Peloponnes
Griechenland

Segeltörn

  • Rund um die Halbinsel Peloponnes
  • Traumhafte Badebuchten & einsame Strände
  • Veträumte Inseln wie Aigina, Poros, Spetse und Hydra
  • Start und Ende in Athen
Anreisen vom
{{bookingDate().minDate | date: 'dd.MM.'}} - {{bookingDate().maxDate | date: 'dd.MM.yyyy'}}
Reisetermine
{{tag | carDatum}}
Gesamtpreis statt {{calc.preisOriginal | carEuro}}:
{{calc.preis | carEuro}} / {{calc.anzahlPersonen}} Personen
{{vakanzText}}
Diese Reise ist in Kürze wieder buchbar

Vielfältiger, atemberaubender Peloponnes

Segeltörn
Segeltörn

Hier, auf dem Peloponnes, werden unsere Urlaubswünsche erfüllt: der Segler findet azurblaues Meer und lauschige Ankerplätze, der Sonnenhungrige Sonne „en masse“, der Badefreudige idyllische Sandstrände und Buchten, der Naturfreund liebliche Täler, saubere Quellen und Flüsse und der Romantiker einmalige Sonnenuntergänge. Abgerundet wird unser tägliches Abenteuer von den wohlschmeckendsten Gerichten der griechischen Küche mit den dazugehörigen Weinen aus der Region.

Das Segelrevier. Es erwartet uns eine vielfältige und atemberaubende Landschaft, die viele Eindrücke hinterlässt. Neben Hochgebirgsmassiven, die sich als Steilküste ins blaue Meer stürzen, fruchtbaren Tälern und baumreichen Hochebenen, erfreuen wir uns auf unseren Segeltörns auch an malerischen Fischerdörfern mit langen weißen Sandstränden.
Hier, fernab des Trubels, können wir die Nacht vor Anker unter einem riesigen Sternenzelt verweilen oder in einer Taverne 2 Meter neben dem Meer ein leckeres Mahl und die einmalige Stimmung genießen!

Der Törn. Start- und Zielhafen unserer Törns ist die Marina Kalamaki in Athen. Von hier aus segeln wir entweder entlang der Küste in westliche Richtung, wo uns das einstige „Tor zum Westen“, der Kanal von Korinth, erwartet oder aber wir tauchen ab in die sagenumwobene Inselwelt des Saronischen Golfes. Über die Inseln Aigina, Poros, Spetse und auch Hydra, die sich malerisch im Meer „schlängelt“, segeln wir in entspannten Tagesetappen am Peloponnes entlang.


Geschichte wird lebendig

Der Peloponnes ist lebendige Geschichte: Korinth im Osten, Sparta im Süden und Olmypia im Westen. Und wir mittendrin. Und auch wer mit Geschichte nichts anfangen kann, wird hier einen wunderbaren Segelurlaub erleben. Azurblaues Meer, viel Sonne und gemäßigte Winde bilden die ideale Grundlage


Die Yachten
Wir segeln auf modernen Yachten wie z.B. der Bavaria 40 Cruiser die in Athen von einem weltweit anerkannten Vercharterer gewartet und in Stand gehalten werden. Alle Schiffe bieten in 3 oder 4 Doppelkabinen plus Salon, in dem in der Regel der Skipper schläft, eine reichhaltige Ausstattung zum Segeln und Leben an Bord. Handtücher müsstet Ihr Euch bitte mitbringen.(Änderungen und ähnliche Zusatzyachten vorbehalten)

Die Crew
Zu Beginn der Törns wird nach guter seemännischer Sitte ein Crewvertrag abgeschlossen und von allen Mitseglern eine gemeinsame Bordkasse eingerichtet, aus der die laufenden Törnnebenkosten (z.B. Diesel, Hafengebühren, Kautionsversicherung, ein Servicepack für die bereitgestellte Bettwäsche und Handtücher, Endreinigung, Gas, Marinaentgelt für 1. und letzten Hafentag) bezahlt wird. Außerdem fällt aus der Bordkasse die gemeinsame Verpflegung an Bord an. Der Skipper wird aus der Bordkasse mitverpflegt.

Wind & Wetter
Der Saronische Golf sowie der Peloponnes sind bekannt für gemäßigte Winde aus südlichen Richtungen. Im Juli und August kann der Meltemi von Nord in abgeschwächter Form auf das Revier treffen. Dann erreicht der Wind hier ca. 3-5 Bft.



www.frosch-blog.de

Mit vielen Tipps und persönlichen Erfahrungen berichten hier auf unterhaltsame Weise unsere Gäste von ihrem Urlaub mit Frosch Sportreisen - direkt und umgeschminkt --- mehr lesen



Frosch bei facebook

Hier bekommt ihr immer die neuesten Informationen direkt aus dem Sportclub. Hier wirst du bestens informiert, was sich im Frosch-Universum so tut --- mehr lesen

Noch weitere Fragen? Dann sende uns bitte eine E-Mail.