Südmarokko
Trekkingreise Marokko

Faszination Südmarokko

  • 12-tägige Aktivreise
  • Straße der 1.000 Kasbahs
  • Marrakech, die "Perle des Südens“
  • In der Sahara: Die Wüste Erg Chebbi
Highlights
  • Kameltrekking in der Erg Chebbi Wüste
  • UNESCO-Weltkulturerbe Aït Benhaddou
  • 1 Nacht im Wüstencamp in der Erg Chebbi
Anreisen vom
{{bookingDate().minDate | date: 'dd.MM.'}} - {{bookingDate().maxDate | date: 'dd.MM.yyyy'}}
Reisetermine
{{tag | carDatum}}
Für diese Personenanzahl leider keine freien Unterkünfte
Gesamtpreis statt {{calc.preisOriginal | carEuro}}:
{{calc.preis | carEuro}} / {{calc.anzahlPersonen}} Personen
{{vakanzText}}
Diese Reise ist aktuell ausgebucht Diese Reise ist in der nächsten Saison wieder buchbar

Orientalisches Flair aktiv erleben

Faszination Südmarokko
Faszination Südmarokko

Der Süden Marokkos fasziniert durch Vielfalt und Einzigartigkeit. Marrakech versprüht orientalisches Flair und beeindruckt durch seine Souks und Medina. Der Südosten des Landes ist durch die Hochgebirgslandschaft des Hohen Atlas und die Sahara geprägt. Und mittendrin immer mal wieder malerische, fruchtbare Oasen: Kontrastreicher könnte die Landschaft kaum sein.

Wanderungen zwischen Hohem Atlas und der Sahara. Schwerpunkt unseres Programms sind Wanderungen, die uns die Schönheit der Südseite des Hohen Atlas näher bringen. Von Marrakech aus starten wir unsere Tour Richtung Sahara. Euch erwartet eine Landschaft voller Farben und Kontraste: Kahle, rostrote Berge unter blauem Himmel und grüne Gärten und Felder in den grünen Tälern & Oasen. 

Abenteuer Sahara. Nicht weniger abenteuerlich wird es in der Sahara: Wir werden hautnah erleben, was es bedeutet in der Wüste zu leben. Nach einem Kamelritt durch die Sahara lassen wir uns durch das beeindruckende Ounilla Tal treiben. Dass diese einzigartige Landschaft auch filmreif ist und Hollywood-Charakter besitzt, wird uns in den Filmstudios in Ouarzazate veranschaulicht.

Eindrucksvolle Mischung aus Natur, Kultur & Wanderungen

Ihr werdet aktiv und intensiv das Land der marokkanischen Berber erkunden und diese auch hautnah kennen lernen, denn die meisten Mittagessen werden wir bei einheimischen Familien zuhause einnehmen. Diese Reise ist abenteuerlich und dennoch erholsam, da Ihr Euch in den gemütlichen Riads immer wieder äußerst angenehm von der Intensität der Eindrücke und den Aktivitäten erholen könnt. Wer Marokko zum ersten Mal besucht, bekommt einen nachhaltigen Eindruck von zwei der schönsten Landschaften Marokkos und einer faszinierenden Stadt. Ein großer Gewinn sind ebenfalls die Guides, die in dieser Gegend aufgewachsen sind.

Wohnen
In der Erg Chebbi Wüste haben wir unser eigenes kleines Wüstencamp am Fuße der Dünen und schlafen in 1- bis 2-Personen-Zelten. Die übrigen Nächte verbringen wir in gemütlichen Hotels oder traditionellen Riads. Riads sind traditionelle Stadt­häuser oder Paläste mit einem In­nenhof bzw. inneren Garten und sind wahre Oasen der Ruhe innerhalb der lebhaften Altstadt. Charakteristisch für Riads ist die ge­schmackvolle, traditionelle Ausstattung mit Mosaiken und Stuckornamenten. Meistens haben sie eine schön dekorierte Dachterrasse mit Blick über die Dächer der Altstadt.

Essen & Trinken
Während der Reise müsst Ihr Euch zum Großteil keine Gedanken über das Essen machen - es ist jeden Morgen Frühstück und an den meisten Tagen auch Mittag- bzw. Abendessen im Reisepreis enthalten.

Anreise
Hin- und Rückflug ab Düsseldorf, Frankfurt, Hannover und München. Zusätzlich ist der Rückflug nach Münster, Hamburg und Leipzig möglich.

Anforderungen
Gesunde körperliche Verfassung, normale Kondition, Trittsicherheit. Alle Aktivitäten sind vom Schwierigkeitsgrad her einfach bis mittel einzustufen mit Gehzeiten von 1 - 5 Stunden. Hier steht nicht der Sport im Vordergrund, sondern eine sportliche Fortbewegungsart, die uns Einblicke in die Lebensweise der Berber erlaubt und in die typischen Gepflogenheiten des Landes eintauchen lässt.

Teilnehmerzahl
mind. 8 Personen, max. 14 Personen

Programm & Reiseverlauf

Nachfolgend stellen wir Euch beispielhaft einen möglichen, typischen Reiseverlauf vor. In Abhängigkeit von den Gruppeninteressen, der jeweiligen Saisonzeit und dem lokalen Wetter behalten wir uns Programmänderungen ausdrücklich vor.

Erläuterung Verpflegung: F = Frühstück; M = Mittagessen; A = Abendessen

  • 1. Tag Ankunft in Agadir
    Flug nach Marokko, Ankunft in Agadir und Transfer vom Flughafen zum Hotel. Nachmittag/Abend zur freien Verfügung. Bei einem gemeinsamen Abendessen lassen wir den ersten Tag ausklingen.
    Verpflegung inkl.: A
  • 2. Tag Agadir – Taroudant – Ait Benhadou
    Wir verlassen Agadir und fahren nach Taroudant. Die Stadt ist von einem riesigen Rechteck ockerfarbener Festungsmauern umgeben und von Wehrtürmen durchzogen. Diese Mauern gehören zu den am besterhaltensten in Marokko und tragen zum architektonischen Ruhm der Stadt bei. Oliven- und Orangenhaine erstrecken sich vom Fuße der Mauer in alle Richtungen. Die Region war einst reich an Zucker, Baumwolle und Gold. 
    Nach einem Besuch der Stadtmauer und dem farbenfrohen Markt fahren wir weiter über die vulkanischen Berge des Jebel Siroua, vorbei an Taliouine, bekannt für Safran (das beste des Landes), und Taznakht, bekannt für das Weben von Berberteppichen. Am Nachmittag erreichen wir das UNESCO-Weltkulturerbe Ait Benhaddou, dass als Kulisse für viele Hollywood-Blockbuster diente. Es war eine der wichtigen Festungshochburgen auf den alten Karawanenstraßen der Salzstraße, wo Händler Salben, Gold und Elfenbein sowie Salz aus Afrika südlich der Sahara nach Marrakech und darüber hinaus brachten. Übernachtung im Riad Maktoub.
    Fahrtstrecke: 370 km/ ca. 6 Std.
    Verpflegung inkl.: F, M, A 
  • 3. Tag Die Oase Fint & zu Besuch bei einer Berber Familie (10 km/3 Std.)
    Nach dem Frühstück machen wir uns auf zur Oase Fint. Die Oase besteht aus vier traditionellen Dörfern und beeindruckt mit einem grünen Palmenhain und zahlreichen, bunten Pflanzen und Tieren inmitten der Wüste. Auch hier war Hollywood schon aktiv und drehte Filme wie Babel und Prince of Persia. Wir machen einen kurzen, eher gemütlichen Spaziergang durch die Oase und tauchen anschließend in den Lebensstil einer einheimischen Familie ein, die uns zu einem leckeren Pfefferminztee und Mittagssnack zu sich nach Hause einlädt. Im Anschluss fahren wir zurück nach Aid Benhaddou und haben den Nachmittag zur freien Verfügung.
    Wanderstrecke: ca. 10 km, Gehzeit 3 Stunden. 
    Fahrtstrecke: ca. 90 km.
    Verpflegung inkl.: F, M, A
  • 4. Tag Straße der 1.000 Kasbahs & Wanderung im Dades Tal (8 km/2 Std.)
    Heute fahren wir entlang der sogenannten „Straße der 1.000 Kasbahs“ und genießen die faszinierende Landschaft Marokkos. Einen Stopp machen wir in der „Rosen Stadt“ Kalaat Mgouna, die durch ihre Blumenpracht bekannt ist. Weiter geht es durch die schöne Landschaft des Dades Tal mit seinen sattgrünen Feldern - hier legen wir einen weiteren Stopp ein und erleben das Tal hautnah bei einer Wanderung. Während der anschließenden Weiterfahrt passieren wir diverse Berberdörfer und lassen uns von den beeindruckenden Farbkontrasten der Landschaft beeindrucken, bis wir im Dorf El Hot eine Kasbah besuchen und dort den traumhaften Blick über das Tal und die umliegenden Berge genießen. Anschließend geht es weiter nach Boumalne Dades, wo wir unsere nächste Unterkunft beziehen.
    Wanderstrecke: 8 km, Gehzeit ca. 2 Stunden. 
    Fahrtstrecke: ca. 180 km.
    Verpflegung inkl.: F, M, A 
  • 5. Tag Boumalne Dades – Toudgha Gorge – Merzouga (9 km/2 Std.)
    Am Morgen machen wir uns auf in das wunderschöne Toudgha Tal, eine der schönsten Gegenden in Südmarokko. Hier startet unsere heutige Wanderung durch die schön angelegten Berberdörfter mit ihren hübschen Kasbahs inmitten des sattgrünen Tals. Wir wandern durch Palmenhaine und werden mit dem Anblick der spektakulären Toudgha Schlucht belohnt. Weiter geht es durch das Ziz Tal, in dem die Berber Landwirtschaft betreiben. Nach unserem Mittagssnack geht es weiter, vorbei an Erfoud, bis wir schließlich unser Hotel in Merzouga, welches direkt am Rande der Wüste liegt, erreichen. Bei einem schönen Spaziergang auf einer der höchsten Dünen genießen wir einen atemberaubenden Sonnenuntergang in der Wüste und lassen den Abend so ausklingen.
    Wanderstrecke: 9 km, Gehzeit 2 Stunden.
    Fahrtstrecke: ca. 280 km
    Verpflegung inkl.: F, M, A
  • 6. Tag Kamelreiten/Wandern in der Sahara (8 km/4 Std.)
    Auf Kamelen reiten wir heute durch das Meer von Sanddünen der Sahara und genießen das unglaubliche Panorama und die Farbenvielfalt. Bei einem Besuch einer Nomadenfamilie nehmen wir ein köstliches Mittagessen ein und bekommen einen kleinen Einblick in ihre Lebenswelt. Am Nachmittag zieht unsere Karawane weiter durch die menschenleere, trockene Wüste. Nach einem magischen Sonnenuntergang lassen wir den Tag mit Lagerfeuer und Musik unter dem Sternenhimmel der marokkanischen Wüste ausklingen.
    Wanderstrecke (Kameltrekking): 8 km, Gehzeit 4 Stunden.
    Verpflegung inkl.: F, M, A
  • 7. Tag Merzouga - Tag zur freien Verfügung
    Heute Morgen reiten wir zurück nach Merzouga und haben den Nachmittag zur freien Verfügung, um z.B. die schöne Hotelanlage mit dem Pool genießen zu können und einen Tag zur Entspannung zu haben.
    Verpflegung inkl.: F, M, A 
  • 8. Tag Wanderung im Draa Tal (8 km/2 Std.)
    Nach dem Frühstück verlassen wir Merzouga und begeben uns in das herrliche und fruchtbare Draa Tal, dem größten Palmenhain des Landes. Es erstreckt sich auf mehr als 100 km am Ufer des Draa Flusses. Wir kommen an der Wüstenebene Hamada vorbei, wo der berühmte Nomadenstamm Ait Atta zuhause ist. Hier beginnen wir unsere Wanderung – steigen ins Tal hinab und gelangen so zu einer spannenden Gegend, durch welche viele Handelsrouten laufen und in welcher man zahlreiche Märkte findet, in denen lokale Produkte und Spezialitäten angeboten werden. Wir durchqueren einige Dörfer und treffen immer wieder auf die Drawis, die Einwohner des Draa Tals. Im Anschluss der Wanderung fahren wir weiter bis nach Agdez.
    Wanderstrecke: 8 km, Gehzeit 2 Stunden. 
    Fahrstecke: ca. 300 km
    Verpflegung inkl.: F, M, A 
  • 9. Tag Wanderung - Oase von Agdez (8 km/2 Std.)
    Heute werden wir eine wunderschöne Wanderung durch die herrliche Oase von Agdez machen. Am Nachmittag fahren wir die vulkanischen Berge von Jebel Saghro hoch. Das Gebirge mit seinem Gipfel, vulkanischen Felsen und einsamen Tälern hat sich über Millionen von Jahren durch vulkanische Aktivität geformt. Die Fahrt durch diese Mondlandschaft ist ein wahres Abenteuer und bietet immer wieder tolle Aussichten auf die umliegenden Täler. Anschließend erreichen wir Ait Benhadou.
    Wanderstrecke: 8 km, Gehzeit 2 Stunden. 
    Fahrtstrecke: ca. 100 km
    Verpflegung inkl.: F, M, A
  • 10. Tag Aid-Benhadou – Marrakech
    Nach dem Frühstück fahren wir über den Tizi n`Tichka Pass durch das wundervolle Atlas-Gebirge bis zur „roten Stadt“ nach Marrakech, wo wir den Rest des Tages zur freien Verfügung haben.
    Fahrtstrecke: ca. 185 km
    Verpflegung inkl.: F 
  • 11. Tag Marrakech – Stadtbesichtigung – Agadir
    Vormittags besichtigen wir die Koutoubia-Moschee aus dem 12. Jahrhundert (Außenbesichtigung), die Saadischen Gräber und das Dar Si Said Museum. Bei der Besichtigung des prächtigen El Bahia-Palastes genießen wir die Stille des idyllischen Innenhofes. Am Abend Transfer nach Agadir.
    Fahrstecke: ca. 260 km
  • 12. Tag Rückreise/Ankunft in Deutschland
    Nach dem Frühstück Transfer zum Flughafen Agadir, Rückflug nach Deutschland.
    Verpflegung inkl.: F
Änderungen des Reiseverlaufs vorbehalten

Galerie

Häufig gestellte Fragen

  • Unterkunft

    Wird auf den Marokko Reisen auch vegetarische Verpflegung angeboten?

    Auf all unseren Marokko Reisen ist eine vegetarische Verpflegung völlig unproblematisch. Es ist nur wichtig, dass Ihr den Wunsch nach vegetarischem Essen bei Eurer Buchung angebt.

  • Ausrüstung

    Wird für die Nacht im Wüstencamp ein Schlafsack benötigt?

    Nein, für die eine Nacht im Wüstencamp benötigt Ihr keinen Schlafsack, es sind ausreichend Decken vorhanden.

    Welche Ausrüstung ist für diese Reise erforderlich? Was muss ich mitbringen?

    Wichtige Papiere und Dokumente

    • Kreditkarte und Bargeld
    • Reisepass (der Personalausweis reicht nicht aus!)
    • Reiseunterlagen
    • Versicherungsunterlagen inkl. Kontaktnummern

    Ausrüstung

    • Tagesrucksack
    • Trinkflasche
    • Ggf. Taschenlampe/Kopflampe
    • Sonnenschutz, Sonnenbrille
    • Erste Hilfe Set

    Kleidung

    • Jeans/Wanderhose/Shorts
    • Sweatshirt/ Fleecejacke (abends kann es sehr kalt werden!)
    • Langarmshirt
    • Regenjacke/-hose o. Regencape/Poncho
    • Kopfbedeckung
    • Stabiles Schuhwerk/ Sportschuh/ Sandalen

    Zwischen Oktober und März können die Abende und Nächte sehr kalt werden. Es ist ratsam, warme Kleidung (zB. Trainingsanzug oder Thermo-Unterwäsche) zum Schlafen mitzunehmen, da die Qualität der Heizungen in marokkanischen Unterkünften sehr unterschiedlich sein kann.

  • Einreisebestimmungen & Impfhinweise

    Einreise / Visum:

    Für touristische Aufenthalte (bis zu 90 Tagen) ist kein Visum erforderlich.

    Die Einreisebestimmungen beziehen sich ausschließlich auf Bürger deutscher Staatsangehörigkeit. Ihr seid verpflichtet, bei der Buchung Eure Nationalität anzugeben. Solltet Ihr keine deutschen Staatsangehörigen sein, teilen wir Euch vor Buchungsannahme die für Euch passenden Einreisebestimmungen mit.

    Impfhinweise:

    Hepatitis A wird empfohlen.

    Die Informationen zu Impfungen beziehen sich nur auf die direkte Einreise aus Europa. Wir empfehlen Euch, die Standardimpfungen gemäß aktuellem Impfkalender des Robert-Koch-Instituts für Kinder und Erwachsene zu überprüfen und ggf. zu vervollständigen. Dazu gehören für Erwachsene die Impfungen gegen Tetanus, Diphtherie, Pertussis, ggf. auch gegen Polio, Mumps, Masern und Röteln. Generell wird auch ein Impfschutz gegen Hepatitis A und Tollwut empfohlen.

    Der hier gegebene grobe Überblick stellt keine reisemedizinische Beratung dar. Diese kann nur von einem entsprechendem Arzt erteilt werden. Bitte informiert Euch auch bei Reisemedizinern, Gesundheitsämtern oder Tropeninstituten bezüglich nötiger Impfungen und Vorsorgemaßnahmen für Eure Zielregion, da sich Vorschriften und Empfehlungen kurzfristig ändern können. Informationen findet Ihr z.B. unter www.auswaertiges-amt.de, www.reisevorsorge.de, www.die-reisemeidzin.de oder www.rki.de.

    Reisepass:

    Bitte beachtet, dass für alle unsere Fernreisen zur Einreise ein Reisepass benötigt wird, der noch mindestens sechs Monate über das Reiseende hinaus gültig ist. Bitte gebt bei der Buchung Euren vollen Namen an, so wie er in Eurem Reisepass steht.

Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität leider nicht geeignet.
Sollte die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht werden, kann der Reiseveranstalter die Reise nach Maßgabe des Gesetzes (siehe auch AGB, Punkt 6) bis 20 Tage (Reisedauer länger als 6 Tage)/ 7 Tage (Reisedauer von 2-6 Tagen)/ 48 Stunden (Reisedauer weniger als 2 Tage) vor Reisebeginn absagen.

Noch weitere Fragen? Dann sende uns bitte eine E-Mail.