Värmland Erlebnisreise ins Naturreservat Värmland Erlebnisreise ins Naturreservat Das Haus Stömnegarden ist Ausgang und Ziel unserer Reise. Für eine Verlängerung ist die umgebaute Schule unsere Unterkunft. Värmland Erlebnisreise ins Naturreservat Värmland Erlebnisreise ins Naturreservat Värmland Erlebnisreise ins Naturreservat Während der Verlängerungswoche gibt es ein umfangreiches Frühstücksbuffet, ein Lunchpaket für die Tagestouren und am Abend werden Vorspeise, Hauptgericht und Dessert kredenzt. Im Erdgeschoss befinden sich die Küche und großzügige Gemeinschaftsräume. Eine kleine Sauna, eine Turnhalle und ein Volleyballfeld gehören ebenfalls zum Aktivcenter. Jedes der einfachen Zimmer hat ein Thema aus der schwedischen Geschichte und Kultur. Värmland Erlebnisreise ins Naturreservat
Loading...

Schweden Outdoor

In der fantastischen Natur Schwedens macht Bewegung richtig Spaß. Angenehme Temperaturen und die einsame Wildnis bilden den idealen Rahmen für sportliche Aktivitäten. Ein rustikales Haus mit richtig netter Atmosphäre ist gut für die Seele. Auf Tagesexkursionen und einwöchigen Touren erkunden wir die schwedische Provinz Värmland. Jeder Tag wird auf Wanderungen, Kanu- und Fahrradtouren zu einem besonderen Erlebnis.

Die zweiwöchigen Reisen kombinieren eine Woche im Haus mit erlebnisreichen Outdoorwochen.
Bei der Outdoorwoche könnt Ihr zwischen der Kanu- und der Waldläuferwoche wählen.

Aktivitäten

Värmland Erlebnisreise ins Naturreservat
Värmland Erlebnisreise ins Naturreservat

Outdoor Kombinationen

Ihr könnt eine Woche in Stömne mit einer Kanutour oder einer kombinierten Kanu- und Wandertour zu einer zweiwöchigen Reise kombinieren. Diese Outdoorwochen sind im Reisepreis der zweiwöchigen Reisen enthalten. Sie können aber auch einzeln, mit oder ohne Busanreise, gebucht werden. Darüber hinaus könnt Ihr an bestimmten Terminen auch Wander-, Fahrrad- und Seekajakwochen in Kombination mit dem Aktivcenter Stömne oder auch einzeln buchen.

  • Kanuwoche Värmland
  • Waldläuferwochen Glaskogen
  • Trekkingwoche Stömne
  • Radwoche Westschweden
  • Seekajaktour Vänern

Siehe auch die ausführliche Beschreibung ...

Das Haus: Stömnegarden

Das Haus: Stömnegarden
Das Haus: Stömnegarden

Die um 1900 errichtete Dorfschule in Stömne haben wir zu einem gemütlichen Gruppenhaus umgebaut. Von einer Anhöhe blickt das ehrwürdige Haus über Wiesen und Felder auf den nahe gelegenen See Glafsfjorden hinab. Im Erdgeschoss befinden sich die Küche und großzügige Gemeinschaftsräume. Die Vier- und Zweibettzimmer mit Du/WC liegen im Obergeschoss. Eine kleine Sauna und ein Magazingebäude befinden sich auf dem ca. 5000 m2 großen Gelände. Ein Volleyballplatz für die aktiven und eine Feuerstelle für die eher ruhigen Stunden des Tages stehen ebenfalls zur Verfügung. Eine Besonderheit des Hauses ist die eigene Turnhalle, ideal für den Frühsport oder ein kleines Basketballmatch.

Verpflegung

Während der Hauswoche ist der Koch für die Zubereitung der Mahlzeiten zuständig. Vom Frühstücksbuffet kann sich jeder ein Lunchpacket zubereiten. Abends verwöhnt uns der Koch mit einem 3-Gänge Menü. Auf den Outdoor-Touren kocht die Gruppe gemeinsam. Spirituskocher und Lagerfeuer sorgen für Dampf im Kessel.

Schweden - Kombinationen

Ihr könnt eine Woche in Stömne mit einer Kanutour oder einer kombinierten Kanu- und Wandertour zu einer zweiwöchigen Reise kombinieren. Diese Outdoorwochen sind im Reisepreis der zweiwöchigen Reisen enthalten. Sie können aber auch einzeln, mit oder ohne Busanreise, gebucht werden. Darüber hinaus könnt Ihr an bestimmten Terminen auch Trekking-, Fahrrad- und Seekajakwochen in Kombination mit dem Aktivcenter Stömne oder auch einzeln buchen.

Kanuwoche Värmland

Värmland Erlebnisreise ins Naturreservat
Kanuwoche Värmland

Eine Woche lang sind wir mit den Canadiern auf dem Wasser unterwegs, nehmen uns Zeit zum Schwimmen, Sonnenbaden und für das Naturerlebnis. Unter Anleitung des Tourenbegleiters erlernt Ihr schnell die richtige Paddeltechnik. Jeweils am Nachmittag suchen wir uns einen geeigneten Lagerplatz, wo wir die Zelte aufschlagen. Gekocht wird über dem offenen Feuer und auf Spiritus-Kochern. Die Rundtour führt durch den Glafsfjorden und den See Värmeln, dem die Provinz ihren Namen verdankt. Proviant und Ausrüstung sowie persönliches Gepäck verstauen wir in wasserdichten Tonnen und Säcken.

Östlich des Naturreservates Glaskogen liegt eine ausgedehnte Seenplatte, wie geschaffen zum Kanufahren. Die meiste Zeit bewegen wir uns auf dem See Värmeln, welcher der Provinz Värmland ihren Namen gab. Obwohl das Gebiet nachweislich bereits in der Steinzeit besiedelt war, liegen nur wenige Häuser und kleine Dörfer an seinen Ufern. Eine Traumlandschaft für Kanutouren. Viele einsame Inseln laden zum Übernachten ein. Die dichten Wälder schützen den vielfältigen Bestand an Wildtieren. Das Värmland ist mittlerweile Heimat der größten Wolfspopulation Schwedens. Die scheuen Tiere finden in der intakten Natur den Schutz, den sie so dringend benötigen. Mit ein wenig Glück erspäht man in der Dämmerung Elche, die Könige der Wälder, beim Trinken am Ufer.

Waldläuferwoche Glaskogen

Waldläuferwoche Glaskogen
Waldläuferwoche Glaskogen

Die knackige Variante! Eine Kombination von Kanu- und Trekkingtouren. Für die Kanuetappe beladen wir die Canadier mit Proviant, Zelten und Ausrüstung und dringen in die einsamen Wälder des Glaskogen-Naturreservates vor. Hier gibt es große Elchvorkommen. Während der Kanutour, unterbrochen von einigen Landtransporten, ist die Begegnung mit Bibern und der Anblick von Fischadlern nicht unwahrscheinlich.
Die mehrtägige Wanderetappe führt durch Urwälder und über Bergrücken, von denen man herrliche Panoramablicke über die Wald- und Seenlandschaft geniessen kann. In der Einsamkeit und Ruhe der nordischen Natur vergisst man schnell den Alltagsstress.

Trekkingwoche Stömne

Trekkingwoche Stömne
Trekkingwoche Stömne

Naturreservat Glaskogen

Schweden Mehr als 300 km Wanderwege und herrlich gelegene Lagerplätze, teilweise mit kleinen Schutzhütten, erschließen ein Wanderrevier der Extraklasse. Meistens sind die Wanderwege nicht breiter als ein Wildwechsel. Seit 1970 steht der Glaskogen als Naturreservat unter Schutz. Er ist für seine hohe Population von Elchen bekannt. Aber auch andere Tiere kommen vor: Biber, Dachse und Luchse ebenso wie Auerhähne und Fischadler.

Der Reiseverlauf

Von unserer Basis in Stömne aus machen wir uns auf den Weg. In den Rucksäcken führen wir alles mit, was wir für die nächsten Tage benötigen. Eine Woche lang werden wir den Wald kaum verlassen. Der Weg führt über Höhen mit Ausblick auf die großen Seen des Gebiets. Wir passieren kleine Teiche und Moorseen und überqueren zahlreiche Bäche. Einige Steilabbrüche verlangen Trittsicherheit im Auf- und Abstieg. Die Tagesetappen liegen bei ca. 15 km, so dass noch Zeit zum Relaxen und Baden bleibt. Die Route ist nicht bis ins Detail festgeschrieben, es bleibt also etwas Spielraum, um auf Unvorhergesehenes zu reagieren.
Zwischendurch treffen wir auf unser Servicefahrzeug, das den Proviant für die zweite Wochenhälfte bringt. Auch Wechselwäsche können wir auf diesem Weg erhalten. Dadurch kann das Rucksackgewicht geringer gehalten werden.

Leistungen
Busanreise und Fährüberfahrten, Zelt- und Kochausrüstungen, Glaskogen-Permit, Koch- und Essgeschirr, Trekkingverpflegung, Tourenbegleitung
Teilnehmer: min. 4, max. 11 Pers. Mindestalter: 18 Jahre
Termine: 01.07.-10.07., 15.07. - 24.07., 29.07. - 07.08., 12.08. - 21.08. und 26.08.-04.09.

Radwoche Westschweden

Radwoche Westschweden
Radwoche Westschweden

Värmland und Västmanland

Wälder und Seen bestimmen das Land­schaftsbild. In der schwedischen Provinz Värmland kann man in herrlicher Natur und frischer Luft richtig durchschnaufen. Man trifft aber auch auf kleine Städte und Kulturlandschaften. Dieser Wechsel macht den Reiz unserer Radtour aus. Bereits in der Wikingerzeit verliefen Handelswege durch die Täler. Gräber aus der Eisenzeit, Herrenhäuser, Kirchen und Relikte der frühen Industrialisierung geben immer wieder Einblicke in die Geschichte des Landes.

Wir übernachten in landestypischen Wanderheimen in Zwei- und Mehrbettzimmern. Einige Häuser haben eine Sauna. Bettwäsche, Handtücher und Frühstück stehen jeweils bereit, so dass wir mit leichtem Gepäck reisen können. In schwedischen Herbergen ist es üblich, gemeinsam selbst zu kochen. Wir bilden eine Gemeinschaftskasse. Falls gewünscht, kann man in größeren Orten, wie Arvika oder Sunne, auch Essen gehen.

Wir stellen moderne Trekkingräder und hochwertige, wasserdichte Packtaschen zur Verfügung. Nicht benötigtes Reisegepäck bleibt im Aktivcenter in Stömne deponiert. Wir radeln in hügeligem Gelände überwiegend auf wenig befahrenen Nebenstraßen, einem ashphaltierten Radweg (Klarälvsbanan) und befestigten Waldwegen (planierte, schwedische Schotterpisten).

Der Reiseverlauf

  • 1. Tag, 38 km: Ziel der ersten Etappe ist Brunskog, ein kleiner Ort am Nordende des Sees Värmeln. In einem historischen Hembygdsgârd zeugen zahlreiche alte Gebäude von der Vergangenheit.
  • 2. Tag, 43 km: Wir radeln durch das Herz Värmlands, einer Landschaft, die schon in der Wikingerzeit besiedelt war. Wir übernachten in Fryksta, wo das Dampfschiff Freja, das fast 100 Jahre auf dem Grund des Sees lag, auf dem See Fryken verkehrt.
  • 3. Tag, 60 km: Ab Forshaga radeln wir auf der Klarälvsbanan Richtung Norden. Der asphaltierte Radweg begleitet den Klarälven, den letzten Fluss, der in Schweden für die Flößerei genutzt wurde.
  • 4. Tag, 24 km: Die kurze Etappe auf dem ehemaligen Bahndamm lässt Zeit für Abstecher zur Heilquelle Matteskällan und zum Hinrichtungsplatz Kroppheden. In Björns Wärdshus werden die „Großen Vier“ Schwedens etwas näher vorgestellt: Wolf, Luchs, Bär und Vielfraß.
  • 5. Tag, 52 km: Auf dem Weg nach Sunne passieren wir zahlreiche Seen. Wenn wir nicht trödeln, können wir einen Abstecher nach Mårbacka machen, wo die Literatur-Nobelpreis-Trägerin Selma Lagerlöf aufgewachsen ist.
  • 6. Tag: Pausentag zum Erkunden der 7 Wunder von Sunne. Neben Mårbacka zählt der Herrgård von Rottneros, mit Blumen- und Skulpturenpark, zu den Attraktionen am Mittleren-Fryken-See.
  • 7. Tag, 52 km: Auf dem Weg nach Arvika laden mehrere Seen und schöne Rastplätze zu (Bade-)Pausen ein. Wir übernachten mitten in Arvika. Die drittgrößte Stadt Värmlands (14.000 Einwohner) ist für Malerei, Musik und erstklassiges Handwerk bekannt. Am Glafsfjorden kann man den Tag mit herrlicher Aussicht auf die Bucht gemütlich ausklingen lassen.
  • 8. Tag, 49 km: Wir passieren den Glafsfjorden am verkehrsarmen Westufer. Rechterhand liegt das berühmte Naturreservat Glaskogen, das bei Wanderern und Kanuten zu den weltweiten Toprevieren zählt. In ähnlich schöner Naturkulisse liegt das Aktivcenter Stömne, wo die einwöchige Rundtour endet. Ab dort Rückreise oder Anschlussprogramm.

Leistungen: Busanreise und Fährüberfahrten, Trekkingräder mit Packtaschen, Frühstücksverpflegung, 1 x Abendessen (Råda), Bettwäsche, Übernachtungen in Wanderheimen, Tourenbegleitung
Teilnehmer: min. 4, max. 11 Pers. Mindestalter: 18 Jahre
Termine: 08.07. - 17.07., 22.07. - 31.07., 08.08. - 14.08. und 19.08. - 28.08.

Seekajaktour Vänern

Seekajaktour Vänern
Seekajaktour Vänern

Inselspringen im Schärengarten

Der Vänern ist Schwedens größter See und bedeutendstes Trinkwasserreservoir. Im Vänern liegen mehrere sogenannte Schärengärten, Archipele aus kleinen bewaldeten Inseln und Felseneilanden, die der reichen Vogelwelt eine Heimat bieten. Da der Zugang nur mit dem Boot möglich ist und einige Gebiete als Naturreservate unter besonderem Schutz stehen, hat sich hier eine faszinierende Naturlandschaft mit deutlich maritimen Zügen erhalten. Der Schärengarten mit 22.000 Felseneilanden lockt zum "Inselspringen" in die Provinz Värmland. Bevor wir bei Säffle in das gigantische Binnenmeer hineinfahren, paddeln wir auf kleineren Seen und Wasserstraßen, die schon den Wikingern als Transportwege dienten.

Seekajaks
Auf den sehr großen, offenen Wasserflächen des Vänern verwenden wir bei diesen Touren die von den Jagdbooten der Inuit und Aleuten abgeleiteten Seekajaks.
Seetüchtigkeit und höhere Geschwindigkeit sowie geringere Windanfälligkeit sind die deutlichen Vorteile dieser schnittigen Boote, die mit Doppelpaddeln gefahren werden. Wir benutzen Tandemkajaks für 2 Personen. Erfahrenen Paddlern steht eine begrenzte Anzahl von Einern zur Verfügung.

Der Reiseverlauf
Eine Woche lang sind wir mit Kajak und Zelt unterwegs. Am ersten Tag üben wir auf dem See Glafsfjorden, in der Nähe von Stömne. Wir machen uns mit den Booten vertraut, trainieren Paddeltechniken und das Packen der Kajaks. Am nächsten Tag erfolgt ein Transfer nach Säffle, zum Ufer des Vänern. Von jetzt an ist "Inselspringen" angesagt. In der Gestaltung der Tour haben wir einige Freiräume.
So können wir auf Wind und Wetter reagieren. Am Freitag endet unsere Tour. Es erfolgt ein Rücktransfer nach Stömne, wo wir in der Nähe der Basis eine letzte Zeltnacht verbringen.

Für wen geeignet
Die Tour ist grundsätzlich für AnfängerInnen geeignet. Die Besonderheiten des Reviers und die Art der Fortbewegung erfordern eine gewisse Grundkondition und unter Umständen etwas Durchhaltevermögen. Wegen des geringeren Stauraumes in den Seekajaks, ist etwas Komfortverzicht (ähnlich wie bei Wandertouren) nötig. Improvisationsvermögen und Freude am Abenteuer sind unverzichtbar.
Selbstverständlich sollten alle TeilnehmerInnen schwimmen können.

Leistungen
Busanreise und Fährüberfahrten, Tandem-Seekajaks mit Schwimmweste, Paddel, Spritzdecke, wasserdichte Packsäcke, Zelte, Koch- und Essgeschirr, Campausrüstung, Campingplatzgebühren, Trekkingverpflegung, Paddel- und Sicherheitstraining, Rücktransfer, Tourenbegleitung

Teilnehmer: min. 4, max. 7 Pers. Mindestalter: 18 Jahre

Termine: 01.07. - 10.07., 15.07. - 24.07., 29.07. - 07.08.,  12.08. - 21.08. und 26.08.-04.09.

Värmland online buchen - Um dir Preise und freie Plätze anzeigen zu lassen, klicke auf den gewünschten Reisetag!

  Juni Juli August September
Busanreise 16 23 30 - 07 14 21 28 04 11 18 25 01 08
Selbstanreise 17 24 - 01 08 15 22 29 05 12 19 26 02 09

Preisübersicht

Alle Preise in EUR pro Person.

Aktivfun / Värmland
Reisetermine
16.06.-25.06. 21.07.-30.07. 25.08.-03.09.
23.06.-02.07. 28.07.-06.08. 01.09.-10.09.
30.06.-16.07. 04.08.-13.08. 08.09.-17.09.
07.07.-23.07. 11.08.-20.08.  
14.07.-23.07. 18.08.-27.08.  
Preise

Aktivcenter Stömne 1 Woche
749,- pro Person im Vierbettzimmer mit DU/WC
839,- pro Person im Doppelzimmer mit DU/WC
Kanu- oder Waldläuferwoche + 1 Woche Aktivcenter Stömne
1089,- pro Pers. im Vierbettzimmer mit Du/WC
1179,- pro Pers. im Doppelzimmer mit Du/WC
Einzelpreise Kanu- und Waldläuferwoche
709,- inkl. Busanreise Fr.-So.
439,- bei Eigenanreise Sa.-Sa.
Teilnehmer: min 4, max. 11 Pers.
Busanreise ab Freitag: Abfahrtsorte sind Münster (14:00), Bremen (16:30), Hamburg (18:30)
Fluganreise: gegen Aufpreis buchbar
Eigenanreise 1 Woche: -270
Eigenanreise 2 Wochen: -151

Trekkingwoche
Reisetermine 1. Woche 2. Woche
inkl. Aktivcenter
30.06.-09.07. 689,- 1069,-
14.07.-23.07. 689,- 1069,-
28.07.-06.07. 689,- 1069,-
11.08.-20.08. 689,- 1069,-
25.08.-03.09. 689,- 1069,-
Eigenanreise: 419,- (An-/Abreise samstags)
Aufpreis DZ im Aktivcenter: 90,-
Teilnehmer: min. 4, max. 11 Pers., ab 18 Jahre
Seekajaktour Vänern
Reisetermine 1. Woche 2. Woche
inkl. Aktivcenter
30.06.-09.07. 839,- 1219,-
14.07.-23.07. 839,- 1219,-
28.07.-06.07. 839,- 1219,-
11.08.-20.08. 839,- 1219,-
25.08.-03.09. 839,- 1219,-
Eigenanreise: 569,- (An-/Abreise samstags)
Aufpreis DZ im Aktivcenter: 90,-
Solokajak: 30,-
Teilnehmer: min. 4, max. 7 Pers., ab 18 Jahre
Outdoor Fahrradwoche
Reisetermine 1. Woche 2. Woche
inkl. Aktivcenter
07.07.-16.07. 959,- 1339,-
21.07.-30.07. 959,- 1339,-
04.08.-13.08. 959,- 1339,-
18.08.-27.08. 959,- 1339,-
Eigenanreise: 689,- (An-/Abreise samstags)
Aufpreis DZ im Aktivcenter: 90,-
Teilnehmer: min. 4, max. 11 Pers., ab 18 Jahre

Zimmerzuschläge Campwoche:

  • Zweibettzimmer Haus Stömnegarden mit Du/WC zzgl. 90,-€/Person

Leistungen (im Reisepreis enthalten)

  • Busanreise
  • Fährüberfahrten Puttgarden-Rödby, Helsingör-Helsingborg
  • 1 Woche Unterkunft wie gebucht
  • erweiterte Halbpension
  • 1 Woche Kanu- oder Waldläuferwoche inkl. Kanu-, Zelt- und Kochausrüstungen, Glaskogen-Permit, wasserdichte Tonnen und Säcke, Koch- und Essgeschirr, Trekkingverpflegung, Bootstransfers und Tourenbegleitung, Fahrräder, Kanuausrüstung, geführte Wanderungen
  • deutschsprachige Reiseleitung

Anreise

Busanreise (Abfahrt am Freitag): Abfahrtsorte sind Münster (14:00), Bremen (16:30), Hamburg (18:30).

Fluganreise: Gegen Aufpreis buchbar. Fluganreise am Freitag nach Oslo.
Übernachtung im Hotel im Zentrum. Abholung am Samstagmorgen um 08:00 Uhr, Transfer nach Stömne (ca. 2-3 Stunden). Rückreise: Transfer am frühen Samstagmorgen zum Hauptbahnhof Oslo. An Oslo ca. 08:00 Uhr.

Aufpreis (auf Eigenanreisepreis) für Ü/F (Fr.-Sa.) und Transfer ab/bis Oslo-Zentrum:
Hotel, DZ: + 210,-
Hotel, EZ: + 250,-
zzgl. Flugkosten
Ermäßigung Eigenanreise nach Stömne: - 131,-
Mindestens 3 Teilnehmer pro Transfer.
Flüge nach Oslo auf Anfrage.

Veranstalter: Rucksack Reisen Münster GmbH

Schweden bei www.frosch-blog.de Blog

Der Frosch Blog ist ein Webtagebuch von Frosch-Kunden. Mit vielen Tipps und persönlichen Erfahrungen berichten hier auf unterhaltsame Weise unsere Gäste von ihrem Urlaub mit Frosch Sportreisen - direkt und umgeschminkt ...

Häufig gestellte Fragen

Wie kommt man mit öffentlichen Verkehrsmitteln zur Unterkunft?

Es gibt eine Bushaltestelle direkt vor dem Stömnegarden (Stömne Södra Infarten). Das Reisen mit öffentlichen Verkehrsmitteln ist in dem großen, dünn besiedelten Land aber nicht immer einfach. Am Wochenende bspw. fahren selten Busse, weil weder Schüler noch Pendler unterwegs sind. Infos zu Verbindungen mit öffentlichen Verkehrsmitteln erhält man unter www.resplus.se. Dort kann man Start und Ziel innerhalb Skandinavien eingeben, bspw. Stockholm und Stömne. Zusatzübernachtungen (Anreise am Freitag) im Zelt sind immer möglich, im Haus nur bei Verfügbarkeit. Grundsätzlich empfehlen wir die Anreise mit unserem Reisebus ab Deutschland oder die Fluganreise nach Oslo mit Zusatzübernachtung in Oslo und Transfers.

Brauche ich einen Adapter?

Nein, es ist kein Adapter erforderlich. In Schweden nutzt man normale Stecker.

Gibt es einen Safe (auf dem Zimmer/an der Rezeption)?

Nein.

Kann ich telefonisch vor Ort erreicht werden?

Das Aktivcenter hat ein Telefonanschluss (Festnetz): 0046-570-18255. Auf den Outdoortouren (Kanu, Wandern, …) ist man nur mobil erreichbar. In bestimmten Regionen kann der Empfang schwach oder gar nicht vorhanden sein.

Sollten Handtücher mitgebracht werden?

Sauna- und Handtücher bitte selbst mitbringen oder vor Ort für 60 SEK (ca. 7 Euro) mieten. Für die Outdoorwochen bitte Handtücher selbst mitbringen.

Verfügen die Zimmer über eine Klimaanlage?

Nein. Das ist in Schweden nicht erforderlich.

Gibt es einen Föhn auf den Zimmern?

Nein.

Gibt es einen Kühlschrank im Zimmer?

Nein.

Gibt es vor Ort die Möglichkeit, Wäsche zu waschen?

Nein.

Empfiehlt es sich Geld in Deutschland zu tauschen?

Es empfiehlt sich, einen gewissen Betrag schon in Deutschland umzutauschen, da Du am Wochenende in Schweden ankommst. Außerdem bewegen wir uns überwiegend in der Natur, und nicht in der Nähe von Kreditinstituten. Allgemein sind in Schweden Kreditkarten weit verbreitet. Die EC-Karte hingegen wird nicht überall akzeptiert. An Geldautomaten kann man natürlich Beträge bis zu 500,- € abheben. Viel "Bares" benötigt man eigentlich nicht, da die Verpflegung im Reisepreis enthalten ist. In der Regel fallen nur Ausgaben für Getränke, Schleckereien und Souvenirs an. 1 Krone = 100 Öre 1 Euro = ca. 9,- SEK

Ist es nötig, ein Moskitonetz mitzunehmen?

Nein.

Gibt es einen Internetanschluss / W-LAN im Haus (auf den Zimmern/im Rezeptionsbereich)?

Im Erdgeschoss des Haupthauses ist W-LAN vorhanden.

Welche Ausrüstung benötige ich für die Fahrrad-Touren?

Freizeitkleidung. Man darf natürlich gerne Radhosen und –trikots mitbringen. Helme stehen zur Verfügung.

Kann ich ein eigenes Rad mitbringen und sicher unterstellen? Transferkosten?

Eigene Räder können in den Anhängern der Reisebusse transportiert werden. Das kostet 50 Euro insgesamt für Hin- und Rückfahrt.

Wie ist das Wetter im Sommer in Schweden?

Das gemäßigte Klima verdankt Schweden u.a. dem Golfstrom. Deshalb ist der Sommer milder und wärmer als allgemein angenommen. Tagestemperaturen zwischen 20 und 25°C sind zwischen Juni und August durchaus normal. Mit Regentagen muss dennoch gerechnet werden. Die Nächte, besonders ab Mitte August, können kühl sein. Ein guter Schlafsack und warme Kleidung gehören also mit ins Gepäck.

Welche Ausrüstung benötige ich für die Wanderungen?

Feste Wanderschuhe und Funktionskleidung. Vor Reisebeginn erhalten die Teilnehmer eine detaillierte, mehrseitige Reiseinformation, u.a. mit einer Ausrüstungsliste.

Wo befindet sich der nächste Supermarkt?

Richtig große Supermärkte gibt es in Arvika, ca. 35 km entfernt. Kleinere Läden (Landhandel) findet man hier und da auf dem Lande. Da die Verpflegung im Preis enthalten ist und in Stömne ein kleiner Kiosk eingerichtet wird, vermisst man aber keinen Supermarkt.

Wie ist die ärztliche Versorgung vor Ort?

Das schwedische Gesundheitswesen gilt als vorbildlich. In der Wildnis wohnt natürlich nicht an jeder Ecke ein Arzt. Dennoch ist Hilfe schnell da, notfalls per Helikopter. Bei kleineren Wehwehchen ist ein Transfer per Taxi oder durch private Personen durchaus normal. Die entstehenden Kosten trägt normalerweise die Krankenkasse. Wir empfehlen, eine Auslandsreisekrankenversicherung abzuschließen.

Gibt es vegetarisches Essen?

Ja, unsere Köche sind auf Vegetarier eingestellt. Auch auf den Outdoor-Touren ist vegetarische Verpflegung problemlos möglich. Spezielle Unverträglichkeiten und Allergien sollten vorab bekannt gegeben werden.

Gibt es einen Zeitunterschied zwischen Deutschland und Schweden?

Nein. Ganz normale mitteleuropäische Zeit. Die Uhren müssen nicht umgestellt werden.

Gibt es Parkplätze am Haus?

An der Straße gibt einen Platz, auf dem man kostenfrei parken kann. Ungefähr 50 m vom Haus entfernt. Bitte nicht direkt am Haus parken, weil die Gäste im Natur-Urlaub lieber auf den See als auf Autos schauen.

Wie lange dauern die Fährüberfahrten?

Kiel - Oslo: 19,5 Stunden Kiel - Göteborg: 14 Stunden Puttgarden - Rödby: 45 Minuten Helsingör - Helsingborg: 20 Minuten

Kann man vor Ort auch angeln?

Den Angelenthusiasten empfehlen wir das Mitbringen der eigenen Ausrüstung. Ein schmackhafter Hecht ist immer wieder eine willkommene Abwechslung des Speisenplanes. Angelkarten sind in Touristenbüros, Sportgeschäften und manchmal auch an Tankstellen erhältlich und kosten ca. 5,- bis 6,- € pro Tag.

Wie sieht die Verpflegung während der Reise aus?

Während der Hauswoche ist der Koch für die Zubereitung der Mahlzeiten zuständig. Vom Frühstücksbuffet kann sich jeder ein Lunchpaket zubereiten. Auf den Outdoortouren kocht die Gruppe gemeinsam. Spirituskocher und Lagerfeuer sorgen für Dampf im Kessel.

Welche Reisedokumente sind erforderlich?

Für deutsche Staatsbürger genügt der Personalausweis oder Reisepass. Die Mitnahme eines Ausweises ist zwingend erforderlich.

Welche Kajaks werden bei der Seekajakwoche eingesetzt?

Es werden Tandem- und ggf. Solo.Kajaks der Spitzenmarke "Currrent Designs" zum Einsatz gebracht. Schwimmwesten, Paddel und wasserdichte Säcke sowie Küchen- und Sicherheitsausrüstung sind speziell auf diese Tour abgestimmt.

Ist eine besondere Kleidung für die Seekajaktour notwendig?

Für die Seekajaktour benötigt man keine Spezialkleidung, wie Trockenanzüge oder Neopren (wer einen Shorty hat, kann Ihn natürlich mitbringen). Die Bekeleidung unterscheidet sich nicht von der Bekleidung der Kanuwanderer. Man sollte aber noch mehr auf Minimierung und Reduzierung achten, weil ein Seekajak weniger Stauraum bietet. Perfekt für alle Touren ist Funktionsbekleidung (schnell trocknende Materialien), bspw. Shirts aus Microfaser und Fleece. Leichte Wanderschuhe für Landgänge und (alte)Turnschuhe für´s Kajak.

Welche Bikes werden bei der Radwoche eingesetzt?

Es werden Tourenräder mit 21 Gängen eingesetzt. Die Besonderheiten der Schaltung werden vom Tourenbegleiter erklärt. Vor Ort gibt es nur gängige Rahmengrößen. Wir empfehlen besonders kleinen oder großen Menschen, das eigene Rad mitzubringen oder Rücksprache mit uns zu halten. Es sind auch einige Helme im Center, jedoch nicht immer in allen Größen in großen Stückzahlen. Je nach Sicherheitsbedürfnis, solltet Ihr über das Mitbringen eines Fahrradhelmes nachdenken.

Benötige ich bei der Radwoche einen Schlafsack?

Die Bettwäsche ist im Preis enthalten. Man muss also für die Radwoche keinen Schlafsack mitbringen.

Unsere Meinung

Schweden punktet durch eine phantastische Natur. Hier kann man in klarer Luft richtig durchatmen und das Trinkwasser direkt aus dem See schöpfen. Das Naturreservat Glaskogen zählt bei Outdoorern zu den Toprevieren Skandinaviens. Die Unterkunft ist wie die Wildnis: Einfach, authentisch, natürlich, wunderschön.

Die Outdoortouren sind für Anfänger geeignet. Eine durchschnittliche Kondition genügt. Man muss sich jedoch auf Unwägbarkeiten, ein Leben in der Natur und in der Gruppe, wo jeder auf jeden angewiesen ist, einstellen können. Die gesamte Ausrüstung, vom Kanu bis zum Klappspaten, vom Häring bis zum Hordentopf, ist im Reisepreis enthalten. Man benötigt nur die persönlichen Dinge, wie Bekleidung, Schlafsack und Isomatte. Für die Waldläufer- und Trekkingwoche bitte zusätzlich mitbringen: Wanderstiefel und Rucksack.

Frosch Kataloge

FROSCH Kataloge

Hier könnt ihr die jeweils akuellsten FROSCH Reisekataloge bestellen. Katalog und Versand sind kostenlos!. Jetzt kostenlos Katalog bestellen...