Ja, außer im Baker Creek Mountain Resort (Lake Louise), welches mit "digital detox" wirbt.

  • Reiseziel

    Wie sind die Skigebiete vor Ort beschaffen?

    Banff Sunshine. Absolute Highlights sind die spektakulären Freeride-Areale Wild West und South Chutes sowie der legendäre, bis zu 50 Grad steile Delirium Dive.
    Skifläche gesamt: 1.420 Hektar
    Skiterrain: 20 % leicht, 55 % mittel, 18 % schwer, 7 % extreme
    Freerideterrain: 60 %

    Lake Louise. Mit einer Größe von 1700 Hektar ist das durch den Ski-Worldcup bekannte Lake Louise eine der größten Skiregionen Nordamerikas. In den rückseitig gelegenen Bergflanken finden Powderfans ein Tiefschneeareal der Superlative.
    Skifläche gesamt: 1.700 Hektar
    Skiterrain: 25 % leicht, 45 % mittel, 19 % schwer, 11 % extreme
    Freerideterrain: 70 %

    Panorama Mountain. Lange Fall-Line Runs mit großen Höhenunterschieden und viele Varianten für gute Skifahrer und Könner zeichnen Panorama aus. In der Extreme Dream Zone und der Sun Bowl warten sowohl offene Tiefschneehänge als auch gladed runs fürs Tree-Skiing zwischen den Bäumen.
    Skifläche gesamt: 1.200 Hektar
    Skiterrain: 12 % leicht, 45 % mittel, 45 % schwer, 13 % extreme
    Freerideterrain: 60 %

    RK Heliski Panorama. Direkt vom Ortsrand von Panorama Village starten die Helikopter eines der erfahrensten Heliskianbieter Kanadas in die Purcell Mountains. 2.000 Quadratkilometer atemberaubende Schneeweiten, fantastische Schneeverhältnisse, beeindruckende Gletscher und unberührte Abfahrten.
    Skifläche gesamt: 2.000 km²
    Skiterrain: ca. 200 Runs, 1.450 m Höhendifferenz (Durchschnitt 1.100 m), alle Schwierigkeitsgrade.
    Freerideterrain: 100 %

    Revelstoke. Zwischen Berg und Talstation liegen 1.700 spektakuläre Höhenmeter, damit ist Revelstoke das Skigebiet mit der größten Höhendifferenz in Nordamerika. Treffpunkt der besten Freerider der Welt. Varianten, Bowls und bester Powder satt, es schneit eigentlich fast immer, selbst wenn die Sonne scheint.
    Skifläche gesamt: 1.263 Hektar
    Skiterrain: 7 % leicht, 45 % mittel, 35% schwer, 13% extreme
    Freerideterrain: 80 %

    Kicking Horse. Ein Unikat in British Columbia, berühmt für seinen Pulverschnee, seine langen Abfahrten und dem einmaligen Terrain-Mix. Mit dem "Stairway to heaven" gibt`s den Zugang zum White Wall und zur Feuz-Bowl, einigen der spektakulärsten Tiefschnee-Bowls in Kanada.
    Skifläche gesamt: 1.133 Hektar
    Skiterrain: 20 % leicht, 20 % mittel, 45 % schwer, 15 % extreme
    Freerideterrain: 80 %

    Marmot Basin. Ein beliebtes Tiefschneebecken, am Ende der Zivilisation inmitten der wilden Berglandschaft des Jasper National Parks. Alle Schwierigkeitsgrade, bestes Treeskiing, steile Runs, weite Hänge und eine ausgesprochen relaxte Atmosphäre. Da Marmot nur über den wunderschönen Icefield Parkway - eine der Traumstraßen der Welt - zu erreichen ist, kann es nur mit der XXL Powder Highway Safari angeboten werden.
    Skifläche gesamt: 696 Hektar
    Skiterrain: 29 % leicht, 29 % mittel, 32 % schwer, 10 % extreme
    Freerideterrain: 60 %

    Besteht in Kanada eine Helmpflicht?

    Das Tragen von Helmen ist nicht vorgeschrieben, wird aber dringend empfohlen. Eigentlich fährt in Kanada jeder mit Helm, was ja nicht nur bei Aktivitäten wie dem so genannten „Tree Skiing“, welches durch verschneite Tannenwälder führt, zusätzlichen Schutz bietet. Helme sind auch in Kanada meist preiswert zu erwerben

    Wie viel Trinkgeld gibt man üblicherweise in Kanada?

    Die Preise der Restaurants verstehen sich immer zuzüglich Trinkgeld/Tip für den Service: 15% sind Minimum, welche man freiwillig hinzu legt. Das Personal lebt in erster Linie vom Trinkgeld, da es ansonsten nur einen geringen Mindestlohn gibt. Aus dem gleichen Grund wird man in den Restaurants vom Personal platziert, da jede Servicekraft ihren Bereich hat und die Anzahl der Gäste entsprechend gerecht verteilt werden muss.

    Welche Möglichkeiten bestehen, möglichst günstig aus Kanada zu telefonieren?

    Mittlerweile bieten viele Mobilphoneanbieter günstige Packages und Tarife für den nordamerikanischen Kontinent an, es lohnt sich also seinen jeweiligen Provider vor Abreise zu kontaktieren.

  • Aktivitäten

    Wann und wie komme ich an meinen Skipass?

    Bei Ankunft im Skiort.

    Benötige ich für den Skipass ein Passfoto?

    Nein.

  • Ausrüstung

    Welche Ski eignen sich am besten?

    Wir empfehlen dringend, FREERIDE oder ALL MOUNTAIN SKI mitzubringen oder sich diese vor Ort zu leihen. Herkömmliche Carver, egal ob Slalom-, Riesenslalom- oder Race-, sind für das extrem abwechslungsreiche Terrain wenig geeignet. Wir empfehlen außerdem, die eigenen Skischuhe mitzubringen.

  • Einreisebestimmungen & Impfhinweise

    Brauche ich ein Visum für die Einreise?

    Kanada erhebt die ETA (Electronic Travel Authorization) für Reisende, die per Flugzeug visumfrei einreisen. Die Gebühr beträgt 7,- CA-Dollar und die Genehmigung ist für fünf Jahre gültig. Die Formulare sind online verfügbar.

    Die Einreisebestimmungen beziehen sich ausschließlich auf Bürger deutscher Staatsangehörigkeit. Bitte beachtet, dass für alle unsere Fernreisen zur Einreise ein Reisepass benötigt wird, der noch mindestens sechs Monate über das Reiseende hinaus gültig ist und noch genügend freie Seiten aufweist.

    Gibt es Impfvorschriften für Kanada?

    Nein, für Kanada gibt es keine Impfpflicht, jedoch Empfehlungen: Hepatitis B (empfohlen bei Reisen in den Norden Kanadas), Meningokokken-Impfung (empfohlen für Kinder & Jugendliche)

    Die Informationen zu Impfungen beziehen sich nur auf die direkte Einreise aus Europa. Wir empfehlen Euch, die Standardimpfungen gemäß aktuellem Impfkalender des Robert-Koch-Instituts für Kinder und Erwachsene zu überprüfen und ggf. zu vervollständigen. Dazu gehören für Erwachsene die Impfungen gegen Tetanus, Diphtherie, Pertussis, ggf. auch gegen Polio, Mumps, Masern und Röteln. Generell wird auch ein Impfschutz gegen Hepatitis A und Tollwut empfohlen. Weitere Impf- und Prophylaxe-Empfehlungen findet Ihr hier.

    Der hier gegebene grobe Überblick stellt keine reisemedizinische Beratung dar. Diese kann nur von einem entsprechenden Arzt erteilt werden. Bitte informiert Euch auch bei Reisemedizinern, Gesundheitsämtern oder Tropeninstituten bezüglich nötiger Impfungen und Vorsorgemaßnahmen für Eure Zielregion, da sich Vorschriften und Empfehlungen kurzfristig ändern können. Informationen findet Ihr z.B. unter www.auswaertiges-amt.de, www.reisevorsorge.de, www.die-reisemeidzin.de oder www.rki.de.

    Einreisebestimmungen u. Hygiene- & Gesundheitsregeln vor Ort

    Aufgrund der COVID-19-Pandemie müssen wir weiterhin mit wechselnden Ein- und Ausreisebestimmungen sowie verschiedenen Hygienemaßnahmen im Urlaubsland rechnen. Die entsprechenden Bestimmungen werden laufend angepasst.

    Auf unserer Infoseite informieren wir Euch über unser Hygiene- und Gesundheitskonzept sowie über die aktuell gültigen Ein- und Ausreisebestimmungen.

Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität leider nicht geeignet.
Sollte die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht werden, kann der Reiseveranstalter die Reise nach Maßgabe des Gesetzes (siehe auch AGB, Punkt 6) bis 20 Tage (Reisedauer länger als 6 Tage)/ 7 Tage (Reisedauer von 2-6 Tagen)/ 48 Stunden (Reisedauer weniger als 2 Tage) vor Reisebeginn absagen.

Noch weitere Fragen? Dann sende uns bitte eine E-Mail.

Weitere empfehlenswerte Reisen: