Kanarische Inseln
Spanien

Segeltörn

  • Sportliches Segeln im Kanarischen Archipel
  • Von Teneriffa nach La Gomera, La Palma und El Hierro
  • Törns zum Mitsegeln
  • 2-Wochen-Törns möglich
Anreisen vom
{{bookingDate().minDate | date: 'dd.MM.'}} - {{bookingDate().maxDate | date: 'dd.MM.yyyy'}}
Reisetermine
{{tag | carDatum}}
Gesamtpreis statt {{calc.preisOriginal | carEuro}}:
{{calc.preis | carEuro}} / {{calc.anzahlPersonen}} Personen
{{vakanzText}}
Diese Reise ist in Kürze wieder buchbar

Mythos der Kanaren

Segeltörn
Segeltörn

Ob Ihr den Mythos der Kanaren spüren oder gerne unter Hochseebedingungen mit warmem Wind auf der Atlantikdünung kreuzen wollt - für beides sind diese Segeltörns wie geschaffen. Der beständige Wind und die verschiedenartigen Inseln des kanarischen Archipels bieten ein unvergessliches Traumrevier.

Das Segelrevier. Das Segelrevier bietet viele einladende Häfen und Küstenregionen, wie Los Gigantes an der Westküste Teneriffas mit einem gigantischen Ausblick auf die Steilküste oder Punta de Teno. Ein Schlag zu einer der kleineren, sehr ursprünglichen Inseln Gomera, La Palma oder Hierro lohnt sich auf jeden Fall. La Gomera fasziniert mit wildromantischen Landschaften, einzigartiger Flora und sehr typischen Ortschaften. Hier finden Segler einige geschützte Buchten und mit San Sebastian einen Hafen mit guter Infrastruktur. Sehenswert ist auch der Yachthafen von Las Palmas auf Gran Canaria, einer der bekanntesten des Atlantiks.

Segelinteressierte erlernen in diesem recht anspruchsvollen Revier sportliches Segeln, erfahrene Segler erweitern ihre Segelkenntnisse.

Die Törns. Die Törns beginnen und enden auf Teneriffa (in der Regel in Las Galletas). Teneriffa ist der optimale Ausgangspunkt, um die kanarischen Inseln kennen zu lernen. Durch die vielfältigen Möglichkeiten der Routenplanung (nach Westen Richtung La Gomera und nach Osten Richtung Gran Canaria) sind auch 2 Wochen an Bord ein abwechslungseiches Erlebnis. Für die Routenplanung sind außer den Wind- und Wetterbedingungen auch die Wünsche der Crew maßgeblich. Zwischendurch sind ausreichend Hafenpausen geplant, die gut zu kurzen Landausflügen genutzt werden können.


Der Reiz der Antlantikwelle

Kurzer Flug, richtiges Segeln auf langer Atlantikdünung und ein hochinteressantes Inselarchipel - das ist der Kick an diesem Törn. Kristallklares Wasser, Wale und Delphine, unberührte Natur und Vulkane - Segeln in diesem Gezeitenrevier und der langen, meist sanften Atlantikwelle hat seinen speziellen Reiz. Euch erwartet sportliches Segeln auch für ambitionierte Segler und kein Segelurlaub für Badebuchten- und Abhäng-Yachtis.


Die Yachten

Unsere Yachten sind voll ausgestattet und sehr bewährte Fahrtenyachten, meist mit fünf Doppelkabinen (z.B. Bavaria 49). Durch ihre guten Segeleigenschaften beschert die Yacht in der langen Atlantikwelle ein fantastisches Segelerlebnis. Die Yachten sind für sicheres Segeln und komfortables Leben an Bord mit allem Notwendigen eingerichtet. Sie werden in Radazul von einem anerkannten Vercharterer gewartet. (Änderungen der Yachten und Zusatzyachten für einzelne Termine vorbehalten!)

Skipper & Crew
Skipper. Zu Beginn jedes Törns steht eine Yacht- und Sicherheitseinweisung, damit sich alle an Bord wie "zu Hause" fühlen. Sowohl segelinteressierte Neulinge als auch erfahrene Segler sind willkommen. Der Skipper zeigt Euch gerne Manöver, Navigation und vieles mehr, so dass Ihr Euch aktiv seglerisch betätigen könnt. Segelinteressierte erlernen in diesem recht anspruchsvollen Revier sportliches Segeln, erfahrene Segler erweitern die Segelkenntnisse.

Bordkasse. Aus einer gemeinsamen Bordkasse werden die gemeinsame Verpflegung und die Nebenkosten gezahlt (Diesel, Hafengebühren, Gas, Reinigung, Bettwäsche, Handtuch etc.). Nach altem Seemannsbrauch wird der Skipper an Bord mitverpflegt. Aus unsere Erfahrung sollte mit ca. 130 – 250 € pro Person und Woche gerechnet werden.

Crew. Wir gestalten den Törn als eine gesellige, unkomplizierte und sportliche Erlebnisreise. Die täglichen Erledigungen (Aufräumen, Einkaufen, Frühstück und gemeinsames Kochen) sind schnell und mit viel Spaß erledigt.

Wind & Wetter
Die Kanaren genießen aufgrund ihres milden Klimas einen hervorragenden Ruf als Ganzjahresziel. Das Wetter ist ausgeglichen mit angenehmen Temperaturen. Die Durchschnittstemperatur beträgt im Sommer 24° C und im Winter ca. 20° C. Die Lage am Rand des Passatgürtels ist zum Segeln ideal. Der Wind weht meist als Passat aus nordöstlichen Richtungen und ist ein ständiger, recht gleichmäßiger Motor für unsere Segelyacht.



www.frosch-blog.de

Mit vielen Tipps und persönlichen Erfahrungen berichten hier auf unterhaltsame Weise unsere Gäste von ihrem Urlaub mit Frosch Sportreisen - direkt und umgeschminkt --- mehr lesen



Frosch bei facebook

Hier bekommt ihr immer die neuesten Informationen direkt aus dem Sportclub. Hier wirst du bestens informiert, was sich im Frosch-Universum so tut --- mehr lesen

Häufig gestellte Fragen

Noch weitere Fragen? Dann sende uns bitte eine E-Mail.