27.03.2019

Digitale Reise-Innovation

Frosch veröffentlicht Serviceportal für Reisegäste

Frosch veröffentlicht Serviceportal für Reisegäste

PDF-Download

Münster, 28. März 2019
Frosch Sportreisen wird zum Vorreiter in der Digitalisierung im Tourismus und veröffentlicht eine vollumfängliche, digitale Serviceplattform für Reisegäste. Der mittelständische Reiseveranstalter aus Münster macht damit einen großen Schritt hin zu mehr Service und Komfort für seine Kunden. MyFrosch nennen die Westfalen das Online-Portal, in dem sie neben allen wichtigen Informationen zu gebuchten Reisen und redaktionellen Inhalten vor allem mit digitalen Services das Reisen erleichtern möchten.

Erklärtes Ziel der Münsteraner ist es, mit MyFrosch ihre Gäste vor, während und nach der Reise zu begleiten. Auch für Kunden ohne aktuelle Buchung stehen Inhalte und Funktionen bereit. So finden sich in MyFrosch nicht nur aktuelle Informationen zu Flug, Unterkunft, gebuchten Leistungen und Upgrade-Möglichkeiten sowie Reisetipps. Zukünftig können über die Serviceplattform auch Käufe und der Verzehr vor Ort in Echtzeit online eingesehen und zum Wunschzeitpunkt über die persönlich bevorzugte Art bezahlt werden. Daneben können die Gäste, während sie vor Ort sind, beispielsweise Informationen zum aktuellen Programm, zu Ausflügen oder zur Destination erhalten.

„Wir schöpfen aus dem Vollen der digitalen Möglichkeiten“, erklärt Projektverantworlicher Gustav Heinrich und ergänzt: „Nicht alles in MyFrosch ist neu erfunden. Auf den ersten Blick bündeln wir vor allem bestehende Informationen aus den Reiseunterlagen mit Funktionen wie dem Check-In zum Flug, der Sitzplatzreservierung im Reisebus und Ortsangaben. So richtig attraktiv wird MyFrosch erst durch seine zusätzlichen Funktionen. Unsere Gäste können nun ohne großen Aufwand noch vor der Reise die gebuchten Zusatzleistungen verändern und ergänzen. Vor Ort im Sportclub muss sich kein Gast mehr Gedanken darüber machen, ob er die Brieftasche mit ausreichend Bargeld oder der Kreditkarte dabeihat. Digitale Bezahlarten machen ihm und unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern vor Ort das Leben leichter. “ Auch die klassischen Reiseunterlagen finden Frosch-Kunden in MyFrosch und können sie dort, unabhängig von E-Mail- und Postversand drucken oder als PDF anfordern.

Nach der Reise will Frosch Sportreisen seinen Gästen in MyFrosch ebenfalls spannende Inhalte bieten. Innerhalb eines Bonusprogramms finden Frosch-Kunden eine Übersicht der bisherigen Reisen und attraktive Rabatte bei Partnern. Bei Erreichen eines Bonusstatus können sie aus vielen handverlesenen Prämien wählen. Auch redaktionelle Inhalte und spezielle Angebote und Aktionen runden die Serviceplattform unabhängig von gebuchten Reisen ab.

Bereits seit Dezember läuft eine erste Testphase, in der schon über 4.000 Nutzer verzeichnet werden konnten. Dabei erkennen die Münsteraner Frösche schon jetzt Auswirkungen. „MyFrosch bietet nicht nur unseren Kunden mehr Service. Auch wir können dadurch intern einige Prozesse verschlanken und effektiver gestalten“, beschreibt Heinrich erste positive Effekte. Dabei hat der Pauschalreiseveranstalter nicht nur Direktkunden im Blick. Auch Reisebüro-Kunden können das Portal nutzen. „Sofern unsere Vertriebspartner uns die E-Mail-Adresse des Kunden mitteilen, können auch Reisebüro-Kunden ihre Reisedaten in MyFrosch abrufen. Natürlich bleibt dann das Reisebüro erster Ansprechpartner des Kunden und wird als solcher mit allen Kontaktdaten genannt. Umsätze die innerhalb von MyFrosch entstehen werden ebenso selbstverständlich dem jeweiligen Partner zugeschrieben“, so Heinrich.

Die wichtigsten MyFrosch-Funktionen im Überblick:

  • Abrufbar auf allen Endgeräten
  • Aktuelle Informationen zu Anreise, Unterkunft, gebuchten Leistungen
  • Upgrade-Buchungen
  • Umsatzübersicht während der Reise und Online-Bezahlfunktion
  • Reiseunterlagen online
  • Redaktionelle Informationen und Reisetipps
  • Bonusprogramm und Reisehistorie