06.01.2022

Trekkingreise ausgezeichnet als Touristikprodukt des Jahres

Kombination aus Pauschal-Klassiker und Trekking-Exot prämiert

Reise-Geheimtipp mit Strandklassiker im Mix
Das Touristikprodukt des Jahres „Trekking im Zagoria Tal" bietet den Kontrast zwischen typischem Sonnenurlaub und abenteuerlichem Trekking – hier über die Ottoman-Brücke. © Frosch Sportreisen GmbH

PDF-Download  Foto-Download

Münster, 6. Januar 2022.
Mit der Ernennung zum Touristikprodukt des Jahres 2021 wurde die „Trekkingreise ins Zagoria Tal“ von Frosch Sportreisen ausgezeichnet. Verliehen wurde der Titel vom Deutschen Institut für Servicequalität (DISQ). Mit der Prämierung betonte die Jury die Kombination aus klassischem Sportclub und exotischem Trekking.

Damit würdigte die Jury einen Reiseverlauf, der so erstmalig durch den Münsteraner Reiseveranstalter erprobt wurde. Ein etabliertes Produkt, der Frosch Sportclub auf Korfu, wird kombiniert mit einer der exotischsten Trekking-Europas: Albanien. „Wir freuen uns alle sehr über die Auszeichnung. Gleichzeitig könnte man sich fast fragen, warum nicht schon andere vor uns auf die Idee gekommen sind. Albanien ist nur wenige Fährminuten von Korfu entfernt, eine Kombination bietet sich geradezu an. Der Kontrast zwischen typischem Sonnenurlaub mit Strand, Sonne und Meer und abenteuerlichen Tagen in der Natur zu verbinden, das macht für uns den Reiz dieser Verbindung aus“, erklärt Produktverantwortlicher Thomas Kolm.

So kombinieren die Münsteraner Sportfrösche den Aufenthalt im Sportclub mit klassischem Inklusiv-Programm, viel Sport, Halbpension, und den Kernmerkmalen Sonne und Strand mit einem Trekking durch das wenig besuchte Zagoria Tal. Es ergeben sich authentische, ursprüngliche Eindrücken des Lebens im albanischen Bergland genauso wie erholsame Momente am kretischen Strand.

„Es fällt nicht leicht, trotz Corona neue Reisen auszuprobieren und in bestehende Produkte zu investieren. Aber wir haben beschlossen, dass stehen bleiben oder aufgeben keine Optionen sind. Diese Reise ist ein schönes Beispiel dafür, wie Beides zusammen geht: Wir haben einiges Geld in die Hand genommen, um unseren Sportclub auf Korfu zu verschönern und gleichzeitig eine kleine Entdeckungsreise in das benachbarte Albanien gestartet, eines der letzten geheimnisvollen Länder Europas. Wir freuen uns über diese wunderbare Auszeichnung und auf einen Sommer, der uns hoffentlich wieder in Richtung Normalität führt.“, ordnet Frosch-Geschäftsführer Holger Schweins die Bedeutung der Reise für das eigene Unternehmen ein.

Die 8-tägige Reise ist ab 1.389 Euro pro Person buchbar. Durchgeführt wird sie 2022 an 6 Terminen im Mai, September und Oktober. Alle Informationen zur Reise 

Das Deutsche Institut für Service-Qualität (DISQ) verfolgt das Ziel, die Servicequalität in Deutschland zu verbessern. Das Marktforschungsinstitut mit Sitz in Hamburg führt zu diesem Zweck unabhängige Wettbewerbsanalysen und Kundenbefragungen durch. Über 2.000 geschulte Tester sind in ganz Deutschland im Einsatz. Die Leitung der Forschungsprojekte, bei denen wissenschaftlich anerkannte Methoden und Service-Messverfahren zum Einsatz kommen, obliegt einem Team aus Soziologen, Ökonomen und Psychologen.

Details zur Auszeichnung und der Methodik