4 geführte Touren haben wir für Euch zusammengestellt. In kleinen Gruppen könnt Ihr den neuen Bike-Trend mit uns entdecken. Garten mit Pool. Im Hintergrund Villa da Filicaja. Nach einer gründlichen Einweisung führt die erste E-Biketour in die nähere Umgebung. Ihr bekommt einen ersten Eindruck von der Bilderbuchlandschaft rund um Montaione. Neben den landschaftlichen Schönheiten der Toskana erwarten Euch auch kulinarische Köstlichkeiten. Von der Terrasse des Sportclub genießt Ihr fantastische Ausblicke auf die toskanische Landschaft und wer Lust auf gesellige und mitunter Weinselige Abende hat, für den ist die Toskana genau richtig. Meist fahren wir über wenig befahrene Land- und Schotterstraßen sowie Waldwege zu den mittelalterlichen Städten in der Umgebung von Montaione. An fünf Abenden pro Woche serviert Euch unser Team ein köstliches Abendessen, entweder im urgemütlichen Speisesaal der Villa oder bei schönem Wetter auf der Terrasse. Die Villa des Sportclubs ist ein alter Herrschaftssitz aus dem 15. Jh. Ringsherum gibt es viel Platz, viele alte Gemäuer und alten Baumbestand. Die Hügellage des Sportclubs bietet fantastische Ausblicke auf die toskanische Landschaft.
Loading...
Loading...

Montaione – Radparadies im Herzen der Toskana

Teru 6 Black Green White V
Teru 6 Black Green White V. Vergößern...

Die Gegend um Montaione ist ein Dorado für sportlichen Radurlaub. Mehr als 160 km Mountainbike Wege und hunderte Kilometer wenig befahrener Landstraßen warten auf Euch. Diese  sogenannten „strade bianchi"  führen durch Weinberge, Zypressen- und Olivenhaine zu den Attraktionen der Toskana wie San Miniato, San Gimignano und Volterra. Die fürs Auge so sanften Hügel addieren sich dabei allerdings zu beachtlichen Höhenmetern. Aber selbst die lange Tour nach San Gimignano über den alten Pilgerweg, die Via Francigena, ist mit dem E-Bike ein echtes Vergnügen.

E-Mountainbikewochen in der Toskana

E-Mountainbike - dieses Fahrrad elektrisiert. Erstmalig erlebt Ihr bei Frosch auf dieser Reise nahezu müheloses Mountainbiken mit Unterstützung durch einen kleinen geräuschlosen Elektromotor. Bei anstrengenden Passagen wird der Elektromotor zugeschaltet und Ihr kommt mühelos jeden Berg hoch. E-Mountainbiking ist sportlich, trendy und eine kleine technische Revolution, die Euch ein Lächeln ins Gesicht zaubern wird.  

Das E-Mountainbike

Unsere TERU-Modelle von GHOST mit Bosch Performance Antrieb und 27,5" Laufrädern bieten Dir alle Eigenschaften eines echten Mountainbikes. Ausgestattet mit hochwertigsten Parts wirst Du jeden Berg mit Leichtigkeit erklimmen. Natürlich: Sobald die Motorunterstützung aufhört und man sich auf leichten Anstiegen bzw. Geraden befindet, auf denen man locker über 25 km/h fährt, spürt man das Extragewicht durch den Akku. Dennoch lässt sich das Bike auch ohne Motor noch recht angenehm und ohne große Schweißausbrüche bergauf und -ab bewegen.
In der Toskana steht uns eine bestimmte Anzahl an E-Mountainbikes zu Verfügung welche sich in drei Größen aufteilt: S, M & L Räder. Welche Bikegröße sich bei Deiner Körpergröße empfiehlt siehst Du hier:

  • Größe S - Körpergröße ca. 150-165 cm
  • Größe M - Körpergröße ca. 165-180 cm
  • Größe L - Körpergröße ca. 180-195 cm

Programmübersicht

Meist fahren wir über wenig befahrene Land- und Schotterstraßen sowie Waldwege zu den mittelalterlichen Städten in der Umgebung von Montaione, unserem Ausgangspunkt inmitten der Toskana. Die Wege führen häufig entlang der typischen Zypressenreihen durch Weinberge und Olivenhaine. Es gibt aber auch Single Trails, die durch Wälder leiten.

Nach einer gründlichen Einweisung stehen 4 geführte Touren auf dem Programm. Die erste Tour führt in die nähere Umgebung von Montaione. Ihr bekommt einen ersten Eindruck von der Bilderbuchlandschaft rund um Montaione und San Vivaldo. Auf zwei weiteren Touren lernt Ihr die berühmten mittelalterlichen Städtchen Volterra und San Gimignano, Weinberge der Vernaccia und die Via Francigena, eine antike Pilgerstraße, kennen. Weingeschichte und –kultur der Toskana werden lebendig auf der Montespertoli-Tour Hier werden Weine von Spitzenqualität hergestellt, u. a. der kostbare Chianti di Montespertoli Docg. Je nach Leistungsvermögen, Wetter und Wünschen der teilnehmenden Gäste dem lokalen Wetter und der jeweiligen Saisonzeit behalten wir uns Programmänderungen ausdrücklich vor.

An den übrigen Tagen könnt Ihr am Sportprogramm des Sportclubs mit weiteren geführten Mountainbiketouren, Wanderungen, Ausflügen und unserem Aktiv Fit-Programm teilnehmen.

Anforderungen
Die Toskana ist in weiten Bereichen hügelig, teilweise sogar bergig. Längere Flachpassagen findet der Radfahrer selten – ideales Terrain also für E-Bikes. Die 3- bis 6-stündigen Radtouren sind technisch eher einfach und von geübten Radfahrern gut zu bewältigen. Immer wieder sind längere Foto- und Cappucino-Stops, ausgiebige Mittagspausen und Besichtigungen eingeplant. Die Naturwege sind gut ausgebaut und befestigt. Während der Radtouren tragt Ihr nur Euer persönliches Gepäck in einem Tagesrucksack (z.B. Regenjacke, Trinkflasche, Sonnenschutz, Fotoausrüstung, etc.) mit sich.

Unser Reiseziel: Montaione

Im Herzen der Toskana, zwischen Florenz, Siena und San Gimignano liegt unser Reiseziel Montaione. Der kleine toskanische Ort (ca. 3.000 Einwohner) thront auf einem Hügel, mitten in den Weinbergen der noch heute produzierenden Fattoria San Antonio. Wer sich für die Geschichte der Fattoria und den Wein interessiert, schaut mal ins Internet unter www.filicaja.it. In diesem mittelalterlichen Ort findet Ihr viele kleine Geschäfte, Bars, Pizzerien, einen Marktplatz (auf dem in den Sommermonaten einmal pro Woche Veranstaltungen stattfinden) und jede Menge italienisches Flair. Nur 2 km entfernt von diesem Ort liegt unsere Ferienanlage.

Sportclub Fattoria San Antonio

Wir wohnen in einem alten Herrschaftssitz aus dem 15. Jahrhundert. Unser Sportclub, die Fattoria San Antonio, besteht aus der "Villa da Filicaja" und dem anliegenden Ferienhaus "Casa San Antonio". Ringsherum gibt es viel Platz, viele alte Gemäuer und alten Baumbestand. Die Hügellage unseres Sportclubs bietet fantastische Ausblicke auf die toskanische Landschaft. Ein schöner, großer Pool schmückt den Garten der Villa. Dort könnt Ihr zwischen historischen Mauern, Pferdekoppeln und der großen Sonnenterrasse mit Aussicht herrlich entspannen. Die "Villa da Filicaja" ist zusammen mit der "Casa San Antonio" exklusiv für Frosch reserviert.

Villa da Filicaja

Die denkmalgeschützte Villa wurde in den letzten Jahren zum Teil renoviert und bietet 6 schöne Zimmer.

  • Kat. A: Suite (DZ) mit großem Badezimmer und Panoramablick (nur komplett buchbar)
  • Kat. B: Junior Suite (DZ) mit Du/WC (nur komplett buchbar)
  • Kat. C: Doppelzimmer. Für jeweils zwei nebeneinander liegende Zimmer ein gemeinsames Bad(Du/WC)

In der Villa stehen fast ausschließlich Doppelbetten zur Verfügung (geeignet für Paare oder Freunde!).

Casa San Antonio

Unser Ferienhaus, die Casa San Antonio, besteht aus großzügig geschnittenen und landestypisch, z.T. einfach eingerichteten Appartements mit 2-3 getrennten Schlafzimmern, Bädern (Du/WC) und Wohnküche (Wohnraum mit Kühlschrank und Kochgelegenheit).

  • Kat. A: DZ im Appartement mit insgesamt 2 kleinen Schlafzimmern und 2 Bädern.
  • Kat. B: DZ im Appartement mit insgesamt 3 Schlafzimmern und 2 Bädern oder im App. mit 2 Schlafzimmern und einem Bad.
  • Kat. C: DZ im Appartement mit insgesamt 3 Schlafzimmern und einem Bad an der Gemeinschaftsterrasse.
  • Kat. D: EZ im Appartement der Kat. C
  • Kat. E: EZ im Appartement der Kat. B
Verpflegung & Service

Das tägliche Frühstück und das Abendessen (an fünf Abenden) serviert Euch das Frosch-Team entweder in dem großen, urgemütlich eingerichteten Speisesaal der Villa oder bei schönem Wetter auf der Terrasse. An den übrigen Tagen habt Ihr die Gelegenheit die toskanische Küche in den Tavernen und Restaurants von Montaione kennen zu lernen. Natürlich könnt Ihr Euch in den Appartements der Casa San Antonio auch selbst verpflegen. Die Zimmer werden 2x in der Woche gereinigt. Bettwäsche- und Handtuchservice einmal in der Woche (am Wechseltag). Weitere Handtücher gegen Reinigungsgebühr (2,-).

Das Programm der E-Bikewoche
E-Bikewochen Toskana

4 geführte Touren von 25-60 km Länge für Genussbiker mit sportlichen Ambitionen stehen auf dem Programm.
Nachfolgend stellen wir Euch beispielhaft einen möglichen, typischen Wochenverlauf vor. In Abhängigkeit von den Gruppeninteressen, der jeweiligen Saisonzeit, dem lokalen Wetter sowie aktuellen Angeboten vor Ort behalten wir uns Programmänderungen ausdrücklich vor.

1. Tag (Sonntag): Anreise

Ankunft in Pisa oder Florenz und Transfer nach Montaione zum Sportclub Fattoria San Antonio. Auswahl des E-Festbikes.

2. Tag (Montag): Montaione und Umgebung

Eine Tour im Cross-Country-Stil, die sich wunderbar zum Einfahren und Kennelernen eignet. Wir starten vom Sportclub aus und beginnen mit dem Singletrail von Poggio all’Aglione, fahren dann in Richtung San Vivaldo, um den Sacro Monte mit seinen Kappellen, der Kirche und dem Kloster zu besichtigen. Über zwei Singletrails durch den Corbezzolaia-Wald geht es weiter in Richtung Tonda. Wir durchfahren eine wahrhafte Bilderbuchlandschaft mit Weinbergen, Olivenhainen und Zypressenreihen, bevor wir Piaggia erreichen. Wir fahren ab in das Flusstal des Egola, um dann wieder in Richtung Montaione aufzusteigen. Zwischendurch gönnen wir uns eine wohlverdiente Erholungspause und können etwas von dem hervorragenden Wein mit Wurstwaren, Bruschetta mit Olivenöl kosten (nicht im Preis inkl.). Strecke zwischen 25 – 35 Km.

3. Tag (Dienstag): Über die Via Francigena nach San Gimignano

Dieser Ausflug führt auf den Weg der Pilger, der Via Francigena. Die Via Francigena verband Canterbury mit Rom und diente im 10. Jh. den Pilgern aus ganz Europa, um das Grabmal des Apostel Petrus in Rom zu erreichen. Von Montaione aus fährt man in das Flusstal des Orlo, von dort bergauf bis zu der kleine Kirche von Coiano, wo die Via Francigena beginnt. Nachdem Gambassi Terme erreicht ist, fahren wir bergab in das Tal des Baches Casciani und bergauf bis nach Pancole, wo man eine bezaubernde Wallfahrtskirche bewundern kann. Am Ende erreichen wir San Gimignano, wo wir eine genussvolle Pause im Schatten der 16 Türme genießen. Zurück geht es über auf kürzesten, aber reizvollen Weg über befestigte Landstraße nach Montaione. Strecke ca. 53 Km.

4. Tag (Mittwoch): Ausflüge und Sportclub-Programm

Zur freien Verfügung. Fakultativ: Ausflug nach Siena oder Florenz.

5. Tag (Donnerstag): Sportclub-Programm

Zur freien Verfügung. Fakultativ: Biketour oder Wanderung nach San Gimignano.

6. Tag (Freitag): Volterra – Stadt der Etrusker und Vampire

Bei Saline überquert man den Fluss Cecina, wo man sich noch einmal in klarem Wasser erfrischen kann. Danach beginnt die Steigung in Richtung Volterra, durch den Wald des Naturreservats Berignone. Über schottrige Landstraßen, die „Strade Bianche", und sanfte Hügel kommen wir in das mittelalterliche Volterra. Beim Bummel durch die mittelalterlichen ruhigen Gassen fühlt man sich zurückversetzt und kann den Hauch der Vergangenheit spüren. Wir begeben uns zu dem Eingang der ehemaligen Bahnstrecke Saline-Volterra. Heute noch kann man Reste des ehemaligen Bahnhofs von Volterra und der Bahnwärterhäuser sehen, denen man auf der Talfahrt begegnet. Wir starten eine großartige und unendlich lang erscheinende Talfahrt, die viele unglaubliche Panoramablicke über die Landschaft um Volterra bietet. „Strade Binache" führen uns wieder zurück nach Montaione. Strecke: 52 Km.

E-Bikewochen Toskana
E-Bikewochen Toskana
7. Tag (Samstag): Montespertoli und die Weinstraßen

Wir fahren über Gambassi Terme nach Certaldo. Nun begeben wir uns auf schottriges Terrain. Durch Weinberge und rurale Gegend schlängeln wir uns in einem nicht zu enden scheinenden Auf und Ab in Richtung unseres heutigen Ziels. An der zentralen Piaza des Ortes gibt’s nach den anspruchsvollen ca. 35 km und ca. 800 hm das wohlverdiente Päuschen. Unser Rückweg führt auf schmalen, kaum befahrenen Nebenstraße zügig durch bezaubernde Landschaft über Castelfiorentino zurück nach Montaione. Strecke: 60 km.

8. Tag (Sonntag): Abreisetag oder Verlängerung

Abreise oder Verlängerung im Sportclub.

Programmänderungen vorbehalten.

E-Bikewochen Toskana online buchen - Um dir Preise und freie Plätze anzeigen zu lassen, klicke auf den gewünschten Reisetag!

  September Oktober
Abflugtag So. 10 17 24 01

Preisübersicht

Flugreise. Alle Preise in EUR pro Person. Der Abflugtag bestimmt den Saisonreisepreis.

  September Oktober
Anreise 10 17 24 1
Abflug 1 D D D C
Abflug 2 D D D C
Abflug 3 D D D C
Abflug 4 D D D C
Eigenanreise D D D C
  Saison C Saison D EZ*
Wochen 1 2 1 2 1
Casa: Kat. A: DZ im App. (2 DZ u. 2 Bäder) 809 1259 829 1279 179
Casa: Kat. B: DZ im App. (3 Zi., 2 Bäder o. 2 Zi., 1 Bad) 789 1239 809 1259 179
Casa: Kat. C: DZ im App. (3 Zimmer u. 1 Bad) 769 1219 789 1239 -
Casa: Kat D: EZ im App. (siehe Kat. C) 889 1339 909 1359 -
Casa: Kat E: EZ im App. (siehe Kat. B) 909 1359 929 1379 -
Villa: Kat. A: Suite (DZ) 909 1359 929 1379 -
Villa: Kat. B: Junior Suite (DZ) 889 1339 909 1359 -
Villa: Kat. C: DZ (2 DZ teilen sich ein Bad) 849 1299 869 1319 -
* DZ tlw. auch zur Alleinnutzung buchbar. Verl.woche: 2 Wo.-Preis abzgl. 1 Wo.-Preis.
e-Bikewoche: Aufpreis zur o.g. Pauschalreise: 129,-

* DZ tlw. auch zur Alleinnutzung buchbar.

Zimmerkategorien/-zuschläge

  • Villa Kat. A: Suite (DZ) mit großem Badezimmer und Panoramablick
  • Villa Kat. B: Junior Suite (DZ) mit Bad (Du/WC)
  • Villa Kat. C: Doppelzimmer. Für jeweils zwei nebeneinander liegende Zimmer ein gemeinsames Bad (Du/WC)
  • Casas Kat. A: DZ im Appartement mit insgesamt 2 kleinen Schlafzimmern und 2 Bädern (Du/WC).
  • Casas Kat. B: DZ im Appartement mit insgesamt 3 Schlafzimmern und 2 Bädern (Du/WC) oder im App. mit 2 Schlafzimmern und einem Bad (Du/WC).
  • Casas Kat. C: DZ im Appartement mit insgesamt 3 Schlafzimmern und einem Bad (Du/WC) an der Gemeinschaftsterrasse.
  • Casas Kat. D/ E: EZ im Appartement der Kat. C / B

Leistungen (im Reisepreis enthalten)

  • Flug nach Pisa oder Florenz
  • Transfer
  • Unterkunft in der gebuchten Kategorie
  • Halbpension (7x Frühstück, 5x Abendessen pro Woche)
  • Sport- und Rahmenprogramm des Sportclubs
  • Frosch-Reiseleitung

Zusatzleistungen E-Bikewoche

  • 4 geführte E-Biketouren
  • Festbike (bitte richtige Größe buchen)

Aufpreis zur o.g. Pauschalreise: 129,- 
Buchung und Bezahlung auch vor Ort, jedoch dann nur bei Verfügbarkeit, möglich.

Teilnehmerzahl

Min. 4 Pers., max. 8  Personen

Anreise

Wir fliegen nach Pisa oder Florenz mit verschiedenen Fluggesellschaften, überwiegend jedoch mit Germanwings und Air Berlin. Der Transfer nach Montaione erfolgt mit Kleinbussen der von uns beauftragten Transferagentur Renieri und dauert ca. 1,5 Stunden, die Entfernung beträgt ca. 60 km.
Eigenanreise: abzgl. 180,- (Transfer auf Anfrage zubuchbar: 80,- hin/rück)

Flugzuschläge

  • Abflug 1: Köln - Pisa 20,- / Düsseldorf - Florenz 60,-
  • Abflug 2: Frankfurt - Florenz 120,-
  • Abflug 3: Berlin Schönefeld - Pisa 0,- / Hamburg - Pisa 30,-
  • Abflug 4: München - Pisa 120,-/ Stuttgart - Pisa 10,- / Wien - Pisa 10,- / Zürich - Florenz 120,- 

atmosfair - klimabewusst reisen - dein freiwilliger Beitrag: 13,- € / 6,50 €

Veranstalter: Frosch Sportreisen GmbH

Blog

Sportclub Fattoria San Antonio bei frosch-blog.de

Der Frosch Blog ist ein Webtagebuch von Frosch-Kunden. Mit vielen Tipps und persönlichen Erfahrungen berichten hier auf unterhaltsame Weise unsere Gäste von ihrem Urlaub mit Frosch Sportreisen - direkt und umgeschminkt ...

facebook

Sportclub Fattoria San Antonio bei facebook

Hier bekommt ihr immer die neuesten Informationen direkt aus dem Sportclub.
Empfehle uns Deinen Freunden, zeige, dass Dir Frosch gefällt, und sei bestens informiert, was sich im Frosch-Universum so tut. Unser Reiseziel: Montaione bei facebook

Unsere Teamer vor Ort in Montaione

Häufig gestellte Fragen

Wie lange dauert der Transfer vom Flughafen zum Sportclub?

Der Transfer ab Pisa oder Florenz erfolgt mit Bussen bzw. Kleinbussen der von uns beauftragten Transferagentur "Renieri Bus" und dauert ca. 1 - 1,5 Std (ca. 60 km).

In welcher Zeit kann ich bei eigener Anreise anreisen?

Die Anreise ist ab ca. 09:00h möglich. Gegen 16:00h könnt Ihr Eure Zimmer beziehen und um 18:30h starte Eure Urlaubswoche mit einer ersten kleinen "Inforunde" mit dem Team.

Gibt es Parkplätze am Haus?

Ja, es stehen Parkplätze zur Verfügung.

Kann ich auch mit der Bahn anreisen?

Bester Zielbahnhof ist Castelfiorentino an der Bahnstrecke Empoli-Siena gelegen. Castelfiorentino liegt ca. 12 Km von Montaione entfernt. Direkt vom Bahnhof in Castelfiorentino fahren Sonntags ca. 2x Linienbusse nach Montaione (Vorbehaltlich! 09:25h und 20:15h / Infos unter http://www.piubus.it/pdf/invernali/33.pdf). Haltestelle vor unserem Sportclub: Poggio Aglione. Ihr könnt auch über unsere Transferagentur Renieri ein Taxi bestellen (ca. 20,-€), dazu nehmt bitte Kontakt mit unserer Hausleitung auf, die Kontakdaten erhaltet Ihr mit den Reiseunterlagen ca. 14 Tagen vor Anreise.

Wie kann ich im Haus bezahlen?

Die Bezahlung vor Ort ist nur in bar möglich.

Wo ist der nächste Geldautomat?

Den nächsten Geldautomaten findet Ihr im Zentrum von Montaione ( ca. 1-2km).

Müssen Adapter mitgebracht werden?

Ja, in Italien gibt es leider unterschiedliche Steckdosen, insbesondere runde Schuko-Stecker passen nicht. Einge Adapter haben wir vor Ort im Verleih (Pfand 5,-). Die flachen/dünnen Stecker (Eurostecker) passen oftmals aber auch ohne Adapter.

Gibt es einen Safe (auf dem Zimmer/an der Rezeption)?

Nein, vor Ort gibt es leider keinen Safe.

Kann ich telefonisch in dem Frosch Sportclub "Fattoria San Antonio" erreicht werden?

Nein, es gibt keinen Telefon- und Faxanschluss. Die Mitnahme von Handys ist daher sinnvoll. (Im Notfall kann man über das Telefon der Reiseleitung erreicht werden, die Telefonnummer und Anschrift des Sportcamps findet Ihr in den Reiseunterlagen.)

Findet der Ausflug nach Florenz wöchentlich statt?

Nein, die Ausflüge nach Florenz und Siena finden jeweils Mittwochs im wöchentlichen Wechsel statt. In der Saison (2017) starten wir mit Florenz am 03. Mai. Der Ausflug nach Siena wird erstmalig am 10. Mai durchgeführt.

Kann man auf der Terrasse essen?

Das tägliche Frühstück und das Abendessen (an fünf Abenden) serviert Euch das Frosch-Team auf der wunderschönen Terrasse des Sportclubs, nur bei nicht so schönem Wetter wird das Essen im Speisesaal der Villa serviert.

Gibt es einen Zimmerservice?

Nicht in dem Maße, wie man ihn aus verschiedenen Hotels kennt. Die Zimmer und Appartements werden 2x in der Woche (Sonntags und Donnerstag) gereinigt, Bettwäsche und Handtücher (1 Handtuch, 1 Duschhandtuch)werden gestellt. Allerdings findet der Handtuchwechsel nur 1 x wöchentlich am Wechseltag statt. Die Handtücher für den Außenbereich (Pool) bitte mitbringen!

Müssen Handtücher mitgebracht werden?

Handtücher (ein kleines und ein Duschhandtuch) werden gestellt. Bei Bedarf können vor Ort gegen eine Reinigungsgebühr von 2,- Euro/Stück weitere Handtücher geliehen werden.
Badehandtücher für den Außenbereich bitte mitbringen!

Gibt es vor Ort die Möglichkeit Wäsche zu waschen?

Ihr könnt die hauseigne Waschmaschine gegen eine Gebühr in Höhe von 3 Euro pro Waschgang nutzen.

Gibt es Liegestühle und Sonnenschirme am Pool?

Einige Liegen und Sonnenschirme stehen Euch am Pool kostenlos zur Verfügung.

Gibt es Haartrockner auf den Zimmern/Bädern?

Nein, auf den Zimmern stehen keine Haartrockner zur Verfügung. Wir haben allerding vor Ort einige Haartrockner die gegen eine Pfandgebühr ausgeliehen werden können.

Gibt es im Sportclub einen Internetanschluss oder W-LAN?

Leider gibt es im Sportclub kein W-LAN oder Internetanschluss. Allerdings gibt es im Café („ Aione“) die Möglichkeit sich bei einem Kaffee via W-LAN einzuloggen (mit eigenem Notebook), oder auch am Abend im nahegelegenen Pub. Einen Internetanschluss gibt es in der Bücherei von Montaione. Infos zu den Öffnungszeiten gibt es bei unserem Team vor Ort.

Wie viele Bikes stehen vor Ort zur Verfügung?

Etwa 16 hochwertige und gut gewartete Mountainbikes mit Federgabel stehen Euch kostenlos zur Verfügung. Außerdem sind vier E-Mountainbikes in der Toskana stationiert. Während der E-Bikewochen wird der Pool an E-Bikes selbstverständlich aufgestockt. 

Welche Ausrüstung benötige ich für die Mountainbike-Touren?

Wir empfehlen: Helm; Radhose; einen kleinen Tagesrucksack; Radschuhe oder Sportschuhe mit fester Sohle und Profil; Trinkflsche; atmungsaktive Sportbekleidung (Radtrickots o.ä.); Kopftuch oder Baumwolltuch (als Schweißfänger u. Sonnenschutz); Sonnenbrille; Sonnenmilch.

Gibt es Helme vor Ort?

Helme stehen euch kostenlos zur Verfügung.

Kann ich ein eigenes Mountainbike mitbringen und sicher unterstellen?

Ja, das Mountainbike kann an unserer MTB-Station abgestellt werden. Die MTB-Station befindet sich auf dem Gelände des Sportclubs, ist aber nicht gesondert gesichert oder bewacht!

Welche Ausrüstung benötige ich für die Wanderungen?

Wir empfehlen:(knöchelhohe) Wander-/ Trekkingschuhe mit ausreichend dicker Profilsohle; einen kleinen Tagesrucksack; Wind-/Regenjacke; warmer Pulli oder Fleece; Sonnebrille; Sonnenmilch; ggf. Kopfbedeckung. Auch Wanderstöcke können manchmal hilfreich sein - ein beschränktes Kontingent an Nordic-Walking Stöcken könnt Ihr Euch auch bei uns ausleihen.

Kann ich mir vor Ort Wanderstöcke ausleihen?

Ein kleines (daher beschränktes) Kontingent an Nordic-Walking Stöcken könnt Ihr Euch auch bei uns ausleihen.

Gibt es einen Mietwagenverleih vor Ort?

Nein, falls Ihr Interesse an einem Mietwagen in der Toskana habt, empfehlen wir diesen in Pisa oder Florenz am Flughafen zu übernehmen. Mietwagenbuchungen z.B. unter www.holidayautos.de.

Wo befindet sich der nächste Supermarkt?

Den nächsten kleinen Supermarkt findet Ihr im Zentrum von Montaione (ca. 1-2km).

Wie sieht die Verpflegung im Sportclub aus?

Das tägliche Frühstück und das Abendessen (an fünf Abenden) serviert Euch das Frosch-Team entweder in dem großen, urgemütlich eingerichteten Speisesaal der Villa oder bei schönem Wetter auf der Terrasse. Für Vegetarier bieten wir immer eine Alternative an. Bei Allergien und Unverträglichkeiten bitte den Koch direkt vor Ort ansprechen, er wird Euch gezielt über die verwendeten Zutaten informieren. An den übrigen Tagen habt Ihr die Gelegenheit die toskanische Küche in den Tavernen und Restaurants von Montaione kennen zu lernen. Natürlich könnt Ihr Euch in den Appartements der Casa San Antonio auch selbst verpflegen.

Können Bade-/Strandhandtücher geliehen werden?

Nein, bitte Badehandtücher für den Außenbereich mitbringen.

Wie weit ist es zum Ort Montaione und was wird dort geboten?

Der Ort Montaione liegt ca. 1-2 km von unserem Sportclub entfernt. Hier gibt es viele kleine Geschäfte, Bars, Pizzerien, freitags einen bunten Wochenmarkt und zum Bummeln eine große Piazza. Mehrere Banken (Bargeld mit EC-Karte am Automaten) sind ebenso vorhanden wie eine ärztliche Versorgung.

Noch weitere Fragen?

Dann sende uns bitte eine E-Mail: anna.lewicki@frosch-sportreisen.de

San Gimignano

Kombinationen

Diese Reise lässt sich gut mit einer Verlängerung im Sportclub Fattoria S. Antonio kombinieren.

Ausflüge & Touren an den freien Tagen

Florenz
Hauptstadt und Herz der Toskana. Florenz bietet alles was man sich von einer historischen Stadt wünschen kann, großartige Meisterwerke z.B. der Duomo Santa Maria del Fiore, die Ponte Vecchio, den Palazzo Pitti uvm., schöne Plätze, gute Shoppingmöglichkeiten und trotz des Trubels in der Hauptsaison ruhige Cafés, in denen man einen Latte Macchiato genießen kann. Mit offiziellem Stadtführer ca. 32,-/ im wöchentlichen Wechsel mit Siena - in der ersten Gästewoche, vom 30.04. - 07.05., starten wir mit Florenz.


Siena
Siena gilt als die schönste Stadt der Toskana. Sie verdankt ihren Ruf vor allem dem schwarz-weiß gestreiften Marmordom und dem Piazza del Campo, dem sog. „Muschelplatz“. Auf dem „Campo“ findet zweimal im Jahr (2. Juli / 16. Aug) das weltberühmte Pferderennen, der Palio, statt. Mit offiziellem Stadtführer ca. 32,-/ im wöchentlichen Wechsel mit Florenz - in der ersten Gästewoche, vom 30.04. - 07.05., starten wir mit Florenz.


San Gimignano
Schon von weitem erkennt man die Geschlechtertürme von San Gimignano. Ihnen verdankt die Stadt den Beinamen „Manhattan des Mittelalters“. Da das beschauliche Städtchen nur 19 km entfernt liegt, bietet es sich natürlich an, mit dem Bike nach San Gimignano zu fahren um dem Duomo einen Besuch abzustatten oder auf der Piazza della Cisterna das berühmte hausgemachte Eis zu essen. Für alle, die nicht mit dem Bike fahren möchten, hält die Reiseleitung auch eine Wander-Variante bereit (15,- + evtl. Weinprobe).

Weinprobe

Einmal wöchentlich findet im Speisesaal der Fattoria eine ganz besondere Weinprobe statt. der Conte Antonio Nardi-Dei da Filicaja Dotti stellt Euch seine Weine und das preisgekrönte Olivenöl vor! (Kosten für Verköstigung ca. 9,-). Wer sich für die Geschichte der Villa und deren Wein und Olivenöl Produktion interessiert, schaut mal ins Internet unter www.filicaja.it.

Frosch Kataloge

FROSCH Kataloge

Hier könnt ihr die jeweils akuellsten FROSCH Reisekataloge bestellen. Katalog und Versand sind kostenlos!. Jetzt kostenlos Katalog bestellen...