Naturreservat Glaskogen - 28.000 Hektar groß, mit über 80 Seen und mehr als 300 km Wanderwegen. An 7 Wandertagen legen wir pro Tag ca. 15 Kilometer zurück. Die Wanderrouten im Naturreservat sind nicht befestigt und durch Markierungen zu erkennen. Unsere Route ist nicht festgelegt. So können wir auf Wind und Wetter reagieren…  …oder auf unsere eigene Nase und wir legen lieber eine ausgedehnte Badepause ein, anstatt viele Kilometer zu machen. Wer möchte, kann sich eine Angelerlaubnis holen und den Speiseplan um leckeren Fisch erweitern… …und neben Fisch bietet der Wald noch so manch weitere Köstlichkeit. Es empfiehlt sich einen guten Rucksack mitzubringen oder vor Ort einen Trekkingrucksack zu leihen. Die Wasserqualität der Seen und Flüsse im Naturreservat ist außerordentlich gut. Das Wasser kann bedenkenlos getrunken werden. Bei Lagerbau und Essen machen ist Teamgeist gefragt. Zwei Personen teilen sich ein 3-Personen-Zelt. Das Haus Stömnegarden ist Ausgang und Ziel unserer Reise. Für eine Verlängerung ist die umgebaute Schule unsere Unterkunft. Im Erdgeschoss befinden sich die Küche und großzügige Gemeinschaftsräume. Eine kleine Sauna, eine Turnhalle und ein Volleyballfeld gehören ebenfalls zum Aktivcenter. Während der Verlängerungswoche gibt es ein umfangreiches Frühstücksbuffet, ein Lunchpaket für die Tagestouren und am Abend werden Vorspeise, Hauptgericht und Dessert kredenzt. Jedes der einfachen Zimmer hat ein Thema aus der schwedischen Geschichte und Kultur. So oft wie möglich nutzen wir das großzügige Gelände rund um das Aktivcenter Stömne für unsere Aktivitäten und Tischgesellschaften.
Loading...

Trekking durch die Schwedens Wildnis

Selbstgesammelte Krönung des Abendessens
Selbstgesammelte Krönung des Abendessens

Diese Reise ist wie eine Blaupause für ein echtes Wildnisstrekking in Schweden. Wir packen unsere Rucksäcke und dann verschluckt uns der Wald. In der fantastischen Natur Schwedens macht Bewegung richtig Spass. Angenehme Temperaturen und die einsame Wildnis des Naturreservats bilden den idealen Rahmen für unsere Wanderungen. Wir führen alles mit uns, was ein Trekker braucht und kehren nur in die Zivilisation zurück um unsere Vorräte auf zu frischen. Kaffee und Tee aus frischem Flusswasser, Abende am Lagerfeuer und so viel Luxus, wie in einen Rucksack passt. 

Naturreservat Glaskogen
Der Glaskogen steht bereits seit 1970 als Naturreservat unter Schutz. Mehr als 300 km Wanderwege und herrlich gelegene Lagerplätze, teilweise mit kleinen Schutzhütten ausgestattet, erschließen dieses Wanderrevier der Extraklasse. Die Wege sind meist nicht mehr als schmale Pfade und schlängeln sich um über 80 kleine und große Seen. Bis zum Horizont erstreckt sich der intakte Nadelwald, den wir mit allen Sinnen wahrnehmen. Bekannt ist der Glaskogen für seine hohe Population an Elchen. Aber auch andere Tiere fühlen sich hier heimisch: Biber, Dachse und Luchse können ebenso wie Auerhähne und Fischadler beobachtet werden.

Programmübersicht

Unser Weg führt über Höhen, von denen wir die großen Seen des Gebiets und die rollenden Hügel überblicken, die sich bis an den Horizont fortsetzen. Wir passieren kleine Teiche und Moorseen und überqueren zahlreiche Bäche. Es bleibt reichlich Zeit zum Entspannen, Baden und zum Sammeln von Blaubeeren. Die Route ist nicht bis ins Detail festgeschrieben. So kann die Strecke dynamisch an die Gruppe oder das Wetter angepasst werden. Beim Lagerbau ist Teamgeist gefragt. Wir kochen und spühlen gemeinsam und bauen gemeinsam den Lagerplatz auf und ab. 

Anforderungen
Leichte bis mittelschwere Tagesetappen von ca. 15 km. Die Tour eignet sich für trittsichere Wanderer mit durchsnittlicher Kondition. Der Rucksack wiegt zu Beginn zwischen 15 und 20 kg.

Mitzubringen: stabile, gut eingelaufene, wasserdichte Wanderstiefel, einen guten Trekking-Rucksack (55-70 Liter) sowie Schlafsack und Isomatte.

Kombinationen & Verlängerungswochen

Äußerst beliebt sind die vielfältigen Kombinationsmöglichkeiten mit einer Seekajak-, Trekking-, Waldläufer und Kanuwoche oder einer optionalen Verlängerungswoche im Aktivcenter Stömne, das wir als Ausgangspunkt und Basislager für unsere Radwoche kennen gelernt haben.

Unterkünfte

Je zwei Personen teilen sich ein geräumiges 3-Personen-Trekkingzelt. Im Glaskogen gibt es viele wilde Lagerplätze, die offen für jeden Outdoorer sind. Die meisten Plätze bieten neben einem atemberaubenden Panorama auch eine Feuerstelle mit Brennholz, eine Schützhütte sowie eine Trockentoilette. Wer eine Angellizenz gekauft hat, findet in der Nähe häufig fischreiche Gewässer. Bei der letzten Übernachtung in Stömne stehen uns Duschen und Toiletten zur Verfügung.

Verpflegung

Unser Trinkwasser können wir aus den kristallklaren Gewässern des Glaskogen schöpfen. Flüsse und Seen bieten eine exzellente Wasserqualität. Die Verpflegung besteht aus Lebensmitteln, welche für Trekkingtouren gut geeignet sind. Zum Wochenbeginn führen wir in den Rucksäcken alles mit, was für die nächsten Tage benötigt wird. Zur Wochenmitte kaufen wir in Lenungshammar die Lebensmittel für die zweite Hälfte der Wanderung. Dadurch kann das Rucksackgewicht geringer gehalten werden. Wir stellen alle Lebensmittel für die Reise zur Verfügung, lediglich ein paar Snacks und Energieriegel für zwischendurch sollten mitgenommen werden. Auf Wunsch stellen wir auch speziellen Proviant für Lebensmittelallergien oder eine vegetarische oder vegane Ernährung. Alle Mahlzeiten werden auf dem offenen Lagerfeuer und unseren Sturmkochern gemeinsam zubereitet. Unter Anleitung des Guides wird man schnell sehen, wie lecker und vielfältig die Outdoorküche doch sein kann!

Värmland -  Trekking im Naturreservat Glaskogen

Programm & Reiseverlauf

An 7 Wandertagen mit Etappen von ca. 15km führen uns tief in die Wälder Schwedens. Die Wanderrouten im Naturreservat sind meist nur durch Markierungen gekennzeichnet. Selten wandern wir auf ausgebauten Wegen.

Der Reiseverlauf

Unser Reisebus fährt von Münster, Bremen oder Hamburg direkt zur Basis in Stömne, einem kleinen Dorf am Ostrand des Glaskogen (weitere Möglichkeiten s. Infobox). Dort packen wir nach einem stärkenden Frühstück unter Anleitung des Tourenbegleiters die Rucksäcke, machen uns mit der Gruppenausrüstung vertraut und legen auf der Wanderkarte gedanklich schon einmal die kommenden Tage zurück. Ein kurzer Transfer bringt die Gruppe zum Startplatz der Wanderung. 15 km pro Tag, mal mehr, mal weniger. Es bleibt reichlich Zeit zum Entspannen, Baden und zum Sammeln von Blaubeeren. Die Route ist nicht bis ins Detail festgeschrieben. So kann die Strecke dynamisch an die Gruppe oder das Wetter angepasst werden. Zur Wochenmitte kommen wir nach Lenungshammar, dem zentralen Aussgangspunkt für Tagesaktivitäten in das Naturreservat. Hier gibt es einen Campingplatz, Touristeninformation, Kanuverleih und einen kleinen Shop. Freitags führt der Weg direkt nach Stömne, wo wir unsere Zelte für die letzte Nacht aufschlagen. Am Samstag kann man noch einmal so richtig relaxen, bevor am Abend der Bus zurück nach Deutschland fährt. Um die vielen Impressionen zu verarbeiten und den Glaskogen noch von seinen anderen Seiten zu entdecken, empfehlen wir im Anschluss an die Trekkingtour unsere Campwoche Stömne.

Schweden - Kombinationen

Die Trekkingwoche kann mit einer Radwoche durch Värmland und Västmanland, einer Kajaktour durch die Schärengärten des Sees Vänern, einer Kanutour auf den Seen Värmeln und Glafsfjorden oder einer kombination aus Trekking- und Kanutour, der Waldläuferwoche kombiniert werden.

Oder verlängere Deine Reise im Haus Stömnegarden und genieße eine Wochen mit Ausflügen, Kanutouren, Wanderungen und netten Abenden rund ums Schwedenfeuer.

Kombinationen & Verlängerungswochen

Das Haus Stömnegarden, welches wir als Basislager für unsere Trekkingwoche kennengelernt haben, ist gleichzeitig Ausgangspunkt für weitere einwöchige Aktivtouren. Wenn es terminlich passt, können zwei Aktiv-Wochen miteinander kombiniert werden. 

Du möchtest gerne noch bleiben und aktiv sein, möchtest dich aber nicht für eine weitere Woche auf Trekking, Kanu- oder Radfahren festlegen? Dann buche eine Verlängerungswoche im Haus Stömnegarden. Das Aktivprogramm ist abwechselungsreich und das Essen macht ein Koch.

Kombinationen

Kombiniert diese Trekkingwoche mit einer Radwoche, einer Waldläuferwoche oder einer Kanuwoche.

Es gelten die Eigenanreisepreise der einzelnen Reisen + 141,- für die Busfahrt

Verlängerungswoche

Oder verlängert Eure Radwoche mit einem einwöchigen Aufenthalt im Aktivcenter Stömne (Haus Stömnegarden) werden. Während der Woche im Aktivcenter unternehmen wir Wanderungen, Ausflüge, Kanu- und Fahrradtouren.

Das Haus: Stömnegarden

Die um 1900 errichtete Dorfschule haben wir aufwendig renoviert. Alle Zwei- und Vierbettzimmer haben ein modernes Bad mit DU/WC erhalten. Der Charme der Jahrhundertwende und das rustikale Flair wurden jedoch erhalten, wie es sich für ein Haus in einer Naturregion gehört. Ein weiteres interessantes Relikt: Die Turnhalle, ideal für den Frühsport oder ein kleines Basketballmatch.
Im Erdgeschoss befinden sich die Küche und die großzügigen Gemeinschaftsräume. Eine kleine Sauna und die Zimmer liegen im Obergeschoss. Jedes Zimmer hat ein Motto, das an berühmte schwedische Persönlichkeiten, wie Abba, L.M. Ericsson, Alfred Nobel, Astrid Lindgren, Selma Lagerlöf, Björn Borg und Carl von Linné erinnert.
Weitere Doppelzimmer, ebenfalls mit DU/WC, belegen wir in der Nachbarschaft im „Weißen Haus“.
Auf dem ca. 5.000 m² großen Gelände gibt es außerdem eine Feuerstelle, einen Volleyballplatz und gemütliche Sitzflächen im Freien auf Veranda und Terrasse. Das Haus ist umgeben von Wäldern, Wiesen und Feldern. Der See Glafsfjorden ist ca. 500 m entfernt.

Aktivitäten und Ausflüge

Während der Campwoche unternehmen wir Wanderungen, Kanu- und Fahrradtouren, genießen aber auch die Ruhe der nordischen Natur. Unser Haus ist ein idealer Standort für Exkursionen in das Naturreservat. Glasklare Seen und malerische Buchten laden zum Baden ein. Auf Wildlife-Safaris werden erfahrungsgemäß Elche gesichtet. Tagesausflüge per Rad können in die Kleinstadt Arvika, zur Damastweberei in Klässbol (Lieferant des Schwedischen Hofes und des Nobel-Komitees) oder zum Wikingercenter in Nysäter führen. Die lauen, hellen Sommerabende werden meist im Freien verbracht, auf der Terrasse oder am Lagerfeuer. Ein umfangreiches Angebot, aus dem man sich die Rosinen herauspicken kann. Alles kann, nichts muss.

Verpflegung

Morgens deckt das Team ein umfangreiches Frühstücksbuffet auf, das auch einige schwedische Spezialitäten bereithält. Kaffee, Tee und verschiedene Säfte sind im Preis enthalten. Vom Buffet kann sich jeder ein Lunchpaket für die Tagestouren erstellen. Am Abend bereitet der Koch ein mehrgängiges Menü, bestehend aus Vorspeise, Hauptgericht und Dessert, zu. Selbstverständlich berücksichtigen wir auch den Wunsch nach vegetarischer oder veganer Ernährung.

Värmland - online buchen - Um dir Preise und freie Plätze anzeigen zu lassen, klicke auf den gewünschten Reisetag!

  Juni Juli August
Busanreise 30 - 14 28 11 25
Selbstanreise - 01 15 29 12 26

Preisübersicht

Alle Preise in EUR pro Person.

Schweden: Trekkingwoche Glaskogen
Reisetermine
30.06.-09.07. 28.07.-06.07. 25.08.-03.09.
14.07.-23.07. 11.08.-20.08.  
Preise
419,- 1. Woche
918,- 2. Woche inkl. Aktivcenter Stömne
+270,- Busanreise bei 1 Woche
+151,- Busanreise bei 2 Wochen
+90,- Aufpreis DZ während der Verlängerungswoche

Leistungen Trekkingwoche (im Reisepreis enthalten)

  • Zelt- und Kochausrüstung
  • Glaskogen-Permit
  • Koch- und Essgeschirr
  • Lebensmittel für Vollverpflegung
  • deutschsprachige Reiseleitung

Zubuchbare Leistungen Trekkingwoche (im Reisepreis enthalten)

  • Busanreise und Fährüberfahrten (Puttgarden-Rödby, Helsingör-Helsingborg)
  • Trekkingrucksack pro Woche 20 Euro
  • Bei Fluganreise: Hotelübernachtung (Fr.-Sa.) im EZ und Transfer ab/bis Oslo-Zentrum 250 Euro
  • Bei Fluganreise: Hotelübernachtung (Fr.-Sa.) im DZ und Transfer ab/bis Oslo-Zentrum 210 Euro pro Person

Teilnehmerzahl

Min. 4, max. 11 Pers. Mindestalter: 18 Jahre

Leistungen Verlängerungswoche Aktivcenter Stömne

  • Busanreise und Fährüberfahrten (Puttgarden-Rödby, Helsingör-Helsingborg)
  • 1 Woche Unterkunft im Zwei- oder Vierbettzimmer mit DU/WC
  • 1 Woche Outdoortour
  • erweiterte Halbverpflegung
  • Kanus, Fahrräder, Wanderungen
  • Sauna, Sporthalle
  • Deutschsprachige Reiseleitung

Zubuchbare Leistungen Verlängerungswoche Aktivcenter Stömne

  • Zweibettzimmer mit DU/WC 90 Euro pro Person


Anreise

Busanreise (Abfahrt am Freitag): Abfahrtsorte sind Münster (14:00), Bremen (16:30), Hamburg (18:30).

Fluganreise
Neben der Busanreise (im Preis enthalten) ist eine Fluganreise gegen Aufpreis buchbar. Ankunft am Freitag via Oslo mit einer Übernachtung im Hotel im Stadtzentrum. Die Abholung erfolgt am Samstagmorgen um 08.00 Uhr mit anschließendem Transfer nach Stömne (ca. 2-3 Stunden). Rückreise: Transfer am frühen Samstagmorgen zum Hauptbahnhof Oslo. Ankunft in Oslo: Ca. 08.00 Uhr.

Aufpreis (auf den Eigenanreisepreis) für Hotel-Übernachtung (Fr.-Sa.) und Transfer ab/bis Oslo-Zentrum zum Aktivcenter Stömne::

  • im EZ 250,-
  • im DZ 210,- pro Person

Zzgl. Flugkosten und örtliche Transferkosten (Zug oder Bus) vom Flughafen nach Oslo-Zentrum und zurück (je ca. 50 km).

Bahnanreise
Mit öffentlichen Verkehrsmitteln ist Stömne von Göteborg oder Stockholm einfach zu erreichen. Eventuell muss eine Zusatzübernachtung am Aktivcenter Stömne eingeplant werden.

PKW-Anreise
Gerne sind wir bei der Buchung von Fähren nach Schweden behilflich. Vor Ort stehen kostenfreie Parkplätze auf dem Gelände des Aktivcenters zur Verfügung.

Veranstalter: Kooperationspartner

Häufig gestellte Fragen

Wie kommt man mit öffentlichen Verkehrsmitteln zur Unterkunft?

Es gibt eine Bushaltestelle direkt vor dem Stömnegarden (Stömne Södra Infarten). Das Reisen mit öffentlichen Verkehrsmitteln ist in dem großen, dünn besiedelten Land aber nicht immer einfach. Am Wochenende bspw. fahren selten Busse, weil weder Schüler noch Pendler unterwegs sind. Infos zu Verbindungen mit öffentlichen Verkehrsmitteln erhält man unter www.resplus.se. Dort kann man Start und Ziel innerhalb Skandinavien eingeben, bspw. Stockholm und Stömne. Zusatzübernachtungen (Anreise am Freitag) im Zelt sind immer möglich, im Haus nur bei Verfügbarkeit. Grundsätzlich empfehlen wir die Anreise mit unserem Reisebus ab Deutschland oder die Fluganreise nach Oslo mit Zusatzübernachtung in Oslo und Transfers.

Brauche ich einen Adapter?

Nein, es ist kein Adapter erforderlich. In Schweden nutzt man normale Stecker.

Gibt es einen Safe (auf dem Zimmer/an der Rezeption)?

Nein.

Kann ich telefonisch vor Ort erreicht werden?

Das Aktivcenter hat ein Telefonanschluss (Festnetz): 0046-570-18255. Auf den Outdoortouren (Kanu, Wandern, …) ist man nur mobil erreichbar. In bestimmten Regionen kann der Empfang schwach oder gar nicht vorhanden sein.

Sollten Handtücher mitgebracht werden?

Sauna- und Handtücher bitte selbst mitbringen oder vor Ort für 60 SEK (ca. 7 Euro) mieten. Für die Outdoorwochen bitte Handtücher selbst mitbringen.

Verfügen die Zimmer über eine Klimaanlage?

Nein. Das ist in Schweden nicht erforderlich.

Gibt es einen Föhn auf den Zimmern?

Nein.

Gibt es einen Kühlschrank im Zimmer?

Nein.

Gibt es vor Ort die Möglichkeit, Wäsche zu waschen?

Nein.

Empfiehlt es sich Geld in Deutschland zu tauschen?

Es empfiehlt sich, einen gewissen Betrag schon in Deutschland umzutauschen, da Du am Wochenende in Schweden ankommst. Außerdem bewegen wir uns überwiegend in der Natur, und nicht in der Nähe von Kreditinstituten. Allgemein sind in Schweden Kreditkarten weit verbreitet. Die EC-Karte hingegen wird nicht überall akzeptiert. An Geldautomaten kann man natürlich Beträge bis zu 500,- € abheben. Viel "Bares" benötigt man eigentlich nicht, da die Verpflegung im Reisepreis enthalten ist. In der Regel fallen nur Ausgaben für Getränke, Schleckereien und Souvenirs an. 1 Krone = 100 Öre 1 Euro = ca. 9,20 SEK

Ist es nötig, ein Moskitonetz mitzunehmen?

Nein.

Gibt es einen Internetanschluss / W-LAN im Haus (auf den Zimmern/im Rezeptionsbereich)?

Im Erdgeschoss des Haupthauses ist W-LAN vorhanden.

Welche Ausrüstung benötige ich für die Fahrrad-Touren?

Freizeitkleidung. Man darf natürlich gerne Radhosen und –trikots mitbringen. Helme stehen zur Verfügung.

Kann ich ein eigenes Rad mitbringen und sicher unterstellen? Transferkosten?

Eigene Räder können in den Anhängern der Reisebusse transportiert werden. Das kostet 50 Euro insgesamt für Hin- und Rückfahrt.

Wie ist das Wetter im Sommer in Schweden?

Das gemäßigte Klima verdankt Schweden u.a. dem Golfstrom. Deshalb ist der Sommer milder und wärmer als allgemein angenommen. Tagestemperaturen zwischen 20 und 25°C sind zwischen Juni und August durchaus normal. Mit Regentagen muss dennoch gerechnet werden. Die Nächte, besonders ab Mitte August, können kühl sein. Ein guter Schlafsack und warme Kleidung gehören also mit ins Gepäck.

Welche Ausrüstung benötige ich für die Wanderungen?

Feste Wanderschuhe und Funktionskleidung. Vor Reisebeginn erhalten die Teilnehmer eine detaillierte, mehrseitige Reiseinformation, u.a. mit einer Ausrüstungsliste.

Wo befindet sich der nächste Supermarkt?

Richtig große Supermärkte gibt es in Arvika, ca. 35 km entfernt. Kleinere Läden (Landhandel) findet man hier und da auf dem Lande. Da die Verpflegung im Preis enthalten ist und in Stömne ein kleiner Kiosk eingerichtet wird, vermisst man aber keinen Supermarkt.

Wie ist die ärztliche Versorgung vor Ort?

Das schwedische Gesundheitswesen gilt als vorbildlich. In der Wildnis wohnt natürlich nicht an jeder Ecke ein Arzt. Dennoch ist Hilfe schnell da, notfalls per Helikopter. Bei kleineren Wehwehchen ist ein Transfer per Taxi oder durch private Personen durchaus normal. Die entstehenden Kosten trägt normalerweise die Krankenkasse. Wir empfehlen, eine Auslandsreisekrankenversicherung abzuschließen.

Gibt es vegetarisches Essen?

Ja, unsere Köche sind auf Vegetarier eingestellt. Auch auf den Outdoor-Touren ist vegetarische Verpflegung problemlos möglich. Spezielle Unverträglichkeiten und Allergien sollten vorab bekannt gegeben werden.

Gibt es einen Zeitunterschied zwischen Deutschland und Schweden?

Nein. Ganz normale mitteleuropäische Zeit. Die Uhren müssen nicht umgestellt werden.

Gibt es Parkplätze am Haus?

An der Straße gibt einen Platz, auf dem man kostenfrei parken kann. Ungefähr 50 m vom Haus entfernt. Bitte nicht direkt am Haus parken, weil die Gäste im Natur-Urlaub lieber auf den See als auf Autos schauen.

Wie lange dauern die Fährüberfahrten?

Kiel - Oslo: 19,5 Stunden Kiel - Göteborg: 14 Stunden Puttgarden - Rödby: 45 Minuten Helsingör - Helsingborg: 20 Minuten

Welche Reisedokumente sind erforderlich?

Für deutsche Staatsbürger genügt der Personalausweis oder Reisepass. Die Mitnahme eines Ausweises ist zwingend erforderlich.

Welche Kajaks werden bei der Seekajakwoche eingesetzt?

Es werden Tandem- und ggf. Solo.Kajaks der Spitzenmarke "Currrent Designs" zum Einsatz gebracht. Schwimmwesten, Paddel und wasserdichte Säcke sowie Küchen- und Sicherheitsausrüstung sind speziell auf diese Tour abgestimmt.

Ist eine besondere Kleidung für die Seekajaktour notwendig?

Für die Seekajaktour benötigt man keine Spezialkleidung, wie Trockenanzüge oder Neopren (wer einen Shorty hat, kann Ihn natürlich mitbringen). Die Bekeleidung unterscheidet sich nicht von der Bekleidung der Kanuwanderer. Man sollte aber noch mehr auf Minimierung und Reduzierung achten, weil ein Seekajak weniger Stauraum bietet. Perfekt für alle Touren ist Funktionsbekleidung (schnell trocknende Materialien), bspw. Shirts aus Microfaser und Fleece. Leichte Wanderschuhe für Landgänge und (alte)Turnschuhe für´s Kajak.

Welche Bikes werden bei der Radwoche eingesetzt?

Es werden Tourenräder mit 21 Gängen eingesetzt. Die Besonderheiten der Schaltung werden vom Tourenbegleiter erklärt. Vor Ort gibt es nur gängige Rahmengrößen. Wir empfehlen besonders kleinen oder großen Menschen, das eigene Rad mitzubringen oder Rücksprache mit uns zu halten. Es sind auch einige Helme im Center, jedoch nicht immer in allen Größen in großen Stückzahlen. Je nach Sicherheitsbedürfnis, solltet Ihr über das Mitbringen eines Fahrradhelmes nachdenken.

Noch weitere Fragen?

Dann sende uns bitte eine E-Mail.

Unsere Meinung

Schweden punktet durch eine phantastische Natur. Hier kann man in klarer Luft richtig durchatmen und das Trinkwasser direkt aus dem See schöpfen. Das Naturreservat Glaskogen zählt bei Outdoorern zu den Toprevieren Skandinaviens. Die Unterkunft ist wie die Wildnis: Einfach, authentisch, natürlich, wunderschön.

Die Outdoortouren sind für Anfänger geeignet. Eine durchschnittliche Kondition genügt. Man muss sich jedoch auf Unwägbarkeiten, ein Leben in der Natur und in der Gruppe, wo jeder auf jeden angewiesen ist, einstellen können. Die gesamte Ausrüstung, vom Kanu bis zum Klappspaten, vom Häring bis zum Hordentopf, ist im Reisepreis enthalten. Man benötigt nur die persönlichen Dinge, wie Bekleidung, Schlafsack und Isomatte. Für die Waldläufer- und Trekkingwoche bitte zusätzlich mitbringen: Wanderstiefel und Rucksack.

Frosch Kataloge

FROSCH Kataloge

Hier könnt ihr die jeweils akuellsten FROSCH Reisekataloge bestellen. Katalog und Versand sind kostenlos!. Jetzt kostenlos Katalog bestellen...