Värmland -  Radwoche Westschweden Värmland -  Radwoche Westschweden Värmland -  Radwoche Westschweden Värmland -  Radwoche Westschweden Värmland -  Radwoche Westschweden Värmland -  Radwoche Westschweden Värmland -  Radwoche Westschweden Värmland -  Radwoche Westschweden Das Haus Stömnegarden ist Ausgang und Ziel unserer Reise. Für eine Verlängerung ist die umgebaute Schule unsere Unterkunft. Im Erdgeschoss befinden sich die Küche und großzügige Gemeinschaftsräume. Eine kleine Sauna, eine Turnhalle und ein Volleyballfeld gehören ebenfalls zum Aktivcenter. Während der Verlängerungswoche gibt es ein umfangreiches Frühstücksbuffet, ein Lunchpaket für die Tagestouren und am Abend werden Vorspeise, Hauptgericht und Dessert kredenzt. Jedes der einfachen Zimmer hat ein Thema aus der schwedischen Geschichte und Kultur. So oft wie möglich nutzen wir das großzügige Gelände rund um das Aktivcenter Stömne für unsere Aktivitäten und Tischgesellschaften.
Loading...

Radwandern durch Schwedens immergrüne Natur

Värmland -  Radwoche Westschweden
Värmland - Radwoche Westschweden

In der Provinz Värmland kann man in herrlicher Natur und frischer Luft richtig durchschnaufen. Wälder und Seen bestimmen das Landschaftsbild. Ab und an trifft man auf Städte und Dörfer. Hier wird entweder alte Geschichte oder der jüngste Zeitgeist gepflegt. So heißt es von Arvika: "In jeder Scheune eine Ausstellung, hinter jedem Busch ein Musikant." Bereits in der Wikingerzeit verliefen Handelswege durch die Täler. Gräber aus der Eisenzeit, Herrenhäuser, Kirchen und Relikte der frühen Industrialisierung geben immer wieder Einblicke in die Geschichte des Landes. Dieser Wechsel von Natur und Kultur macht den Reiz unserer Radtour aus.

Programmübersicht

Tagesetappen zwischen 24 und 60 Kilometern führen uns durch ein Miniaturmodell Schwedens. Dünn besiedelt und mit flachem bis hügeligem Gelände ist es ein ideales Revier für Genussradler.

Die reinen Fahrzeiten von ca 3-4 Stunden auf ausgebauten Wegen lassen uns viel Zeit für Besichtigungen der kleinen und großen Schätze der Region. 

Anforderungen
Die leichten bis mittelschweren Radtouren sind auch ideal für Einsteiger mit durchschnittliche Kondition geeignet. Man muss sich jedoch auf Improvisationen und Unwägbarkeiten einstellen können, unterwegs ist Teamgeist gefragt. Wir beschränken die Gruppengröße bei unseren Outdoorwochen auf max. 11 Teilnehmer plus Tourenbegleiter. Sämtliche Ausrüstung ist im Reisepreis enthalten.

Kombinationen & Verlängerungswochen

Äußerst beliebt sind die vielfältigen Kombinationsmöglichkeiten mit einer Seekajak-, Trekking-, Waldläufer und Kanuwoche oder einer optionalen Verlängerungswoche im Aktivcenter Stömne, das wir als Ausgangspunkt und Basislager für unsere Radwoche kennen gelernt haben.

Übernachtung und Verpflegung

Wir übernachten in landestypischen Wanderheimen in Zwei- und Mehrbettzimmern. Einige Häuser haben eine Sauna. Bettwäsche und Handtücher stehen jeweils bereit, so dass wir mit leichtem Gepäck reisen können. Die Frühstücksverpflegung ist inkludiert. In schwedischen Herbergen ist es üblich, gemeinsam selbst zu kochen. Wir bilden eine Gemeinschaftskasse. Falls gewünscht, kann man in größeren Orten, bspw. in Arvika oder Sunne, Restaurants aufsuchen.

Fahrräder und Strecke

Für die Tour stellen wir moderne Herren- und Damen-Trekkingräder in verschiedenen Größen zur Verfügung. In hochwertigen Ortlieb-Packtaschen kann das persönliche Gepäck wasserdicht verstaut werden. Wir radeln in hügeligem Gelände überwiegend auf wenig befahrenen Nebenstraßen, einem asphaltierten Radweg (Klarälvsbanan) sowie befestigten Waldwegen (planierte, schwedische Schotterpisten). Hier geht es vergleichsweise gemütlich und rücksichtsvoll zu. Ein Helm ist dennoch empfehlenswert. Gerne kann ein eigener mitgebracht oder vor Ort geliehen werden. Nicht benötigtes Reisegepäck bleibt im Aktivcenter Stömne deponiert.

Värmland -  Radwoche Westschweden
Värmland -  Radwoche Westschweden
Värmland - Radwoche Westschweden

Programm & Reiseverlauf

Insgesamt 6 geführte Radtouren mit Tagesetappen zwischen 24-60 Kilometern und reinen Fahrzeiten von ca 3-4 Stunden auf ausgebauten Wegen führen uns durch ein Miniaturmodell Schwedens und lassen uns viel Zeit für Besichtigungen der kleinen und großen Schätze dieser Wald- und Seenlandschaften in den westschwedischen Provinzen Värmland und des benachbarten Västmanland.

1. Tag (Samstag): Auf in das urige Schweden

Ziel der ersten Etappe ist Brunskog, ein kleiner Ort am Nordende des Sees Värmeln. In einem historischen Hembygdsgård (Freilichtmuseum) zeugen zahlreiche alte Gebäude von der Vergangenheit. Der stimmungsvolle Ort hat viele Geschichten zu erzählen. Fragt doch einmal nach der Geige in der "alten Kirche" (38 km Strecke).

2. Tag (Sonntag): Ins Herz von Värmland

Wir radeln durch das Herz Värmlands, einer Landschaft, die schon in der Wikingerzeit besiedelt war. Wir übernachten in Fryksta, wo das Dampfschiff Freja, das fast 100 Jahre auf dem Grund des Sees lag, auf dem See Fryken schippert (45 km Strecke).

3. Tag (Montag): Am Fluss entlang

Ab Forshaga radeln wir auf der Klarälvsbanan Richtung Norden. Der asphaltierte Radweg begleitet den Klarälven, den letzten Fluss, der in Schweden für die Flößerei genutzt wurde (60 km Stecke).

4. Tag (Dienstag): halbe Etappe und doppelte Erholung

Die kurze Etappe auf dem ehemaligen Bahndamm lässt Zeit für Abstecher zur Heilquelle Matteskällan und zum Hinrichtungsplatz Kroppheden (24 km Strecke).

5. Tag (Mittwoch): Von Seen und Nobelpreisen

Auf dem Weg nach Sunne passieren wir zahlreiche Seen. Wenn wir nicht trödeln, können wir einen Abstecher nach Mårbacka machen, wo die Literatur-Nobelpreis-Trägerin Selma Lagerlöf („Die wunderbare Reise des kleinen Nils Holgersson mit den Wildgänsen“) aufgewachsen ist (47 km Strecke).

6. Tag (Donnerstag): Genug Zeit für Wunder

Pausentag zum Erkunden der 7 Wunder von Sunne. Neben Mårbacka zählt der Herrgård (Herrenhof) von Rottneros, mit Blumen- und Skulpturenpark, zu den Attraktionen am Mittleren-Fryken-See.

7. Tag (Freitag): Hafenstadt im Binnenland

Auf dem Weg nach Arvika laden mehrere Seen und schöne Rastplätze zu (Bade-)Pausen ein. Wir übernachten mitten in Arvika. Die drittgrößte Stadt Värmlands (14.000 Einwohner) ist für Malerei, Musik und erstklassiges Handwerk bekannt. Am Glafsfjorden kann man den Tag mit herrlicher Aussicht auf die Bucht gemütlich ausklingen lassen (59 km Strecke).

8. Tag (Samstag): Naturfinale

Wir passieren den Glafsfjorden am verkehrsarmen Westufer. Rechterhand liegt das berühmte Naturreservat Glaskogen, das bei Wanderern und Kanuten zu den weltweiten Toprevieren zählt. In ähnlich schöner Naturkulisse liegt das Aktivcenter Stömne, wo die einwöchige Rundtour endet. Ab dort Rückreise, Verlängerung in Stömne oder Anschlussprogramm (50 km Strecke).

Schweden - Kombinationen

Die Radwoche Westschweden kann mit einer Trekkingtour im Naturreservat Glaskogen, einer Kajaktour durch die Schärengärten des Sees Vänern, einer Kanutour auf den Seen Värmeln und Glafsfjorden oder einer kombination aus Trekking- und Kanutour, der Waldläuferwoche kombiniert werden.

Oder verlängere Deine Reise im Haus Stömnegarden und genieße eine Wochen mit Ausflügen, Kanutouren, Wanderungen und netten Abenden rund ums Schwedenfeuer.

Programm- oder Routenänderungen sind ausdrücklich vorbehalten.

Das Haus Stömnegarden, welches wir als Basislager für unsere Fahrradwoche kennengelernt haben, ist gleichzeitig Ausgangspunkt für weitere einwöchige Aktivtouren. Wenn es terminlich passt, können zwei Aktiv-Wochen miteinander kombiniert werden.

Du möchtest gerne noch bleiben und aktiv sein, möchtest dich aber nicht für eine weitere Woche auf Trekking, Kanu- oder Radfahren festlegen? Dann buche eine Verlängerungswoche im Haus Stömnegarden. Das Aktivprogramm ist vielseitig und das Essen macht der Koch.

Kombinationen & Verlängerungswochen

Kombinationen

Kombiniert diese Radwoche mit einer Seekajakwoche, einer Trekkingwoche, einer Waldläuferwoche oder einer Kanuwoche.

Es gelten die Eigenanreisepreise der einzelnen Reisen + 141,- für die Busfahrt

Verlängerungswoche

Oder verlängert Eure Radwoche mit einem einwöchigen Aufenthalt im Aktivcenter Stömne (Haus Stömnegarden) werden. Während der Woche im Aktivcenter unternehmen wir Wanderungen, Ausflüge, Kanu- und Fahrradtouren.

Das Haus: Stömnegarden

Die um 1900 errichtete Dorfschule haben wir aufwendig renoviert. Alle Zwei- und Vierbettzimmer haben ein modernes Bad mit DU/WC erhalten. Der Charme der Jahrhundertwende und das rustikale Flair wurden jedoch erhalten, wie es sich für ein Haus in einer Naturregion gehört. Ein weiteres interessantes Relikt: Die Turnhalle, ideal für den Frühsport oder ein kleines Basketballmatch.
Im Erdgeschoss befinden sich die Küche und die großzügigen Gemeinschaftsräume. Eine kleine Sauna und die Zimmer liegen im Obergeschoss. Jedes Zimmer hat ein Motto, das an berühmte schwedische Persönlichkeiten, wie Abba, L.M. Ericsson, Alfred Nobel, Astrid Lindgren, Selma Lagerlöf, Björn Borg und Carl von Linné erinnert.
Weitere Doppelzimmer, ebenfalls mit DU/WC, belegen wir in der Nachbarschaft im „Weißen Haus“.
Auf dem ca. 5.000 m² großen Gelände gibt es außerdem eine Feuerstelle, einen Volleyballplatz und gemütliche Sitzflächen im Freien auf Veranda und Terrasse. Das Haus ist umgeben von Wäldern, Wiesen und Feldern. Der See Glafsfjorden ist ca. 500 m entfernt.

Aktivitäten und Ausflüge

Während der Campwoche unternehmen wir Wanderungen, Kanu- und Fahrradtouren, genießen aber auch die Ruhe der nordischen Natur. Unser Haus ist ein idealer Standort für Exkursionen in das Naturreservat. Glasklare Seen und malerische Buchten laden zum Baden ein. Auf Wildlife-Safaris werden erfahrungsgemäß Elche gesichtet. Tagesausflüge per Rad können in die Kleinstadt Arvika, zur Damastweberei in Klässbol (Lieferant des Schwedischen Hofes und des Nobel-Komitees) oder zum Wikingercenter in Nysäter führen. Die lauen, hellen Sommerabende werden meist im Freien verbracht, auf der Terrasse oder am Lagerfeuer. Ein umfangreiches Angebot, aus dem man sich die Rosinen herauspicken kann. Alles kann, nichts muss.

Verpflegung

Morgens deckt das Team ein umfangreiches Frühstücksbuffet auf, das auch einige schwedische Spezialitäten bereithält. Kaffee, Tee und verschiedene Säfte sind im Preis enthalten. Vom Buffet kann sich jeder ein Lunchpaket für die Tagestouren erstellen. Am Abend bereitet der Koch ein mehrgängiges Menü, bestehend aus Vorspeise, Hauptgericht und Dessert, zu. Selbstverständlich berücksichtigen wir auch den Wunsch nach vegetarischer oder veganer Ernährung.

Värmland - online buchen - Um dir Preise und freie Plätze anzeigen zu lassen, klicke auf den gewünschten Reisetag!

  Juli August
Busanreise 07 21 04 18
Selbstanreise 08 22 05 19

Preisübersicht

Alle Preise in EUR pro Person.

Schweden: Fahrradwoche Westschweden
Reisetermine 1. Woche 2. Woche inkl. Aktivcenter
07.07.-16.07. 959,- 1339,-
21.07.-30.07. 959,- 1339,-
04.08.-13.08. 959,- 1339,-
18.08.-27.08. 959,- 1339,-
Preise
689.- 1. Woche
1'188.- 2. Woche inkl. Aktivcenter Stömne
+270.- Busanreise bei 1 Woche
+151.- Busanreise bei 2 Wochen
+90.- Aufpreis DZ während der Verlängerungswoche

Leistungen Radwoche (im Reisepreis enthalten)

  • Trekkingräder mit Packtaschen
  • Frühstücksverpflegung
  • Bettwäsche
  • Übernachtungen in Wanderheimen
  • 1 x Abendessen (Råda)
  • deutschsprachige Reiseleitung

Zubuchbare Leistungen Radwoche

  • Busanreise und Fährüberfahrten (Puttgarden-Rödby, Helsingör-Helsingborg)
  • Bei Fluganreise: Hotelübernachtung (Fr.-Sa.) im EZ und Transfer ab/bis Oslo-Zentrum 250 Euro
  • Bei Fluganreise: Hotelübernachtung (Fr.-Sa.) im DZ und Transfer ab/bis Oslo-Zentrum 210 Euro pro Person

Teilnehmerzahl

Min. 4, max. 11 Pers. Mindestalter: 18 Jahre

Leistungen Verlängerungswoche Aktivcenter Stömne

  • 1 Woche Unterkunft im Zwei- oder Vierbettzimmer mit DU/WC
  • 1 Woche Outdoortour
  • erweiterte Halbverpflegung
  • Kanus, Fahrräder, Wanderungen
  • Sauna, Sporthalle
  • Deutschsprachige Reiseleitung

Zubuchbare Leistungen Verlängerungswoche Aktivcenter Stömne

  • Busanreise und Fährüberfahrten (Puttgarden-Rödby, Helsingör-Helsingborg) zzgl. 260,- pro Person
  • Zweibettzimmer mit DU/WC 90,- pro Person

Anreise

Busanreise (Abfahrt am Freitag): Abfahrtsorte sind Münster (14:00), Bremen (16:30), Hamburg (18:30).

Fluganreise
Neben der Busanreise (im Preis enthalten) ist eine Fluganreise gegen Aufpreis buchbar. Ankunft am Freitag via Oslo mit einer Übernachtung im Hotel im Stadtzentrum. Die Abholung erfolgt am Samstagmorgen um 08.00 Uhr mit anschließendem Transfer nach Stömne (ca. 2-3 Stunden). Rückreise: Transfer am frühen Samstagmorgen zum Hauptbahnhof Oslo. Ankunft in Oslo: Ca. 08.00 Uhr.

Aufpreis (auf den Eigenanreisepreis) für Hotel-Übernachtung (Fr.-Sa.) und Transfer ab/bis Oslo-Zentrum zum Aktivcenter Stömne::

  • im EZ 250,-
  • im DZ 210,- pro Person

Zzgl. Flugkosten und örtliche Transferkosten (Zug oder Bus) vom Flughafen nach Oslo-Zentrum und zurück (je ca. 50 km).

Bahnanreise
Mit öffentlichen Verkehrsmitteln ist Stömne von Göteborg oder Stockholm einfach zu erreichen. Eventuell muss eine Zusatzübernachtung am Aktivcenter Stömne eingeplant werden.

PKW-Anreise
Gerne sind wir bei der Buchung von Fähren nach Schweden behilflich. Vor Ort stehen kostenfreie Parkplätze auf dem Gelände des Aktivcenters zur Verfügung.

Veranstalter: Kooperationspartner

Häufig gestellte Fragen

Wie kommt man mit öffentlichen Verkehrsmitteln zur Unterkunft?

Es gibt eine Bushaltestelle direkt vor dem Stömnegarden (Stömne Södra Infarten). Das Reisen mit öffentlichen Verkehrsmitteln ist in dem großen, dünn besiedelten Land aber nicht immer einfach. Am Wochenende bspw. fahren selten Busse, weil weder Schüler noch Pendler unterwegs sind. Infos zu Verbindungen mit öffentlichen Verkehrsmitteln erhält man unter www.resplus.se. Dort kann man Start und Ziel innerhalb Skandinavien eingeben, bspw. Stockholm und Stömne. Zusatzübernachtungen (Anreise am Freitag) im Zelt sind immer möglich, im Haus nur bei Verfügbarkeit. Grundsätzlich empfehlen wir die Anreise mit unserem Reisebus ab Deutschland oder die Fluganreise nach Oslo mit Zusatzübernachtung in Oslo und Transfers.

Brauche ich einen Adapter?

Nein, es ist kein Adapter erforderlich. In Schweden nutzt man normale Stecker.

Gibt es einen Safe (auf dem Zimmer/an der Rezeption)?

Nein.

Kann ich telefonisch vor Ort erreicht werden?

Das Aktivcenter hat ein Telefonanschluss (Festnetz): 0046-570-18255. Auf den Outdoortouren (Kanu, Wandern, …) ist man nur mobil erreichbar. In bestimmten Regionen kann der Empfang schwach oder gar nicht vorhanden sein.

Sollten Handtücher mitgebracht werden?

Sauna- und Handtücher bitte selbst mitbringen oder vor Ort für 60 SEK (ca. 7 Euro) mieten. Für die Outdoorwochen bitte Handtücher selbst mitbringen.

Verfügen die Zimmer über eine Klimaanlage?

Nein. Das ist in Schweden nicht erforderlich.

Gibt es einen Föhn auf den Zimmern?

Nein.

Gibt es einen Kühlschrank im Zimmer?

Nein.

Gibt es vor Ort die Möglichkeit, Wäsche zu waschen?

Nein.

Empfiehlt es sich Geld in Deutschland zu tauschen?

Es empfiehlt sich, einen gewissen Betrag schon in Deutschland umzutauschen, da Du am Wochenende in Schweden ankommst. Außerdem bewegen wir uns überwiegend in der Natur, und nicht in der Nähe von Kreditinstituten. Allgemein sind in Schweden Kreditkarten weit verbreitet. Die EC-Karte hingegen wird nicht überall akzeptiert. An Geldautomaten kann man natürlich Beträge bis zu 500,- € abheben. Viel "Bares" benötigt man eigentlich nicht, da die Verpflegung im Reisepreis enthalten ist. In der Regel fallen nur Ausgaben für Getränke, Schleckereien und Souvenirs an. 1 Krone = 100 Öre 1 Euro = ca. 9,20 SEK

Ist es nötig, ein Moskitonetz mitzunehmen?

Nein.

Gibt es einen Internetanschluss / W-LAN im Haus (auf den Zimmern/im Rezeptionsbereich)?

Im Erdgeschoss des Haupthauses ist W-LAN vorhanden.

Welche Ausrüstung benötige ich für die Fahrrad-Touren?

Freizeitkleidung. Man darf natürlich gerne Radhosen und –trikots mitbringen. Helme stehen zur Verfügung.

Kann ich ein eigenes Rad mitbringen und sicher unterstellen? Transferkosten?

Eigene Räder können in den Anhängern der Reisebusse transportiert werden. Das kostet 50 Euro insgesamt für Hin- und Rückfahrt.

Wie ist das Wetter im Sommer in Schweden?

Das gemäßigte Klima verdankt Schweden u.a. dem Golfstrom. Deshalb ist der Sommer milder und wärmer als allgemein angenommen. Tagestemperaturen zwischen 20 und 25°C sind zwischen Juni und August durchaus normal. Mit Regentagen muss dennoch gerechnet werden. Die Nächte, besonders ab Mitte August, können kühl sein. Ein guter Schlafsack und warme Kleidung gehören also mit ins Gepäck.

Welche Ausrüstung benötige ich für die Wanderungen?

Feste Wanderschuhe und Funktionskleidung. Vor Reisebeginn erhalten die Teilnehmer eine detaillierte, mehrseitige Reiseinformation, u.a. mit einer Ausrüstungsliste.

Wo befindet sich der nächste Supermarkt?

Richtig große Supermärkte gibt es in Arvika, ca. 35 km entfernt. Kleinere Läden (Landhandel) findet man hier und da auf dem Lande. Da die Verpflegung im Preis enthalten ist und in Stömne ein kleiner Kiosk eingerichtet wird, vermisst man aber keinen Supermarkt.

Wie ist die ärztliche Versorgung vor Ort?

Das schwedische Gesundheitswesen gilt als vorbildlich. In der Wildnis wohnt natürlich nicht an jeder Ecke ein Arzt. Dennoch ist Hilfe schnell da, notfalls per Helikopter. Bei kleineren Wehwehchen ist ein Transfer per Taxi oder durch private Personen durchaus normal. Die entstehenden Kosten trägt normalerweise die Krankenkasse. Wir empfehlen, eine Auslandsreisekrankenversicherung abzuschließen.

Gibt es vegetarisches Essen?

Ja, unsere Köche sind auf Vegetarier eingestellt. Auch auf den Outdoor-Touren ist vegetarische Verpflegung problemlos möglich. Spezielle Unverträglichkeiten und Allergien sollten vorab bekannt gegeben werden.

Gibt es einen Zeitunterschied zwischen Deutschland und Schweden?

Nein. Ganz normale mitteleuropäische Zeit. Die Uhren müssen nicht umgestellt werden.

Gibt es Parkplätze am Haus?

An der Straße gibt einen Platz, auf dem man kostenfrei parken kann. Ungefähr 50 m vom Haus entfernt. Bitte nicht direkt am Haus parken, weil die Gäste im Natur-Urlaub lieber auf den See als auf Autos schauen.

Wie lange dauern die Fährüberfahrten?

Kiel - Oslo: 19,5 Stunden Kiel - Göteborg: 14 Stunden Puttgarden - Rödby: 45 Minuten Helsingör - Helsingborg: 20 Minuten

Welche Reisedokumente sind erforderlich?

Für deutsche Staatsbürger genügt der Personalausweis oder Reisepass. Die Mitnahme eines Ausweises ist zwingend erforderlich.

Welche Kajaks werden bei der Seekajakwoche eingesetzt?

Es werden Tandem- und ggf. Solo.Kajaks der Spitzenmarke "Currrent Designs" zum Einsatz gebracht. Schwimmwesten, Paddel und wasserdichte Säcke sowie Küchen- und Sicherheitsausrüstung sind speziell auf diese Tour abgestimmt.

Ist eine besondere Kleidung für die Seekajaktour notwendig?

Für die Seekajaktour benötigt man keine Spezialkleidung, wie Trockenanzüge oder Neopren (wer einen Shorty hat, kann Ihn natürlich mitbringen). Die Bekeleidung unterscheidet sich nicht von der Bekleidung der Kanuwanderer. Man sollte aber noch mehr auf Minimierung und Reduzierung achten, weil ein Seekajak weniger Stauraum bietet. Perfekt für alle Touren ist Funktionsbekleidung (schnell trocknende Materialien), bspw. Shirts aus Microfaser und Fleece. Leichte Wanderschuhe für Landgänge und (alte)Turnschuhe für´s Kajak.

Ist eine besondere Kleidung für die Seekajaktour notwendig?

Für die Seekajaktour benötigt man keine Spezialkleidung, wie Trockenanzüge oder Neopren (wer einen Shorty hat, kann Ihn natürlich mitbringen). Die Bekeleidung unterscheidet sich nicht von der Bekleidung der Kanuwanderer. Man sollte aber noch mehr auf Minimierung und Reduzierung achten, weil ein Seekajak weniger Stauraum bietet. Perfekt für alle Touren ist Funktionsbekleidung (schnell trocknende Materialien), bspw. Shirts aus Microfaser und Fleece. Leichte Wanderschuhe für Landgänge und (alte)Turnschuhe für´s Kajak.

Welche Bikes werden bei der Radwoche eingesetzt?

Es werden Tourenräder mit 21 Gängen eingesetzt. Die Besonderheiten der Schaltung werden vom Tourenbegleiter erklärt. Vor Ort gibt es nur gängige Rahmengrößen. Wir empfehlen besonders kleinen oder großen Menschen, das eigene Rad mitzubringen oder Rücksprache mit uns zu halten. Es sind auch einige Helme im Center, jedoch nicht immer in allen Größen in großen Stückzahlen. Je nach Sicherheitsbedürfnis, solltet Ihr über das Mitbringen eines Fahrradhelmes nachdenken.

Noch weitere Fragen?

Dann sende uns bitte eine E-Mail.

Unsere Meinung

Schweden punktet durch eine phantastische Natur. Hier kann man in klarer Luft richtig durchatmen und das Trinkwasser direkt aus dem See schöpfen. Das Naturreservat Glaskogen zählt bei Outdoorern zu den Toprevieren Skandinaviens. Die Unterkunft ist wie die Wildnis: Einfach, authentisch, natürlich, wunderschön.

Die Outdoortouren sind für Anfänger geeignet. Eine durchschnittliche Kondition genügt. Man muss sich jedoch auf Unwägbarkeiten, ein Leben in der Natur und in der Gruppe, wo jeder auf jeden angewiesen ist, einstellen können. Die gesamte Ausrüstung, vom Kanu bis zum Klappspaten, vom Häring bis zum Hordentopf, ist im Reisepreis enthalten. Man benötigt nur die persönlichen Dinge, wie Bekleidung, Schlafsack und Isomatte. Für die Waldläufer- und Trekkingwoche bitte zusätzlich mitbringen: Wanderstiefel und Rucksack.

Frosch Kataloge

FROSCH Kataloge

Hier könnt ihr die jeweils akuellsten FROSCH Reisekataloge bestellen. Katalog und Versand sind kostenlos!. Jetzt kostenlos Katalog bestellen...