Sebastian Rosendahl
Ansprechpartner
Sebastian Rosendahl
Pressesprecher
Tel +49 251 9278878
E-Mail senden
03.02.2017   |    Unternehmen

Der weltlängste Weg zur Arbeit

Frosch-Bikerin fährt von Hong-Kong nach Griechenland

Der weltlängste Weg zur Arbeit

Quer durch Hong Kong und weiter über Landstraßen, durch Dörfer und Städte der chinesischen Provinz Guangzi führte Annas erste Etappe bis zur chinesisch-vietnamesischen Grenze © Anna Kitlar

Hong Kong/Münster/Kiel, im Februar 2017. Durch Dschungel und Wüsten, durch Hochgebirge und entlang exotischer Küsten - auf den wohl weltlängsten und abenteuerlichsten Weg zur Arbeit macht sich Anna Kitlar aus Kiel. Mit dem Mountainbike fährt die 26-jährige von Hong Kong ins griechische Sarti um dort während der Sommermonate für den Münsteraner Reiseveranstalter Frosch Sportreisen zu arbeiten. Rund 12.000 Kilometer legt die Rad-Spezialistin in 6 Monaten zurück und wird dann im Frosch Sportclub Sarti Beach in ihre dritte Saison als Frosch Bikeguide starten.

Durch 7 Zeitzonen, über 16 Ländergrenzen quer durch Asien bis nach Europa begibt sich Anna ganz auf sich gestellt nicht nur in ein persönliches Abenteuer. Sie will den Menschen, denen sie unterwegs begegnet, auch Vorbild sein. „Wenn ich als Frau und ganz allein durch die entlegensten Dörfer Asiens komme, dann wird das für viele Menschen dort ein ganz außergewöhnlicher Anblick sein. Schließlich werde ich durch einige Regionen reisen, in denen das Frauenbild ein ganz anderes ist, als bei uns. Ich hoffe die Menschen denen ich begegne, gerade die Mädchen und Frauen, zu inspirieren. Ich will Ihnen zeigen, was man leisten kann“, erklärt die Rad-Enthusiastin.

Bereits Mitte Januar startete das Mountainbike-Abenteuer mit dem Flug nach Hong Kong. Quer durch die Mega-Metropole und weiter über Landstraßen, durch Dörfer und Städte der chinesischen Provinz Guangzi führte die erste Etappe bis zur chinesisch-vietnamesischen Grenze. Über einsame Single-Trails durch entlegene Teile des vietnamesischen Dschungels geht es nun weiter. Wo immer möglich berichtet sie online über ihre Begegnungen und Abenteuer. Auch als Bloggerin will sie weltweit inspirieren.

Reiseberichte, Fotos und Videos sind online unter www.frosch-sportreisen.de/annasweltreise und in Annas Reiseblog zu finden. Auch auf Facebook und Instagram ist Anna als Bloggerin aktiv.