Westirland
Irland

Radreise im Westen Irlands

  • 8-tägige Aktivreise
  • Westküste Irlands
  • 6 Biketouren & 4 Standorte
  • 21-Gang Trekkingrad
Highlights
  • Cliffs of Moher
  • Inishmore Island
  • Killary Harbour
  • Cong Abbey
  • Pulnabrone Dolmen
Nützliche Infos
  • Inklusive Festbike
  • Kombinierbar mit weiteren Aktivreisen in Irland
  • Alle Termine finden garantiert statt
  • Flug nicht enthalten
Anreisen vom
{{bookingDate().minDate | date: 'dd.MM.'}} - {{bookingDate().maxDate | date: 'dd.MM.yyyy'}}
Reisetermine
{{tag | carDatum}}
Für diese Personenanzahl leider keine freien Unterkünfte
Gesamtpreis statt {{calc.preisOriginal | carEuro}}:
{{calc.preis | carEuro}} / {{calc.anzahlPersonen}} Personen
{{vakanzText}}
Diese Reise ist aktuell ausgebucht Diese Reise ist wieder in der nächsten Saison buchbar

Die wilde Seite Irlands

Radreise im Westen Irlands
Radreise im Westen Irlands

Wir erleben die Höhepunkte von Westirland und radeln durch die Karstlandschaft des Burrens mit seinen außergewöhnlichen geologischen Formationen. Vorbei an jahrtausendealten steinernen Ruinen, und fahren mit der Fähre zu den legendenreichen Aran Islands. Wir erleben Irlands faszinierende Steilküsten mit den Cliffs of Moher sowie traumhaften Seenlandschaften in der Connemara.

Besondere Standorte. Lisdoonvarna - der Ort wurde schon oft besungen und zieht darüber hinaus einmal im Jahr im Herbst zum Matchmaking Festival, dem größten Heiratsmarkt Europas tausende Iren, aber auch Heiratswillige aus aller Welt an. Inishmore ist die größte der Aran Islands, gelegen in der Galway Bay. Sie gilt als letzte Bastion für die irische Kultur und Sprache in schweren Zeiten. Wir fahren zu einigen sehr eindrucksvollen Spuren der langen Geschichte der Besiedlung der Insel. Leenane liegt direkt am einzigen Fjord von Irland, dem Killary Harbour. In diesem kulturellen Zentrum der Gegend finden viele Veranstaltungen statt, zu denen die gastfreundlichen Bewohner herzlich einladen. In Cong leben nur knapp 150 Einwohner. Der Ort war einst Kulisse für große Filmproduktionen, heute finden sich hier urige Pubs und kleine Geschäfte.

Frischer Wind im Gesicht

Die Schatzkiste Westirland ist prall gefüllt. Die wunderschöne Landschaft, lebendige Geschichte und eine lebhafte, offene Kultur, die stolz auf ihre Wurzeln ist. Das Salz in dieser eh schon würzigen Suppe, sind die Iren selbst. Gastfreundlich und aufgeschlossen zeigen sie uns gerne ihre Heimat. Eine Radreise ist hier genau das richtige, um die Landschaft zu genießen, Irlands frische Brise zu spüren und das Meer zu schmecken. Und natürlich freuen wir uns auf die vielen kleinen Begegnungen am Wegesrand.

Wohnen
In Lisdoonvarna wohnen wir im kleinen, familiengeführten Hotel Royal Spa. Auf Inishmore sind wir im Aran Island Hotel untergebracht. In Leenane bewohnen wir das Leenane Hotel und in Cong logieren wir im Michaeleens Manor B&B.

Essen & Trinken
Morgens erwartet Euch ein Frühstücksbuffet. Abends gibt es ein Menü aus irischer oder internationaler Küche.

Anreise
Flüge mit Aer Lingus, Swiss oder Lufthansa möglich. Der Hin-/Rückflug kann zum jeweiligen Tagespreis auf Anfrage dazu gebucht werden. Ebenso kann ein Transfer vom/zum Flughafen separat hinzugebucht werden (ab vier Wochen vor Reisebeginn nur noch auf Anfrage buchbar).

Flughafen-Sammeltransfers. Flughafentransfers ab Dublin 15:00 Uhr 35,-, 19:00 Uhr 50,- (teilweise mit öffentl. Expressbussen 2,5 Std., begleitet). Spätere Transfers auf Anfrage ab 2 Personen (je nach Ankunftszeit entfällt dabei das Abendessen). Bitte plant mind. 1 Stunde zwischen Landung und Transferabfahrt ein. Flughafentransfers Ankunft Dublin 05:00 Uhr und 09:00 Uhr 55,-, 13:00 Uhr 35,- (teilweise mit öffentl. Expressbussen 3,5 Std., begleitet). Bitte plant mind. 2 Stunden Zeit für Check-In und die Sicherheitskontrollen ein. Flughafentransfer für die Rückreise nach der Wanderreise Donegal: Ankunft Dublin 12:00 Uhr 45,- oder ab vier Personen bis Dublin Airport mit Ankunft morgens um 05:30 Uhr, Preis und Verfügbarkeit auf Anfrage. 

Nachbuchung von Sammeltransfers. Sammeltransfers müssen bei Buchung zugebucht werden. Für nachträgliche Änderungen behalten wir uns die Erhebung einer Umbuchungspauschale in Höhe von 25,- pro Buchung vor. Kurzfristige Anfragen für Sammeltransfers können aus organisatorischen Gründen nicht immer gewährleistet werden.

Anforderungen
Die Radtouren haben Fahrzeiten von 2,5-5 Stunden mit bis zu 240 Höhenmetern. Geeignet für mittlere bis gute Kondition. 

Teilnehmerzahl
max. 16 Personen

Aktivitäten

Sei es Cong, das Ashford Castle oder die Ballintuber Abbey - alles ist leicht mit dem Bike zu erreichen. 

Ihr könnt die Radreise mit der Wanderreise Donegal, der Wanderreise Connemara & Buren oder der Aktivreise in Irland zu einer zweiwöchigen Reise kombinieren. Startet Eure Buchung auf der Seite der Woche, mit der Ihr beginnen möchtet. Manche Kombinationsmöglichkeiten sind nur zu bestimmten Terminen möglich. Transfers via Flughafen Dublin, die die beiden Reisen verbinden, sind im Reisepreis enthalten. Natürlich könnt Ihr diese Reisen auch als einwöchige Reisen buchen.

Programm & Reiseverlauf

Nachfolgend stellen wir Euch beispielhaft einen möglichen, typischen Reiseverlauf vor. In Abhängigkeit von den Gruppeninteressen, der jeweiligen Saisonzeit und dem lokalen Wetter behalten wir uns Programmänderungen ausdrücklich vor.

Erläuterung Verpflegung: F = Frühstück; M = Mittagessen; A = Abendessen

  • 1. Tag Anreise

    Anreise nach Lisdoonvarna.

  • 2. Tag Cliffs of Moher (55 km/+-180 Hm/4 Std.)

    Wunderbare Ausblicke begleiten uns auf der ersten Tour entlang der Küste. Wir besuchen die berühmten Cliff s of Moher, die über 200 Meter steil ins Meer abfallen. Anschließend fahren wir in das Herz der Region und besichtigen dort unter anderem den berühmten Poulnabrone Dolmen, ein Megalithgrab aus der Zeit der Kelten, sowie die Kilfenora Cathedral mit dem 800 Jahre alten und 4,60 Meter hohen keltischen Hochkreuz. 

    Fahrtstrecke: ca. 55 km, +180 Hm/-180 Hm, Fahrzeit 4 Stunden 

    Verpflegung: F, A

  • 3. Tag Burren (65 km/+-240 Hm/5 Std.)

    Die karge Mondlandschaft des Burren wurde während einer Eiszeit zu seiner heutigen Form geschliffen. Die Erosion tat ihr Übriges. In Rillen und Karren des Kalksteinplateaus findet sich eine einzigartige Flora mit alpinen und teilweise arktischen Pflanzen sowie zahlreichen Orchideenarten. Über die kleinen Küstenorte Doolin und Fanore erradeln wir uns die einzigartige Küstenlandschaft, bevor es durch das Landesinnere zurück zum Hotel geht. 

    Fahrtstrecke: ca. 65 km, +240 Hm/-240 Hm, Fahrzeit 5 Stunden 

    Verpflegung: F, A

  • 4. Tag Inishmore (34 km/+-80 Hm/2,5 Std.)

    Mit der Fähre geht es auf die „Insel der schweigenden Steine“. Die größte der Aran Inseln in der Galway Bucht ist auch heute noch bekannt für seine Traditionen. Hier hört man noch die ursprüngliche Irische Sprache, das Gälisch. Unzählige vor- und frühgeschichtliche Fundstätten sind über die Insel verstreut. Bei einer Rundfahrt auf dem Inishmore Way gelangen wir zum Dun Aengus Fort (fakultativ). Dieses bronzezeitliche Ringfort, das direkt an der Steilküste gelegen ist, verdeutlicht die Baukünste gälischer Vorfahren. 

    Fahrtstrecke: ca. 34 km, +80 Hm/-80 Hm, Fahrzeit 2,5 Stunden 

    Verpflegung: F, A

  • 5. Tag Killary Harbour (45 m/+-100 Hm/4 Std.)

    Mit der Fähre geht es zurück aufs Festland. Entlang der eiszeitlich geprägten Täler von Connemara geht es nach Leenane. Der kleine Ort liegt am Killary Harbour, Irlands einzigem Fjord. Das Gewässer ist ein Paradies für Muscheln, die dort gezüchtet werden, auch weitere Fische werden hier fangfrisch zubereitet. Kein Wunder, dass im Hotel häufig die Wahl auf den Fischgang fällt. 

    Fahrtstrecke: ca. 45 km, +100 Hm/-100 Hm, Fahrzeit 4 Stunden 

    Verpflegung: F, A

  • 6. Tag Connemara (50 km/+-200 Hm/5 Std.)

    Die heutige Rundfahrt führt durch die Täler und Berge der Connemara zu den wunderschönen grünen Delphi und Aasleagh Falls. Wir radeln durch eine einzigartige Bergwelt und den malerischen Ort Delphi zurück zur Unterkunft.

    Fahrtstrecke: ca. 50 km, +200 Hm/-200 Hm, Fahrzeit 5 Stunden 

    Verpflegung: F, A

  • 7. Tag Cong (45 km/+-115 Hm/4 Std.)

    Die letzte Etappe führt uns in Cong’s Filmkulisse von „The Quiet Man“ (dt. Titel „Der Sieger“), einem Filmklassiker aus dem Jahr 1952. Auf dem Weg passieren wir den geheimnisumwobenen Lough Nafooey – gälisch für Teufelssee, um danach an den schönen Lough Corrib zu gelangen, der einen mit seinen hunderten unbewohnten Inseln bezaubert. Cong selbst bietet außerdem einige Highlights wie die Ruinen der Cong Abbey sowie den Ashford Castle Park. 

    Fahrtstrecke: ca. 45 m, +115 Hm/-115 Hm, Fahrzeit 4 Stunden 

    Verpflegung: F, A

  • 8. Tag Abreise

    Rückreise oder Kombination mit weiteren Aktivreisen in Irland.

Änderungen des Reiseverlaufs vorbehalten

Galerie

Häufig gestellte Fragen

  • Vor der Reise

    Gibt es einen Zeitunterschied zwischen Deutschland und Irland?

    In Irland gilt die Greenwich Mean Time. Sie ist im Vergleich zur Mitteleuropäischen Zeit 1 Stunde zurück.

    Welche Reisedokumente sind erforderlich?

    Als deutscher Staatsangehöriger benötige Ihr einen Personalausweis oder Reisepass, der noch mindestens 6 Monate gültig sein muss.

    Braucht man für Irland einen Adapter?

    Die Stromspannung beträgt 220 Volt (in Nordirland 240 Volt). Benötigt wird ein Adapter mit Wechsel von 2-polig auf 3-polig, ein sogenannter "britischer Standardstecker 13a". Dieser kann auch vor Ort gekauft werden.

  • An-/Abreise

    Wie kommt man mit öffentlichen Verkehrsmitteln vom Flughafen zur Unterkunft?

    Der Transfer vom Flughafen Dublin zur Unterkunft ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln sehr aufwändig. Ab Flughafen fährt der City Link für ca. 15,- EUR pro Strecke pro Person nach Galway, von dort geht es per Bus weiter nach Partry, wo die Gäste abgeholt und zur Unterkunft gebracht werden. Wir empfehlen immer, den Transfer von vornherein direkt bei Reiseanmeldung über uns mit zu buchen.

    Transferübersicht Kombinationen

    Transfers am Anreisetag (Abfahrt Flughafen)

    Aktivreise: ab 15:00 h / ab 18:30 h

    Wanderreise Connemara & Burren: ab 15:00 h / ab 18:30 h

    Wanderreise Donegal: ab 15:00 h

    Radreise Westirland: ab 15:00 h / ab 18:30 h

    Transfers am Rückreisetag (Ankunft Flughafen)

    Aktivreise: an 05:00 h / an 09:00 h / an 13:00 h

    Wanderreise Connemara & Burren: an 05:00 h / an 09:00 h / an 13:00 h

    Wanderreise Donegal: an 12:15 h / (an 05:30 h ab 4 Personen)

    Radreise Westirland: an 05:00 h / an 09:00 h / an 13:00 h

  • Unterkunft

    Wie sieht die Verpflegung während der Reise aus?

    Jeder Tag beginnt mit einem Frühstücksbuffet. An den drei Ausflugstagen erhalten wir Lunchpakete. Hier wie auch beim allabendlichen Menü gibt es auch fleischlose Gerichte für Vegetarier.

    Wie kann ich in der Unterkunft bezahlen?

    Zahlungen sind ausschließlich mit Bargeld möglich.

    Gibt es einen Safe auf den Zimmern oder an der Rezeption?

    Nein.

    Kann ich telefonisch vor Ort erreicht werden?

    Ja. Man erreicht den Veranstalter an der Basis in Tourmakeady, von wo aus die Gäste dann entsprechend informiert werden. Weiterhin ist Mobilfunkempfang vorhanden.

    Wie oft erfolgt der Zimmerservice?

    Je nach Zimmerkategorie erfolgt der Zimmerservice täglich.

    Müssen Handtücher mitgebracht werden?

    Für die Activity Week müssen bei Unterbringung im Cottage und im Hostel eigene Handtücher mitgebracht werden.

    Verfügen die Zimmer über eine Klimaanlage, einen Fön oder einen Kühlschrank?

    Nein.

    Gibt es vor Ort die Möglichkeit, Wäsche zu waschen?

    Ja.

    Gibt es einen Internetanschluss in den Unterkünften?

    Für Notfälle kann der Internetanschluss an der Basis genutzt werden, ansonsten gibt es keinen Internetzugang.

    Ist eine vegetarische Verpflegung möglich?

    Ja, bitte diesen Wunsch direkt bei Reiseanmeldung mit angeben.

  • Reiseziel

    Wie ist das Wetter in Irland im Sommer?

    Irlands Klima ist dank des Golfstroms das ganze Jahr über mild. Im Sommer liegen die Temperaturen meist zwischen 22 und 25 Grad. Mit kurzen Regenfällen muss man jedoch, besonders im Westen, zu jeder Jahreszeit rechnen.

    Gibt es einen Mietwagenverleih vor Ort?

    Nein.

    Wie ist die ärztliche Versorgung vor Ort?

    Die nächste Anlaufstelle für eine ärztliche Versorgung ist ca. 25 km entfernt.

  • Aktivitäten

    Welche Bikes werden für die Radtouren eingesetzt?

    Bei den eingesetzten Rädern handelt es sich um Trekkingräder mit einer 21-Gang-Schaltung.

    Welche konditionellen Anforderungen werden gestellt?

    Die Fahrradtouren haben durchaus einen sportlichen Anspruch, d.h. hier ist für einige Strecken gute Kondition erforderlich.

  • Ausrüstung

    Brauche ich bei der Radwoche eine bestimmte Ausrüstung, wie z. B. einen Schlafsack?

    Nein, Handtücher und Bettwäsche werden von den Besitzern der jeweiligen Unterkunft gestellt. Radtaschen können vor Ort gegen eine Gebühr von 10,- EUR pro Person geliehen werden.

    Ist es nötig, ein Moskitonetz mitzunehmen?

    Nein.

    Gibt es Helme und Klickpedale vor Ort?

    Helme stehen vor Ort zur Verfügung, Klickpedale nicht.

    Kann ich ein eigenes Rad mitbringen?

    Ja, auf Anfrage. Der Transport des eigenen Fahrrads muss auf Flügen sowie auf dem Transfer vor Ort angemeldet werden. Deshalb bitte unbedingt direkt bei Buchung mit angeben, sodass der Transport selbst sowie die entstehenden Kosten dafür vor Ort angefragt werden können.

Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität leider nicht geeignet.
Sollte die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht werden, kann der Reiseveranstalter die Reise nach Maßgabe des Gesetzes (siehe auch AGB, Punkt 6) bis 20 Tage (Reisedauer länger als 6 Tage)/ 7 Tage (Reisedauer von 2-6 Tagen)/ 48 Stunden (Reisedauer weniger als 2 Tage) vor Reisebeginn absagen.

Noch weitere Fragen? Dann sende uns bitte eine E-Mail.