Rocky Mountains
Kanada

Rocky Mountains Familienreise

  • 14-tägige Outdoor-Aktiv Reise
  • Familien mit Kinder/ Jugendl. ab 12 Jahren
  • Nationalparks der Rockies
  • Camping mit Lagerfeuer Romantik
Sport inklusive
  • Wandern
  • Biken
  • Kanufahren
  • Whitewater-Rafting
Highlights
  • Survival Workshop inkl.
  • Campingausrüstung (außer Schlafsack)  inkl.
Anreisen vom
{{bookingDate().minDate | date: 'dd.MM.'}} - {{bookingDate().maxDate | date: 'dd.MM.yyyy'}}
Reisetermine
{{tag | carDatum}}

Familienrabatt
Gesamtpreis statt {{calc.preisOriginal | carEuro}}:
{{calc.preis | carEuro}} / {{calc.anzahlPersonen}} Personen
{{vakanzText}}
Diese Reise ist in Kürze wieder buchbar

Outdoorerlebnisse mit der Familie

Rocky Mountains Familienreise
Rocky Mountains Familienreise

Nahezu unberührte Wildnis, türkisglänzende Bergseen und atemberaubende Ausblicke auf Gletscher – die kanadischen Rocky Mountains lassen Abenteurer-Herzen höher schlagen. Zwischen den gigantischen Gipfeln warten echte Outdoorerlebnis, die die ganze Familie begeistern. Ohne viele Standortwechsel entdecken wir mit wenigen kurzen Transfers die Nationalparks Banff, Jasper und Yoho auf reißenden Flüssen, coolen Mountainbike-Trails oder zu Fuß entlang atemberaubender Panoramen. Abende am Lagerfeuer mit spannenden Geschichten geben jedem Tag ein beschauliches Ende.

Outdoors-Erlebnis im Banff Nationalpark. Vom Sulfur Mountain blicken wir auf das weite Tal rund um das beschauliche Banff. Hier schlagen wir auf dem Campingplatz mitten im Nationalpark unsere Zelte auf. Im Survival-Workshop lernen wir hier, wie man mit einfachsten Mitteln Feuer macht, bauen Pfeil und Bogen und unseren eigenen Unterschlupf. Auf einigen der besten Mountainbike-Trails der Rockies geht es über Waldpfade und schmale Pisten. Die Postkartenlandschaft rund um den berühmten Lake Louise entdecken wir zu Fuß oder mit dem Kanu.

Naturwunder des Yoho Nationalpark. In den westlichen Ketten der Rockies erstreckt sich der Yoho Nationalpark. Bergpfade führen uns hier zu Naturwundern wie den Takakkaw Falls, den zweithöchsten Wasserfällen Westkandas, oder dem weißschäumenden Kicking Horse River. Auf dem wilden Gewässer entdecken wir beim Rafting die berühmte natürliche Brücke, die sich über den Fluss spannt.

Jasper Nationalpark. Die letzte Etappe der Reise führt uns über eine der spektakulärsten Alpinstraßen der Welt. Der Icefields Parkway führt uns zu den Columbia Eisfeldern und bietet atemberaubende Blicke auf den Saskatchewan Gletscher und den mächtigen Snow Dome. Bei Wanderungen entlang des Maligne Canyon tobt tief unter uns der wilde Fluss und wir entdecken ein Tal, in dem angeblich magische Kräfte hausen. Oberhalb der Baumgrenze, auf den Sulphur Skylines, erleben wir großartige Ausblicke und belohnen uns für den Aufstiegt mit einem Bad in den Miette Hot Springs.


Spektakulär und überwältigend

Die Rocky Mountains sind spektakulär und überwältigend. Auf dieser Reise habt Ihr die Möglichkeit zahlreiche Berggipfel, einsame Gletscherseen und tiefe Schluchten zu erkunden und zu bestaunen. Die Nationalparks haben ihre Ursprünglichkeit erhalten, so dass Flora und Fauna weitgehend unberührt sind und Wildtiere in ihrem Lebensraum kaum gestört werden. Sich tagelang in dieser atemberaubenden Natur zu bewegen, draußen zu essen, am Lagerfeuer zu sitzen und unterm Sternenhimmel den Tag ausklingen lassen, das macht das Besondere dieser Reise aus. Wir haben nur 3 Standorte ausgewählt, um die Fahrtzeiten so gering wie möglich zu halten. Überwiegend zu Fuß, aber auch mit dem Mountainbike und dem Raftingboot kommen wir der Natur näher und aus dem Staunen nicht mehr heraus. Eine erlebnisreiche Familienreise zu einem äußerst attraktiven Preis.


Wohnen
Die erste und die letzte Nacht verbringen wir in einem guten Mittelklasse-Hotel nahe des Calgary Airports. Alle anderen Nächte verbringen wir mit jeweils festem Standort auf Campingplätzen im Banff Nationalpark (2.-5. Nacht), im Yoho Nationalpark (6.-8. Nacht) und im Jasper Nationalpark (9.-12. Nacht). 

Essen & Trinken
Unser Guide meistert in den Camps die Küchenarbeit gut und gern allein, freut sich jedoch über jede Hilfe und Vorschläge für neue Rezepte. Ihr werdet staunen, wie vielseitig sich auch am Lagerfeuer ein Essen zubereiten lässt, frisch, gesund und reichlich. Im Hotel werden wir jeweils mit Frühstück versorg

Anreise
Wir fliegen mit Air Transat direkt, ohne Zwischenstopp ab/bis Amsterdam. Alternativ mit der Air Canada oder British Airways ab/bis Frankfurt – optional: Zubringerflügen ab/bis diversen dt. Flughäfen (evtl. zusätzlicher Umstieg in Kanada nötig). Je nach Verfügbarkeit können tagesaktuelle Flugzuschläge anfallen. 
Eigene Anreise. Je nach Termin abzgl. 860,- bis 965,-.

Anforderungen
Für Teilnehmer ab 12 Jahren. Für die Reise ist eine gesunde körperliche Verfassung, normale Kondition und Trittsicherheit ausreichend. Alle Aktivitäten sind vom Schwierigkeitsgrad her einfach bis mittel einzustufen. Auch für die Mountainbike Tour ist eine durchschnittliche Fitness ausreichend. Die Teilnahme der Rafting Tour setzt ein Körpergewicht von mindestens 45 Kg voraus.

Hinweis
Für touristische oder geschäftliche Aufenthalte bis zu sechs Monaten ist die Einreise visumsfrei. Bitte gebt bei Buchung Euren vollen Namen, wie er in Eurem Reisepass steht an. Ihr seid für die Gültigkeit Eurer Reisepässe selbst verantwortlich. Mit Wirkung vom 01.08.2015 wurde in Kanada das eTA-Verfahren (Electronic Travel Authorization) eingeführt. Deutsche Staatsangehörige, die von der Visapflicht für Kanada befreit sind, müssen im Vorfeld zwingend eine elektronische Einreisegenehmigung einholen, um auf dem Luftweg nach Kanada einreisen zu können. 

Die Beantragung kann seit 01.08.2015 im Vorfeld der Flugreise online über die Homepage von Citizenship and Immigration Canada erfolgen.

Weitere Infos zur Einreise findet Ihr auf den entsprechenden Seiten des auswärtigen Amtes.

Teilnehmerzahl
mind. 8 Personen, max. 12 Personen

Programm & Reiseverlauf

Nachfolgend stellen wir Euch beispielhaft einen möglichen, typischen Reiseverlauf vor. In Abhängigkeit von den Gruppeninteressen, der jeweiligen Saisonzeit und dem lokalen Wetter behalten wir uns Programmänderungen ausdrücklich vor.

  • 1. Tag Calgary- Ankunft

    Flug nach Kanada - Ankunft in Calgary. Mit dem Hotelshuttle geht es zum ersten Hotel, wo Ihr Euch gegen Abend mit dem Guide und den weiteren Teilnehmern trefft, um das Wichtigste zu besprechen.

  • 2. Tag Banff National Park & Wanderung Johnston Canyon (3 Std./220 Hm/12 km)

    Nach dem Frühstück fahren wir mit unserem Kleinbus von Calgary in die Rocky Mountain. Schon die Fahrt dort hin wird uns durch das tolle Panorama beeindrucken! (Fahrtzeit ca. 2,5 Std.) Der Banff Nationalpark ist das älteste Naturschutzgebiet Kanadas in welchem Elche, Schwarzbären, Grizzlies, Wapitis und Wölfe schon seit über hundert Jahren geschützt leben, weshalb die Wahrscheinlichkeit sehr groß ist, diese Wildtiere Kanadas hier auch zu Gesicht zu bekommen. Auf einem Campingplatz schlagen wir hier für 4 Nächte unser Camp auf. Am Nachmittag unternehmen wir unsere erste gemeinsame Wanderung in die Schlucht des Johnston Canyons. Hier kommen wir an Wasserfällen vorbei und erreichen schließlich die so genannten "Ink Pots" - kleine verschiedenfarbige Seen aus denen Blasen aufsteigen. (Wanderung ca. 3 Std., 220 Hm, 12 km)

  • 3. Tag Sulfur Mountain & Survival -Workshop

    Die Seilbahn bringt uns auf den Sulfur Mountain, von wo aus wir einen gigantischen Blick auf das weite Tal, die grandiose Berglandschaft, die kleine Stadt Banff und den Tunnel Mountain, der aussieht wie ein riesiger Büffel der neben dem Fluss schläft, haben. Ein kurzer Pfad führt uns zum Sanson Peak, welcher durch den Wetterforscher Norman Sanson bekannt wurde und auch so seinen Namen erhielt.
    Am Nachmittag startet unser 3-stündige Survival-Outdoor Workshop. Ein lokaler Guide (englisch sprachig) bringt uns bei wie man ganz ohne Feuerzeug und Streichhölzern ein Feuer macht, wie man Pfeil und Bogen baut oder wie man sich, ausgesetzt in der Wildnis, eine Notunterkunft baut. (Fahrtzeit vom Camp zur Seilbahn ca. 40 Min.)

  • 4. Tag Mountainbike Training & anschließende MTB-Tour

    Die Rockies bieten erstklassige Mountainbikestrecken, einige davon befinden sich nur unweit von unserem Camp. Bei einem einstündigen Kurs erlernen wir Technik und Tricks des Bikens, welche wir auf unserer anschließenden Tour auf Waldpfaden und schmalen Pisten anwenden können. Die Bikes sind von bester guter Qualität und bei der Auswahl der Trails wird jeder auf seine Kosten kommen. Der Abend am Lagerfeuer rundet einen perfekten Tag in den kanadischen Rocky Mountains ab. (Fahrtzeit vom Camp ca. 40 Min.)

  • 5. Tag Wanderung rund um Lake Louise (4-5 Std./340 Hm/15 km)

    In der Postkartenlandschaft um den berühmten Lake Louise sind wir im Herzen der Rocky Mountains. Heute unternehmen wir eine Wanderung zu einer traditionsreichen Hütte, dem so genannten "Tea House", welches an einem alpinen See gelegen ist. Wer möchte, kann von hieraus noch weiter die sagenhafte Bergwelt erkunden, denn hier locken eine ganze Menge von leichten bis anspruchsvollen Wegen noch ein Stück weiter und höher zu wandern. Zum Beispiel die 15 Km lange Runde in die Ebene der sechs Gletscher, oder ein 2,5 Km langer harter Anstieg mit 515 M Gewinn auf einen Gipfel mit toller Aussicht auf benachbarte Bergspitzen und ferne Landschaften. (Wanderung ca. 4-5 Std., 340 Hm) Wer heute keine Lust auf Wandern hat, kann die Gegend auch per Kanu, auf eigene Faust, entdecken (gegen Aufpreis).

  • 6. Tag Fahrt in den Yoho NP/ kl. Wanderung am Emerald Lake (5 km)

    Nach dem Frühstück geht es gen Westen in den Yoho National Park (3 Nächte), welcher für sein ausgezeichnetes Netz von Wanderpfaden entlang an Schneefeldern, Wasserfällen, Fossilienbetten und anderen alpinen Wundern, bekannt ist. Auf dem Weg dorthin machen wir mehrere Stopps um die Highlights der Gegend, wie zum Beispiel die "Natürliche Brücke" oder die "Takakkaw Fälle" nicht zu verpassen. Auch am blaugrünen Emerald Lake halten wir und entdecken diesen bei einer schönen kleinen Wanderung. (ca. 5 km) In Golden angekommen schlagen wir hier unser Camp auf und lassen den Tag und gemütlich beim gemeinsamen Essen ausklingen. (Fahrtzeit: ca. 1,5-2 Std.)

  • 7. Tag Whitewater-Rafting auf dem Kicking Horse River

    Für heute steht ein großartiges Familien Highlight auf unserem Programm. Der Kicking Horse River ist ein vom Gletscher gespeister Fluss, der seinen Ursprung in den kanadischen Rocky Mountains findet. Bei unserer heutigen Rafting Tour macht er seinem Namen alle Ehre - unendlich viel Spaß und das gemeinsame Erlebnis stehen hierbei ganz oben.

  • 8. Tag Tag zur freien Verfügung

    Nach dem erlebnisvollen Tag gestern, schieben wir heute einen "freien" Tag ein. Wer Lust hat kann an einer kleinen Wanderung zu den Wapta Falls (ca. 5 km retour) mit unserem Guide teilnehmen, eine der fakultativen Aktivitäten, wie z.B. Parasailing, Zipline, Quadtour hinzubuchen oder aber einfach einen Relax-Tag im Camp einlegen.

  • 9. Tag Fahrt in den Jasper NP, Wanderung Columbia Icefields (2 Std./5 km)

    Am Morgen geht es weiter in den Jasper National Park (Fahrtzeit: ca. 4 Std.), wo wir für die nächsten 4 Nächte auf einem Campingplatz im Berg- und Feriendorf Jasper unterkommen. Wir fahren eine der spektakulärsten Alpinstraßen, dem Icefields Parkway, und können unterwegs Bergschafe, Ziegen, Wapiti und oftmals auch Bären, sehen und fotografieren. Rund um den immensen Columbia Eisfeldern wandern wir 2,5 km hoch auf einen Kamm mit herrlichem Blick auf den Saskatchewan Gletscher, Mt. Athabasca, Andromeda und die eisige Kuppel des Snow Dome. Die mächtigen Athabasca Wasserfälle zählen zu den Attraktionen im Jasper Nationalpark - hier werden wir in eine Schlucht hinuntersteigen, die vom tobenden Wasser vor Millionen von Jahren aus dem Felsen gemeißelt wurde. (Wanderung: ca. 2 Std.)

  • 10. Tag Maligne Canyon & Wanderung nahe des Maligne Lake (3,5 Std./480 Hm/8 km)

    Wir besuchen den Maligne Canyon, wo das Wasser, z.T. 50 Meter unter unseren Füßen, durch die enge Schlucht tobt. Auf dem Weg zum Maligne Lake kommen wir durch ein Tal, in dem, so glaubte man einst, magische Kräfte hausen. Der Medicine Lake, ein großer, tiefer See ohne Abfluss, verschwindet im Laufe eines Sommers vollkommen. Am Maligne Lake angekommen, startet unsere 8 km lange Rundwanderung über blumenreiche Bergwiesen auf 2150 m Höhe. (Wanderung: ca. 3,5-4 Std., 480 Hm)

  • 11. Tag Familien-Olympiade & Kanutour

    Nach einem kräftigenden Frühstück starten wir eine Familien-Olympiade. Bei diversen Spielchen und Wettkämpfen, sind Geschick, Power und Schnelligkeit gefragt. Ob Kinder gegen Eltern oder die einzelnen Familien gegeneinander ist dabei Euch überlassen - natürlich steht auch hierbei der Spaß im Vordergrund. Am Nachmittag steht eine Kanutour auf dem glasklaren Pyramid Lake an, hier haben wir die Möglichkeit zu einer kleinen Insel zu paddeln und dort bei einem Picknick zu entspannen.

  • 12. Tag Gipfelerlebnis Sulphur Skyline, Baden in den heißen Quellen

    Das Gipfelerlebnis der Sulphur Skyline ist sicherlich der perfekte letzte Eindruck von den Rocky Mountains. Man fängt fast an der Baumgrenze an und ist nach kurzem, steilem Anstieg auf einem Kamm mit einer gigantischen Aussicht. Packt die Badesachen ein, denn der warmen Quellen "Miette Hot Springs" laden anschließend zum Entspannen ein. (Wanderung: ca. 3 Std., 8km, 700Hm, Fahrtzeit: ca. 45-60 Min./ Weg)

  • 13. Tag Fahrt von Jasper nach Calgary

    Nach dem Frühstück machen wir uns auf zum letzten Ziel unserer unvergesslichen Reise - über den wunderschönen Icefields Parkway fahren wir in die flache, weite Prärie bis nach Calgary und checken hier Hotel (1 Nacht)ein. Am Abend können wir uns gemütlich zusammen setzen und unsere gemeinsamen Erlebnisse der vergangenen Wochen Revue passieren lassen. (Fahrtzeit ca. 4,5 Std.)

  • 14. Tag Abflug/ Rückreise

    Jetzt heißt es leider Abschied nehmen.
    Shuttle zum Flughafen, Rückflug oder individuelle Verlängerung.

  • 15. Tag Ankunft am Zielflughafen
Änderungen des Reiseverlaufs vorbehalten



www.frosch-blog.de

Mit vielen Tipps und persönlichen Erfahrungen berichten hier auf unterhaltsame Weise unsere Gäste von ihrem Urlaub mit Frosch Sportreisen - direkt und umgeschminkt --- mehr lesen



Frosch bei facebook

Hier bekommt ihr immer die neuesten Informationen direkt aus dem Sportclub. Hier wirst du bestens informiert, was sich im Frosch-Universum so tut --- mehr lesen

Häufig gestellte Fragen

  • An-/Abreise

    Wie viel Freigepäck darf ich mitnehmen? Air Transat:

    23kg Freigepäck (1 Gepäckstück / Länge+Breite+Höhe darf nicht überschritten werden 158 cm)
    Handgepäck: 1 Tasche p.P. 23x40x51 cm; 10kg
    zusätzl. Campinggepäck bis 20 kg kostenfrei (vorherige Anmeldung)

    Air Canada:
    23kg Freigepäck (1 Gepäckstück / Länge+Breite+Höhe darf nicht überschritten werden 158 cm)
    Handgepäck: 1 Tasche p.P. 23x40x51 cm; 10kg
    zusätzl. Gepäck 100 CAD pro Strecke

    Gibt es auch die Möglichkeit mit der Bahn zum Flughafen nach Amsterdam zu kommen?

    Das ist ohne weiteres, zum Teil sogar ohne Umstieg, möglich. Gebt bei Buchung einfach an, dass Ihr eine Fahrkarte hinzubuchen möchtet und von wo Ihr losfahren werdet.

    Die Preise werden anhand der Entfernung zum nächsten Grenzbahnhof errechnet.
    Preise für die Hin- und Rückfahrt in der 2. Klasse (eine Ermäßigung durch eine Bahncard gibt es hierbei nicht):

    • bis 100 km = 56,-
    • 101 - 199 km = 68,-
    • 200 - 350 km = 86,-
    • ab 351 km = 128,-
  • Unterkunft

    Wie geräumig sind die Zelte und wer baut sie auf?

    In euren Zelten habt ihr ausreichend Platz, da ihr bei einer 2er als auch bei einer Einzelbelegung in 4-Personenzelten untergebracht seid. Die Zelte haben keine Stehhöhe. Eure Zelte baut ihr selber auf. Bei eventuellen Schwierigkeiten hilft euch euer Guide natürlich gerne.

    Wer bereitet das Essen zu? Was wird gekocht?

    In der Regel kocht der Guide, der von euch unterstützt wird, was zu einer guten Gruppenatmosphäre beiträgt. Das zubereitete Essen ist typisch kanadisch und eher fleischlastig. Natürlich ist es kein Problem, wenn ihr Vegetarier seid. Dies solltet ihr jedoch unbedingt direkt bei eurer Buchung mit angeben.
    Morgens:
    Müsli, Toast etc.
    Mittags:
    Obst und Sandwiches, welche sich jeder morgens beim frühstücken zubereiten kann.
    Abends:
    warme Mahlzeit immer mit Salat oder frischem Gemüse.

  • Reiseziel

    Brauche ich ein Visum für die Einreise?

    Nein, für touristische Aufenthalte von bis zu sechs Monaten ist die Einreise visumsfrei.

    Welche gesetzlichen Einreisebestimmungen gibt es?

    Für touristische oder geschäftliche Aufenthalte bis zu sechs Monaten ist  die Einreise visumsfrei. Mit Wirkung vom 01.08.2015 wurde in Kanada das  eTA-Verfahren (Electronic Travel Authorization) eingeführt. Deutsche  Staatsangehörige, die von der Visapflicht für Kanada befreit  sind, müssen spätestens ab dem (neu:) 29.09.2016 (vorher 15.03.2016) im Vorfeld zwingend eine  elektronische Einreisegenehmigung einholen, um auf dem Luftweg nach Kanada einreisen zu können. Die Beantragung kann seit 01.08.2015 im Vorfeld der Flugreise online über die Homepage von Citizenship and Immigration Canada erfolgen.
    Weitere Infos
    zur Einreise findet Ihr auf den entsprechenden Seiten des auswärtigen Amtes.

    Gibt es landesspezifische Sicherheitshinweise?

    Für Kanada besteht derzeit kein landesspezifischer Sicherheitshinweis.
    Auswärtiges Amt Sicherheitshinweise

    Welche Impfungen sind vorgeschrieben?

    Die Standardimpfungen gemäß aktuellem Impfkalender des Robert-Koch-Institutes für Kinder und Erwachsene sollten anlässlich einer Reise überprüft und vervollständigt werden. Darüber hinaus können Schutzimpfungen gegen Masern und gegen Tollwut sinnvoll sein. Impfkalender

    Wie ist die medizinische Versorgung in Kanada?

    Das Gesundheitssystem in Kanada ist staatlich organisiert. Arzttermine sind sehr schwer zu bekommen, deshalb wendet euch bei Bedarf an sogenannte „walk-in clinics“. Im Notfall solltet ihr direkt in die Notaufnahme eines Krankenhauses gehen. Die Notfallnummer für Nordamerika lautet: 911.
    Die Versorgung mit Medikamenten ist in Kanada gut. Verschreibungspflichtige Medikamente können mit kanadischem Rezept beschafft werden. Haltbare deutsche Spezialmedikamente können in den erforderlichen Mengen und unter Vorlage des Rezepts mitgebracht werden

    Welche Währung und Zahlungsmittel benötige ich?

    Die Währung in Kanada ist der kanadische Dollar. Laut aktuellem Umrechnungskurs entspricht 1 Dollar($) ca. 0,70 Euro (€) (Stand 08.12.2016). Wir empfehlen überwiegend mit Kreditkarte (Master Card, Visa) zuzahlen, da der Wechselkurs hiermit am günstigsten ist. Trotzdem solltet ihr immer etwas Bargeld parat haben. Dieses könnt ihr beispielsweise am Flughafen an den kanadischen Bankautomaten, die "ABM" oder "ATM" genannt werden, abheben.

    Welches Klima erwartet mich?

    In den zwei Bundesstaaten Alberta und British Columbia herrscht Boreales Klima bzw. Kaltgemäßigtes Klima. Da wir während unserer Tour verschiedene geografische und topografische Gebiete erkunden kann man eine genaue Aussage über das Wetter nicht treffen. Empfehlenswert ist deshalb multifunktionale Kleidung.

    Wie groß ist der Zeitunterschied?

    In British Columbia ist die Pacific Standart Time (PST) bzw. im Sommer die Pacific Daylight Time (PDT). Zurzeit beträgt der Zeitunterschied -9 Stunden ( BC 12:00 Uhr = Deutschland 21:00 Uhr).
    In Alberta ist die Mountain Standart Time (MST) bzw. im Sommer die Mountain Daylight Time (MDT). Hier beträgt der Zeitunterschied zurzeit -8 Stunden ( AB 12:00 Uhr = Deutschland 20:00 Uhr).

    Benötige ich einen Adapter für die Steckdosen?

    In Kanada gibt es ausschließlich Wechselstrom mit einer Spannung von 110 Volt /60 Hz. Es wird ein Adapter ("USA-Stecker") benötigt, den ihr am besten schon vor eurer Anreise kauft.

    Wo kann ich meine Wäsche waschen?

    In mehreren Städten gibt es die Möglichkeit, in einen Waschsalon zugehen.

    Wie verhalte ich mich, wenn ich in Kontakt mit wilden Tieren komme?

    Hält man sich an gewisse, logische Regeln, die Euch Euer Guide zu Beginn der Reise mitteilt, braucht Ihr keinerlei Bedenken bezüglich Bären oder Wölfen zu haben. Zudem ist der Guide immer mit Bärenspray ausgestattet.

    Gibt es die Möglichkeit, ins Internet zugehen?

    Möglicherweise in größeren Orten, wenn ihr beispielsweise mit eurem Guide einkaufen fahrt.

  • Aktivitäten

    Welche konditionellen Anforderungenn werden an mich gestellt?

    Eine durchschnittlich gute Kondition reicht aus.

    Sind die Eintrittsgebühren für die Nationalparks im Reisepreis inbegriffen?

    Ja, die Gebühren aller im Reiseverlauf aufgeführten Nationalparks sind im Reisepreis enthalten.

  • Ausrüstung

    Welche Kleidung bzw. Ausrüstung sollte ich mitnehmen?

    Kleidung

    • Hut/Mütze
    • synthetische T-shirts und langärmlige Hemden
    • Fleecepullover
    • wind- und wasserfeste Jacke, Goretex oder leichte Skijacke
    • kurze/lange Hosen
    • Badekleidung
    • für die kühleren Nächte empfehlen wir Skiunterwäsche mitzunehmen
    • knöchelhohe Wanderschuhe und Turnschuhe/Running Shoes

    Ausrüstung

    • Kunstfaserschlafsack für bis zu -10°C (trocknet schneller als Daunen)
    • ggf. selbstaufblasende Matratze (Hartschaum-Matratzen werden gestellt)
    • ggf. Wasserflasche
    • Taschen- und Kopflampe
    • Medikamente
    • Sonnenbrille
    • Trekkingrucksack oder Reisetasche
    • Tagesrucksack (20-30L)

    Detailliertere Informationen erhaltet ihr in euren Reiseunterlagen.

    Brauche ich Spezialausrüstung für die MTB- Tour?

    Nein. Das Ausleihen eines Helmes ist im Preis enthalten. Lediglich leichtere Schuhe (Running Shoes) sind empfehlenswert.

Noch weitere Fragen? Dann sende uns bitte eine E-Mail.

Rocky Mountains - weitere
empfehlenswerte Reisen: