Sebastian Rosendahl
Ansprechpartner
Sebastian Rosendahl
Pressesprecher
Tel +49 251 9278878
E-Mail senden
16.11.2015   |    Sport-u.Aktivreisen

Weniger Frösche küssen, um Prinzen zu finden

Singlereisen bei Frosch Sportreisen

Weniger Frösche küssen, um Prinzen zu finden

Sportkonzept von Frosch Sportreisen setzt optimale Rahmenbedingungen zum ungezwungenen Kennenlernen

  • Spaßgarantie dank Sport, Erlebnisfaktor und Gruppendynamik
  • Ab 18. November können die Sommer-Reiseziele gebucht werden

20 Millionen Menschen in Deutschland sind Singles – das ist jeder dritte deutsche Erwachsene. Wenn Urlaub ansteht, bedeutet das für viele Singles immer noch ein großes Fragezeichen: Mit wem fahre ich weg, wann und wohin? Und wie finde ich Gleichgesinnte, mit denen der Urlaub wirklich zur schönsten Zeit des Jahres wird?

Nach Angaben der Forschungsgemeinschaft Urlaub und Reisen (FUR) verbrachten 2013 etwa 11,2 Millionen Deutsche ihren Urlaub allein und damit ganze 20 Prozent aller deutschen Reisenden. Die erhöhte Nachfrage nach Zielen für Alleinreisende spürt auch der Sport- und Gruppenreisenanbieter Frosch Sportreisen. Schon bevor es diesen Trend gab, setzten die Münsteraner bei ihren Sommer- und Winterreisen auf eine Kombination aus Sport, Erlebnis und Gruppenanschluss. Seit mehr als drei Jahrzehnten pflegt das Team um Geschäftsführer Holger Schweins die Philosophie lockerer Clubatmosphäre und Ungezwungenheit.

„Wer mit uns verreist, muss sich schon große Mühe geben, um alleine zu bleiben“, schmunzelt Holger Schweins. „Dabei haben wir nicht den Anspruch, Paare zusammen­zuführen, sondern über ein abwechslungsreiches Angebot mit viel Sport für Spaß in der Gruppe zu sorgen. Den Rest erledigen die Gäste alleine.“

Bei Frosch Sportreisen werden Rahmenbedingungen geschaffen, bei denen sich die Gäste ganz ungezwungen kennen lernen: Gemeinsame Wanderungen und Mountainbike-Touren sowie Ski- und andere Sportkurse bringen den Flirt-Faktor automatisch mit sich. Gesellige Abendessen an langen Tischen und ausgelassene Parties am Abend tun ihr Übriges. Wer jedoch nicht flirten möchte, fühlt sich genauso wohl. „Nicht jeder Alleinreisende ist auch auf Partnersuche, aber wenn es sich ergibt, dann fahren die Gäste umso glücklicher nach Hause“, erzählt Holger Schweins weiter.

Schneegeflüster in Davos – Singles only

Gerade in der kalten und dunklen Jahreszeit gibt es eine hohe Nachfrage nach Destinationen, wo Singles sich nicht mit Pärchen umgeben wollen. Deshalb hat Frosch Sportreisen das Derby Hotel im schweizerischen Davos seit vielen Jahren durchgehend für Singles bzw. Alleinreisende reserviert. Das Besondere: Je nach Reisetermin werden nur bestimmte Altersgruppen zugelassen, zum Beispiel von 25 bis 45 Jahre, 29 bis 55 oder > 40 Jahre.

Die Singlereise nach Davos besticht durch eine gute Mischung aus Skierlebnis, Erholung, Gruppendynamik und Partyfaktor. Mitarbeiter von Frosch Sportreisen sorgen dafür, dass Ski-Anfänger und –Fortgeschrittene gleichermaßen auf ihre Kosten kommen. Die schnee­sicheren Schweizer Alpen bieten bestes Skivergnügen und am Abend wartet ein vielfältiges Unterhaltungsprogramm auf die Alleinreisenden. Darüber hinaus gibt es für Singles reservierte Reisewochen im Sportclub Thuiner (Saalbach Hinterglemm), Tyrol (Kitzbühel) und Carlton (Crans Montana).

Warme Wintergedanken auf den Kanaren

Wer der Kälte im Winter entfliehen will und alleine unterwegs ist, wird ebenfalls im Katalog von Frosch Sportreisen fündig: Die schöne Appartementanlage Tres Palmeras auf La Gomera ist ausschließlich für Singles reserviert, liegt direkt am Meer und ist Ausgangspunkt für abwechslungsreiche Touren per Pedes oder auf dem Rad. Die Landschaften der zweitkleinsten Kanareninsel begeistern mit wild zerklüfteten Bergen, urwüchsigen Tälern, tropisch anmutende Terrassenlandschaften, Regenwald und Stränden. Zu Fuß ist es nicht weit zur legendären „Playa del Inglés“ oder zur Promenade mit seinen zahlreichen Bars, Cafés und Restaurants.

Für Frühentschlossene

Ab dem 18. November 2015 können wieder die exklusiven Sommer-Singleclubs auf Korfu, im griechischen Fourka und Kriopigi gebucht werden. Besonders beliebt ist der Sportclub Paradise auf Korfu, den mittlerweile zahlreiche Stammgäste für sich entdeckt haben. Er liegt in unmittelbarer Nähe zu weiteren Unterkünften von Frosch Sportreisen. Die kurze Anreise, lange Sandstrände, das große Sportangebot und die üppige Natur machen Korfu äußerst attraktiv. Hinzu kommt ein breit gefächertes Programm aus Surfen, Kiten, Cat-Segeln, Mountainbiken und Wandern.

Großen Anklang finden auch die seit Sommer 2015 angebotenen Boot & Bike Touren in die Türkei, die an bestimmten Terminen für Singles reserviert sind. Weit entfernt von den großen Zentren des Tourismus ist die Region ein Paradies für Segler, das von Frosch Sportreisen mit einzigartigen Biketouren in die unberührte Natur im Hinterland kombiniert wird. Abends trifft man sich auf der schwimmenden Unterkunft wieder, relaxt an Bord oder bummelt durch die historischen Hafenstädte. Die Nacht verbringt man entweder in der Kabine oder an Deck mit Blick in den romantischen Abendhimmel.

Gerne vermitteln wir Ihnen Interviews mit Paaren, die sich auf einer „Frosch Reise“ kennen gelernt haben.

Überblick über alle Singlereisen bei Frosch Sportreisen