Die Quinta – ein echtes Idyll Eine der zahlreichen Grotten der Südküste Der Korkeichenwald direkt hinter der Quinta gelegen Für wahre Entdecker geht es mit dem Beiboot in eine Grotte Ganz entspannt beim Yoga im Garten Mountainbiken in der wunderschönen Umgebung
Loading...

Von der Serra de Monchique bis zur Atlantikküste

Wellenreiten

Im Südwesten der Algarve liegt die Serra de Monchique, eine wenig besuchte, grüne Hügel- und Berglandschaft. Mit ihren fruchtbaren Berghängen und den duftenden Pinien- und Eukalyptuswäldern bildet die Stadt Monchique einen eindrucksvollen Kontrast zur nahgelegenen Atlantikküste. Hier verläuft auch die Via Algarviana, einst eine alte Pilgerroute, heute wunderbarer Weitwanderweg durch das gänzlich unbekannte Hinterland der Algarve sowie die Rota Vicentina, ein spektakulärer Fernwanderweg entlang der wilden Westküste der Algarve. Die raue Westküste stellt dabei einen wunderbaren Gegensatz zu den ruhigen Badestränden der Südküste dar.

Programmübersicht

Vier geführte Wanderungen führen zu landschaftlichen Höhepunkten der Algarve: von der durch Korkeichen und Pinienwälder geprägten Hügellandschaft der Serra de Monchique über die paradiesische Südküste mit ihren kleinen Buchten und Felsvorsprüngen bis hin zur imposanten Westküste mit ihrer typischen Steilfelsformation. Darüber hinaus können weitere Wanderungen, kleine Mountainbiketouren oder Ausflüge beispielsweise nach Lagos unternommen werden. Ab 3 Teilnehmern finden Hatha-Yoga-Kurse für Anfänger und Fortgeschrittene statt. Unsere med. Heilmasseurin Daniela verwöhnt Euch mit wohltuenden Massagen.

Anforderungen

Überwiegend leichte bis mittelschwere Wanderungen mit reinen Gehzeiten von 4 – 7 Std. und durchschnittlich 400 Meter bergauf/-ab. Die Touren eignen sich für trittsichere Wanderer mit normaler Kondition. Mitzubringen sind: feste, knöchelhohe Wanderschuhe, bei Bedarf Wanderstöcke (tlw. empfehlenswert), Wander-Rucksack, Trinkflasche, Wind-/Regen/-Sonnenschutz, Badesachen.

Der Ort: Monchique

Die Stadt Monchique ist bekannt für Handarbeit und Naturprodukte aus der Region. In Monchique findet ihr einige Tavernen, kleine Läden und urige Restaurants. Die Berge von Monchique sind ein wunderbarer Ausgangspunkt für einen sportlichen und erlebnisreichen Urlaub, gleichzeitig aber auch ein Ort der Ruhe und Entspannung.

Wohnen in der Quinta das Relvinhas

Wohnen in der Quinta das Relvinhas in Der Ort: Monchique, Portugal
Abb.: Quinta das Relvinhas

Unsere Unterkunft, die Quinta das Relvinhas, ist ein portugiesische Landhaus und liegt in den Bergen von Monchique, jeweils 23 Km von der Süd- und Westküste entfernt. Das Anwesen ist eingebettet in eine ursprüngliche Gartenanlage mit Pool, Terrassen, Feigenbäumen, Weinlauben und Wintergarten. Ein Spaziergang von ca. 10 Gehminuten führt durch enggepflasterte Gassen in das Zentrum von Monchique mit kleinen Läden und urigen Restaurants.

Das ehemalige Herrenhaus wurde detailgetreu im traditionellen Stil restauriert und zum einfachen aber sehr charmanten Gästehaus umgestaltet. Das Haupthaus besteht aus 5 Doppelzimmern, die jeweils über ein Bad verfügen und einem großen Doppelzimmer mit gemeinschaftlichem Außenbad. Im Nebengebäude befinden sich drei Maisonettezimmer mit je einem Bad. Desweiteren steht ein freistehendes Apartment mit Küchenzeile und Bad zur Verfügung.

  • Kat. A: Maisonette (ca. 30m²)
  • Kat. B: gr. DZ (ca. 21 m2), Du/WC
  • Kat. C: DZ (16 m2), Bad, WC)
  • Kat. D: DZ (21 m²), Außendusche/WC
  • Kat. E: Freist. App., Küche, Bad
Pizza aus dem Steinbackofen
Mhhh - leckere Pizza aus dem Steinbackofen
Verpflegung:

Der Tag beginnt mit einem reichhaltigen Frühstücksbuffet aus frischen Zutaten und regionalen Spezialitäten. An 4 Abenden pro Woche wird ein gemeinsames Abendessen in der Quinta angeboten. Beispielsweise wird gemeinsam im 100 Jahre alten Steinofen leckere Pizza gebacken oder ein typisch portugiesischer Grillabend (Churrasco) organisiert.

Die Wanderungen im Detail

Vier Tageswanderungen zwischen 4 und 7 Stunden führen zu den schönsten Stellen der Westalgarve und der Serra de Monchique: entlang der Steilküste und Strände, durch Schluchten und Macchia, über Wiesen und Felder, aber auch ins hügelige Hinterland.

Zum Picota (774 m) und zur Quelle Fonte Santa

Start an unserer Quinta. Durch das Städtchen Monchique wandern wir auf den zweithöchsten Berg der Algarve, den Picota (774m), der bis zum Gipfel mit Kastanien, Eukalyptus und Pinien bewaldet ist. Oben angekommen bietet sich eine wundervolle Aussicht auf die Hügellandschaft im Osten und der Küste im Süden. Hinab geht es zu den Heiligen Quellen Fonte Santa, eine ehemalige Badeanstalt in einer Bergfalte, die mit dem Quellwasser des Flusses Odelouca zu einer abschließenden Erfrischung einladen. Weiterfahrt nach Silves, einst Kulturzentrum der maurischen Algarve, mit Zeit zur Besichtigung der arabischen Burg. Individuelles Abendessen vor Ort.

Gehzeit 4 Std., ca. 15km entlang des Via Algarviana.

Küstenwanderweg an der Südküste

Wir beginnen am Strand Praia da Marinha mit wundervollem Meerblick. Von hier aus geht es entlang der zerklüfteten Küstenlandschaft Richtung Westen und zum Algar Seco. Algar Seco ist eine Felsgebilde in der Nähe des ehemaligen Fischerdorfes Carvoeiro. Sie entstanden über Jahrtausende durch Wind und Wellen, die die Felsen aus Muschelkalk auswuschen und in begehbare Grotten verwandelten. Vorbei an malerischen Stränden, kleinen Buchten und Felsvorsprüngen wandern wir nach Ferragudo, einem Fischerörtchen im Mündungsgebiet des Flusses Arade. Hier laden traditionelle Cafes an einer kleinen Strandpromenade zu einer Erfrischung ein.

Gehzeit 4 Std., ca. 15 Km entlang des Seta Vales Suspensos Wanderweg.

Westküste: Vila do Bispo – Capo de S. Vicente

Die Wanderung startet in Vila do Bispo und führt zum süd-westlichsten Zipfel Europas. Wir beginnen im Inland, dem historischen Weg des Rota Vicentina, um dann nach wenigen Kilometern auf den Küstenwanderweg zu wechseln. Es ist ein magischer Ort, mit einem Rundum-Blick nach Süd und West. Die Strecke endet bei Cabo de S. Vicente, was auch gleichzeitig das Ende des spektakulären Wanderweges Rota Vicentina ist. Dort gönnen wir uns die letzte Bratwurst vor Amerika und können möglicherweise das Naturphänomen der herbstlichen Vogelwanderungen bestaunen. Über 5000 Vögel und mehr als 300 Arten nehmen an diesem Spektakel teil.

Gehzeit 4 Std., ca. 14 Km entlang der Rota Vicentina.

Westküste: Aljezur - Odeceixe

Wir beginnen am Marktplatz von Aljezur und besuchen zunächst das legendäre Schloss, das sich auch auf Portugals Nationalflagge wiederfindet. Von hier aus hat man einen wunderbaren Blick über das fruchtbare Tal Aljezurs. In dieser ländlichen Gegend passieren wir Farmland, den Fluss von Aljezur und können kilometerweit gen Osten und auf die Westküste gucken. Nachdem wir das Dörfchen Rogil durchlaufen haben, begeben wir uns auf den Küstenwanderweg mit seiner typischen Steilfelsformation. In Odeceixe angekommen gönnen wir uns eine Erfrischung am Strandcafe mit Meeresblick oder laufen 3 weitere Kilometer ins Örtchen zur Stadtvisite.

Gehzeit 7 Std., ca. 23 Km

Ausflüge in die Umgebung

Ausflüge an die imposante Westküste, die paradiesische Südküste und zu kulturellen Plätzen können leicht in Eigenregie unternommen werden. Die portugiesische Küste birgt weite Sandstrände mit vorgelagerten Riffen und einzigartigen Felsformationen. Bei einem Strandspaziergang in den einsamen Buchten oder auf den westlichen Steilküsten gibt es atemberaubende Fotomotive.

Für den ganztägigen Badespass stellen wir Euch Sonnenschirme zur Verfügung. Die Algarve und der Alentejo laden zu weiteren Exkursionen ein, zum Beispiel nach Lagos, der Hafenstadt mit kolonialer Geschichte oder nach Sagres, einem Fischerdörfchen am äußersten Eck Europas.

Weiterer Sport

Yoga & Wellness

Es werden Hatha Yoga-Kurse sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene angeboten. Anne Dinneen lehrt nach dem System von B. S. K. Iyengar und setzt dabei Ihren Schwerpunkt auf die detailgenaue und korrekte Ausrichtung der einzelnen Figuren unter Betonung der Ein- und Ausatmung.

Unsere med. Heilmasseurin Daniela verwöhnt Euch gern mit verschiedenen wohltuenden Massagen, und ayurvedische Treatments und Beratung werden Euch von Dr. Veena Balkrishna Fernandes angeboten.
(Alle angebotenen Wellness-Methoden sind vor Ort auf Anfrage buchbar.)

Wellenreiten

An zahlreichen Stränden der atemberaubenden Westküste gibt es hervorragende Bedingungen für Wellenreit- Anfänger und Fortgeschrittene. Es werden Wellenreitkurse für Kinder ab 10 Jahren und Erwachsene angeboten, für die ganze Familie gibt es spezielle Kurse zu besonderen Konditionen. (Material und Anzüge werden gestellt).

  • Wellenreiten inkl. Material und Neopren: 3 Std. 50,- (jeder Folgetag -5,- auf den Vortag)
  • Materialmiete: (Wellenreiten in Eigenregie) 20 Euro/ Tag

Die Buchung ist nur vor Ort möglich

Mountainbiken

Mountainbikes können ausgeliehen werden, mit denen die Gegend auf eigene Faust erkundet werden kann. Auf Anfrage werden auch geführte Touren angeboten. Diese führen Euch beispielsweise bis an die nahgelegene Süd- und Westküste oder an den reizvollen Stausee „Barragem de Bravura“. Dieser See lädt zum Baden, Angeln und Wandern ein. Die Stille am Ufer ist beeindruckend, selbst in der Hochsaison finden nur wenige Menschen den Weg von der Küste hierhin. Auf Wunsch kann ein Rücktransfer zur Quinta organisiert werden.

Mountainbikemiete: 10,-/ Tag

Reisetermine Monchique - Um dir Preise und freie Plätze anzeigen zu lassen, klicke auf den gewünschten Reisetag!

  Juni September Oktober
Abflugtag So. 11 18 10 17 24 01 08 15

Preisübersicht

Alle Preise in EUR pro Person/Woche.

Termin Kat. A/E Kat. B Kat. C Kat. D
11.06.-18.06. 919 889 869 849
18.06.-25.06. 869 839 819 799
10.09.-17.09. 939 909 889 869
17.09.-24.09. 919 889 869 849
24.09.-01.10. 919 889 869 849
01.10.-08.10. 939 909 889 869
08.10.-15.10. 939 909 889 869
15.10.-22.10. 919 889 869 849

Zimmerkategorien

  • Kat. A: Maisonette (ca. 30m²)
  • Kat. B: gr. DZ (ca. 21 m2), Du/WC
    Kat. B zur Alleinnutzung: Zuschlag 175,- pro Woche
  • Kat. C: DZ (16 m2), Bad, WC)
    Kat. C zur Alleinnutzung: Zuschlag 140,- pro Woche
  • Kat. D: DZ (21 m²), Außendusche/WC
    Kat. D zur Alleinnutzung: Zuschlag 140,- pro Woche
  • Kat. E: Freist. App., Küche, Bad

Leistungen/ Woche inklusive (im Reisepreis enthalten)

  • Flug nach Faro
  • Flughafentransfers
  • Unterkunft wie gebucht
  • Frühstück
  • 4 x Abendessen/ Woche
  • 4geführte Wanderungen

  • Vor Ort zubuchbare Leistungen

  • Mountainbike Anmietung/ Tag: 10,-
  • Wellenreiten inkl. Material u. Neopren (3 Std.): 50,-
  • Jeder Folgetag abzgl. 5,- auf den Vortagspreis
  • Yoga (ab 3 Pers.) ca. 90 Min./Person: 15,-

  • Teilnehmerzahl

    Mindestteilnehmerzahl: 4 Personen

    Anreise

    Wir fliegen ab diversen dt. Flughäfen nach Faro. Von dort aus geht es mit einem Transferbus weiter bis zur Quinta (ca. 90 km)

    Flugzuschläge

    Düsseldorf Weeze 0,-/ Köln Bonn 0,-/ Hamburg 100,-/ Frankfurt Hahn 0,-/ Bremen 0,-/ Düsseldorf (TUIfly 170,-, Air Berlin 130,-)/ Frankfurt 180,-/ Hannover 160,-/ München 140,-/ Stuttgart 150,-/ Berlin Tegel 110,-/ Zürich 160,-

    Eigene Anreise: je nach Termin abzüglich 170,- bis 230,-

    atmosfair - klimabewusst reisen - dein freiwilliger Beitrag: 20,-

    Veranstalter: Frosch Sportreisen GmbH

    Unsere Teamer vor Ort in Der Ort: Monchique

    Wohnen in der Quinta das Relvinhas in Der Ort: Monchique, Portugal

    Ein Mietwagen lohnt sich!

    Um die Region in ihrer herausragenden Vielfalt erkunden und genießen zu können , empfehlen wir Ihnen die Buchung eines Mietwagens.

    Welches Klima Euch erwartet?!

    Der Atlantik beeinflusst das Klima in ganz Portugal. Die Nähe zum Ozean hält die Temperaturen niedriger als in vergleichbaren Breiten des Mittelmeermeers, es fallen mehr Niederschläge und das Wetter wechselt schneller. Während die Sommertemperaturen an der Westküste gemäßigt sind, klettern sie im Süden bis an die Grenzen des Erträglichen. 
    Im Frühjahr und Spätsommer liegen die Temperaturen zwischen 15 °C in der Nacht und tagsüber bis ca. 25 °C, aber dank der kühlen Winde aus Afrika wird es nicht drückend heiß.
    Eine Jacke ist aufgrund des Windes immer erforderlich. Im Frühjahr kann es gelegentlich auch mal kurze Regenschauer geben.
    Für Menschen die etwas hitzeempfindlich sind, bietet die Algarve im Frühjahr/Frühsommer und Spätsommer/Herbst ein ideales Klima mit warmen Temperaturen und wenig Regen. Vorteil im Frühjahr ist die schöne aufblühende Vegetation, im Spätsommer ist hingegen das Meer etwas wärmer.

    Unsere Meinung

    Wanderungen im Hügelland der Serra de Monchique und der ursprünglichen, wilden Westküste verbinden sich bei dieser Reise mit dem Aufenthalt auf einer herrlich gelegenen, traditionellen portugiesischen Quinta. Die Quinta wird von einem jungen deutschen Team geführt – engagiert, immer authentisch und bereit zu improvisieren. Die Atmosphäre ist ausgesprochen familiär. Die Ruhe und Ursprünglichkeit der Landschaft und der Quinta überträgt sich sofort und sorgt für Entspannung und Entschleunigung.

    Der Ort: Monchique im Internet

    Frosch Kataloge

    FROSCH Kataloge

    Hier könnt ihr die jeweils akuellsten FROSCH Reisekataloge bestellen. Katalog und Versand sind kostenlos!. Jetzt kostenlos Katalog bestellen...